Start > News zu KA

News zu KA

Die Kamow Ka-27 ist ein Militärhubschrauber des russischen Herstellers Kamow. Sie wurde 1968 als direkter Nachfolger der Ka-25 konzipiert und besitzt bei gleicher Größe annähernd doppeltes Startgewicht. Bei der russischen Marine dient die allwettertaugliche Helix-A ab 1981 primär zur bordgestützten U-Boot-Bekämpfung. Daneben erfüllt er auch Transportaufgaben und dient zur Übermittlung von Zieldaten beispielsweise an Schlachtkreuzer der Kirow-Klasse. Ab 2004 wurde ein Modernisierungsprogramm durchgeführt. Die Allwetter-Such-und-Rettungsausführung wird als Helix-D bezeichnet. Aus der Ka-27 wurden der Frühwarn-Hubschrauber Ka-31 und die primär für zivile Einsätze genutzte Ka-32 abgeleitet.

SPD-Chef Ga­bri­el re­la­ti­viert Ziel des Sy­ri­en-Ein­sat­zes

dts image 8376 fchgitqapf 2171 701 5261 310x205 - SPD-Chef Ga­bri­el re­la­ti­viert Ziel des Sy­ri­en-Ein­sat­zes

Der SPD-Vor­sit­zen­de und Vi­ze-Kanz­ler Sig­mar Ga­bri­el hat das Ziel des Bun­des­wehr­ein­sat­zes in Sy­ri­en re­la­ti­viert. Es geht nach Ga­bri­els Wor­ten bei der vom Bun­des­tag be­schlos­se­nen Mis­si­on nicht um eine ISIS-Zer­stö­rung, son­dern darum, die is­la­mis­ti­sche Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on zu­rück­zu­drän­gen: "Ziel ist es, den Vor­marsch von ISIS zu stop­pen - min­des­tens bis bei den Wie­ner …

Jetzt lesen »

Lufthansa bietet ab 2016 Breitband-Internet über den Wolken an

dts image 6778 hpnmehhqpb 2172 701 5261 310x205 - Lufthansa bietet ab 2016 Breitband-Internet über den Wolken an

startet in Berlin-Tegel, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT">Die Lufthansa bietet ab dem Frühsommer 2016 Internet an Bord von Kurz- und Mittelstreckenflügen an. Damit könnten die Fluggäste auf innerdeutschen und Kontinentalflügen volle Kommunikationsfreiheit genießen und das Internet über den Wolken mit großer Bandbreite nutzen, teilte die Kranich-Airline am Montag mit. Das …

Jetzt lesen »

Hoch­ge­schwin­dig­keits-In­ter­net in ganz Deutsch­land bis 2018

dts image 7757 airstmitsm 2171 445 33421 310x205 - Hoch­ge­schwin­dig­keits-In­ter­net in ganz Deutsch­land bis 2018

Berlin - Verkehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) hält an sei­nem Ziel fest, in ganz Deutsch­land bis 2018 für Hoch­ge­schwin­dig­keits-In­ter­net zu sor­gen. "Wir wer­den 2018 alle wei­ßen Fle­cken ge­schlos­sen haben", sagte Do­brindt "Bild am Sonntag". Nächs­te Woche will er sein Kon­zept zur Di­gi­tal-Stra­te­gie im Ka­bi­nett vor­le­gen.Dazu ge­hört auch ein "Mo­der­ni­täts­fonds" in Höhe …

Jetzt lesen »

Ex-Au­ßen­mi­nis­ter Fi­scher für Waf­fen­lie­fe­run­gen an Kur­den

dts_image_6086_gorbkpbqms_2171_445_334

Berlin - Der ehe­ma­li­ge Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Josch­ka Fi­scher (Grüne) hat sich klar für deut­sche Waf­fen­lie­fe­run­gen an die Kur­den aus­ge­spro­chen. "Eine Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on wie ISIS, die Men­schen grau­sam er­mor­det und Frau­en un­ter­drückt, kann man weder mit Ge­bets­krei­sen noch mit Spruch­bän­dern stop­pen. Wir soll­ten den Kur­den viel­mehr Waf­fen lie­fern, denn wir sind zur Hilfe …

