Start > News zu Kabul (Seite 4)

News zu Kabul

Kabul ist die Hauptstadt Afghanistans. Sie ist mit rund 3,3 Millionen Einwohnern die größte Stadt Afghanistans und das ökonomische und kulturelle Zentrum des Landes.

Anschlag in Kabul sollte gezielt deutsche Botschaft treffen

anschlag in kabul sollte gezielt deutsche botschaft treffen 310x205 - Anschlag in Kabul sollte gezielt deutsche Botschaft treffen

Der Bombenanschlag von Kabul mit 160 Toten und mehr als 450 Verletzten am Mittwoch vergangener Woche sollte offenbar gezielt die deutsche Botschaft treffen. Einem aufmerksamen Wachmann sei es zu verdanken, dass die deutschen Diplomaten und ihre Mitarbeiter durch splitternde Scheiben nur Schnittwunden erlitten, berichtet der "Focus" unter Berufung auf ein …

Jetzt lesen »

IMK-Vorsitzender will weiter Abschiebungen nach Afghanistan

imk vorsitzender will weiter abschiebungen nach afghanistan 310x205 - IMK-Vorsitzender will weiter Abschiebungen nach Afghanistan

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK) von Bund und Ländern, Markus Ulbig (CDU), will an Abschiebungen nach Afghanistan festhalten. Er befürwortet zwar die momentane Aussetzung von Abschiebungen, sagte aber der "Welt am Sonntag": "Grundsätzlich halte ich Rückführungen nach Afghanistan für vertretbar, und zwar in die Gebiete, in denen Menschen sicher leben …

Jetzt lesen »

Regierung verfehlt „Rückführungsziel“ deutlich

regierung verfehlt rueckfuehrungsziel deutlich 310x205 - Regierung verfehlt "Rückführungsziel" deutlich

Die Bundesregierung verfehlt ihr Ziel, deutlich mehr abgelehnte Asylbewerber in ihre Herkunftsstaaten zurückzuschicken. Wie die Bundespolizei mitteilte, stagniert die Zahl der Abschiebungen. Während 2016 insgesamt rund 25.000 Migranten zurück in ihre Heimat gebracht wurden, waren es bis Ende April dieses Jahres nur 8.620, schreibt die "Welt am Sonntag". Freiwillig kehren …

Jetzt lesen »

Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

abschiebungen nach afghanistan sollen ausgesetzt werden 310x205 - Abschiebungen nach Afghanistan sollen ausgesetzt werden

Nach dem schweren Terroranschlag in Kabul sollen Abschiebungen nach Afghanistan vorerst ausgesetzt werden. Eine entsprechende Regelung will die Bundesregierung laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" noch am Donnerstag mit den Ministerpräsidenten der Länder vereinbaren. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) und Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hatten sich zuvor auf Initiative Gabriels …

Jetzt lesen »

Sieling: Regierung muss Sicherheitseinschätzung zu Afghanistan überprüfen

Nach dem schweren Anschlag in Kabul hat Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) Zweifel an der Abschiebepraxis der Bundesregierung geäußert: "Der grausame Anschlag in Kabul macht es aus meiner Sicht zwingend, dass die Bundesregierung ihre Sicherheitseinschätzung überprüft", sagte Sieling den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstag). Er verwies zudem auf einen Bericht des …

Jetzt lesen »

Pro Asyl: Gabriel muss neue Lagebewertung für Afghanistan vornehmen

pro asyl gabriel muss neue lagebewertung fuer afghanistan vornehmen 310x205 - Pro Asyl: Gabriel muss neue Lagebewertung für Afghanistan vornehmen

Angesichts des schweren Anschlags in der Nähe der deutschen Botschaft in Kabul hat Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt umgehend eine Neubewertung der Sicherheitslage von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) gefordert. "Der Außenminister muss jetzt dringend Rückgrat beweisen und eine neue Lagebewertung vornehmen", sagte Burkhardt der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag). Dass für diesen Mittwoch überhaupt …

Jetzt lesen »

CDU-Innenpolitiker begrüßt Absage von Abschiebeflug nach Afghanistan

cdu innenpolitiker begruesst absage von abschiebeflug nach afghanistan 310x205 - CDU-Innenpolitiker begrüßt Absage von Abschiebeflug nach Afghanistan

Der Obmann der Union im Innenausschuss des Bundestages, Armin Schuster (CDU), hat den Abbruch eines für heute geplanten Abschiebeflugs nach Afghanistan begrüßt. "Die Entscheidung heute nicht zu fliegen, liegt auf der Hand. Die für die Abschiebung in Afghanistan zuständigen deutschen Beamten haben nach dem Anschlag heute ganz andere Prioritäten", sagte …

Jetzt lesen »

SPD wirf Verteidigungsministerin mangelnde Fürsorge für Soldaten vor

spd wirf verteidigungsministerin mangelnde fuersorge fuer soldaten vor 310x205 - SPD wirf Verteidigungsministerin mangelnde Fürsorge für Soldaten vor

Angesichts neuer Enthüllungen über den Angriff jordanischer Streitkräfte im Dezember 2014 auf deutsche Soldaten in Afghanistan haben SPD und Grüne schwere Vorwürfe gegen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erhoben: Die SPD warf von der Leyen vor, sich nicht um die Opfer gekümmert und den Vorfall heruntergespielt zu haben. "Die …

Jetzt lesen »

Gabriel: Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

gabriel botschaftsmitarbeiter bei anschlag in kabul verletzt 310x205 - Gabriel: Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

Bei dem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt worden. Das teilte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit. Mittlerweile befänden sich aber alle Mitarbeiter in Sicherheit. "Ein afghanischer Sicherheitsbediensteter, der zum Schutz des Botschaftsgeländes im Einsatz war, ist umgekommen", so Gabriel weiter. …

Jetzt lesen »

Gabriel kritisiert Schleswig-Holsteins Abschiebestopp nach Afghanistan

gabriel kritisiert schleswig holsteins abschiebestopp nach afghanistan 310x205 - Gabriel kritisiert Schleswig-Holsteins Abschiebestopp nach Afghanistan

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) den von der Regierung des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) verhängten Abschiebestopp nach Afghanistan kritisiert. "Wenn wir das als einzige in Europa machen, dann werden wir erleben, dass nur noch bei uns Asyl beantragt wird", sagte Gabriel den "Kieler Nachrichten" (Dienstausgabe). Die Haltung der Regierung in …

Jetzt lesen »

Koalitionsstreit in NRW über neue Abschiebungen nach Afghanistan

koalitionsstreit in nrw ueber neue abschiebungen nach afghanistan 310x205 - Koalitionsstreit in NRW über neue Abschiebungen nach Afghanistan

NRW bereitet die Abschiebung von neun weiteren Flüchtlingen nach Afghanistan vor. "Heute sind die Obleute des Innenausschusses darüber informiert worden, dass aus NRW neun Personen für den nächsten Abschiebeflug nach Kabul angemeldet wurden", sagte die Spitzenkandidatin der Grünen in NRW, Sylvia Löhrmann, der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Löhrmann reagierte verärgert auf …

Jetzt lesen »