Jetzt lesen »

Schäu­b­le: Ho­lo­caust zu Be­stand­teil der In­te­gra­ti­ons­po­li­tik ma­chen

dts image 4786 oiipeckfib 2171 445 3341 310x205 - Schäu­b­le: Ho­lo­caust zu Be­stand­teil der In­te­gra­ti­ons­po­li­tik ma­chen

Berlin - Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) for­dert, den Ho­lo­caust zu einem wich­ti­gen Be­stand­teil der In­te­gra­ti­ons­po­li­tik zu ma­chen. "Zur In­te­gra­ti­ons­po­li­tik in Deutsch­land und Eu­ro­pa ge­hört auch, die ge­schicht­li­che Er­fah­rung des Ho­lo­caust zu ver­mit­teln", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag" mit Blick auf die jüngsten antisemitischen Ausschreitungen in Deutschland und Europa . …

Jetzt lesen »

EU-Entwicklungsminister richten Hilfsfonds für Zentralafrika ein

Florenz - Die Europäische Kommission, Frankreich, Deutschland und die Niederlande haben am Montag einen ge­mein­sa­men Hilfs­fonds für die Zentral­afri­ka­nische Republik eingerichtet. Mit dem Fonds sollen sollen kurzfristig Projekte in Be­rei­chen wie Bil­dung und Gesundheit sowie Land­wirt­schaft und Infra­struk­tur finanziert werden, teilte das Bundesentwicklungsministerium in Berlin am Montag mit. Deutschland werde …

Jetzt lesen »

De Maizière rechnet trotz an­hal­ten­der Proteste mit fried­li­cher WM in Bra­si­li­en

dts_image_3705_tdmenbtnbj_2171_445_334

Berlin - Trotz der an­hal­ten­den Proteste in Bra­si­li­en ist Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Tho­mas de Maizière (CDU) op­ti­mis­tisch, dass die Fuß­ball-Welt­meis­terschaft fried­lich ver­lau­fen wird. "Ich bin sehr zu­ver­sicht­lich, dass die Bra­si­lia­ner es hin­be­kom­men und fest über­zeugt: Wenn das erste Spiel los­geht, wird diese fuß­ball­be­geis­ter­te Na­ti­on alles dafür tun, sich als gute Gast­ge­ber zu …

Jetzt lesen »

Zentralafrikanische Republik: 1.000 Tote in zwei Tagen

Bangui Shopping District

Bangui - In der Zentralafrikanischen Republik sollen allein innerhalb der letzten Tage rund 1.000 Menschen im Bürgerkrieg ums Leben gekommen sein. Das teilte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International am Donnerstag mit und sprach dabei von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Diese seien allen beteiligten Parteien vorzuwerfen. Unter anderem habe es …

Jetzt lesen »

Kommunalkredit Austria AG: ehemaligen Managern drohen hohe Strafen

Finanzkrisen-e1361604523647

Wien - Die Kommunalkredit Austria AG wurde 1958 als Spezialbank gegründet. Sie sollte günstige, langfristige Kredite an österreichische Gemeinden vergeben. Zunehmend bezog die Kommunalkredit auch Stellung am internationalen Markt, auch hier vorwiegend für Gemeinden, Regionen und Länder, aber auch Unternehmen mit öffentlichem Einfluss. Die Kommunalkredit Austria AG befand sich zu …

Jetzt lesen »

Asmussen warnt Anleger vor „kurzem Gedächtnis“

Frankfurt/Main - Angesichts neuer Spekulationen um Blasenbildung an den Börsen und auf dem US-Häusermarkt, mahnt die Europäische Zentralbank (EZB) zur Vorsicht. In einem Interview mit "Bild" (Freitagausgabe) erklärte EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen auf die Frage, ob eine neue Blase oder ein neuer Crash drohten: "Lei­der haben viele In­ves­to­ren ein kur­zes Ge­dächt­nis. …

Jetzt lesen »