Start > News zu Kai Diekmann

News zu Kai Diekmann

Kai Diekmann ist ein deutscher Journalist. Von 1998 bis 2000 war er Chefredakteur der Welt am Sonntag. Seit Januar 2001 ist er Chefredakteur der Bild. Zudem ist er Gesamtherausgeber der Bild-Gruppe.

Trump verwechselt Juncker mit Tusk

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat im Interview mit der „Bild“-Zeitung den Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verwechselt. In dem Interview mit „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann sagte Trump zunächst: „Ich habe mit dem Chef der Europäischen Union geredet, ein sehr angenehmer Herr rief mich an.“ Diekmann …

Jetzt lesen »

Oben-ohne-Protest gegen die "Bild-Zeitung"

dts_image_9043_dntrpfcrss_2171_445_334

Berlin – Vor dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin haben am Freitagmorgen drei durch „Femen“ bekannt gewordene Aktivistinnen halbnackt gegen die „Bild-Zeitung“ protestiert. Nach eigenen Angaben richtete sich der Protest gegen eine „rassistische `Bild`-Hetze gegen die Griechen“. Die „Bild-Zeitung“ hatte am Donnerstag ihre Leser dazu aufgerufen, sich mit einem auf Seite 2 …

Jetzt lesen »

Diekmann baut „Bild“ digital um

Berlin – Der „Bild-Zeitung“ steht der größte Umbau seit Jahrzehnten bevor: Chefredakteur Kai Diekmann will das publizistische Flaggschiff des Medienkonzerns Axel Springer den digitalen Herausforderungen journalistisch und personell anpassen. „Wir müssen alle journalistischen Herangehensweisen, Konzepte, Überzeugungen und Vorstellungen überprüfen“, sagte der 48-Jährige dem „Handelsblatt“. „Erfolgreicher Journalismus hängt zum Glück nicht …

Jetzt lesen »

Springer-Vorstandschef Döpfner verschärft Ton gegenüber Google

Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Mathias Döpfner, hat in der Auseinandersetzung um ein Gesetz zum Leistungsschutz für Presseverlage den Ton gegenüber der Internetsuchmaschine Google verschärft. „Wir glauben dem Google-Slogan `Don`t be evil` und denken, die netten Jungs mit dem bunten Logo meinen es doch nur gut. In Wirklichkeit will …

Jetzt lesen »

Nahles fordert Neuwahlen bei Rücktritt Wulffs

Foto: Andrea Nahles, dts Nachrichtenagentur Berlin – SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat für den Fall eines Rücktritts von Bundespräsident Christian Wulff Neuwahlen gefordert. „Wenn nach Horst Köhler noch einmal ein Bundespräsident zurücktritt, müsste es Neuwahlen geben“, sagte Nahles der „Bild am Sonntag“. „Bei einem Wulff-Rücktritt muss sich Angela Merkel dem Votum …

Jetzt lesen »

Bericht: Wulff soll auch Springer-Chef Döpfner gedroht haben

Foto: Christian Wulff, dts Nachrichtenagentur Berlin – Einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ zufolge soll Bundespräsident Christian Wulff auch Springer-Chef Mathias Döpfner am Telefon gedroht haben. Nach Informationen des Nachrichten-Magazins rief Wulff auch bei Springer-Chef Döpfner an. Der Präsident erreichte Döpfner jedoch nicht persönlich, sondern landete auf dessen Mailbox und …

Jetzt lesen »

Hans Werner Kilz: Wulff-Anruf bei „Bild“-Zeitung „tiefer hängen“

Foto: Christian Wulff, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – In der Debatte über eine Einflussnahme von Bundespräsident Christian Wulff auf Medienberichte hat der frühere Chefredakteur von „Spiegel“ und „Süddeutscher Zeitung“, Hans Werner Kilz, den Journalisten mehr Gelassenheit empfohlen. Verärgerte Anrufe von Spitzenpolitikern bei Chefredakteuren seien „das Normalste von …

Jetzt lesen »

Seehofer warnt vor „Kumpanei“ zwischen Politikern und Journalisten

Foto: Horst Seehofer, Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – CSU-Chef Horst Seehofer empfiehlt Politikern ein „distanziertes Verhältnis“ zu den Medien. Das sagte der Politiker angesichts der Debatte um das Verhältnis von Bundespräsident Christian Wulff zu „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann in einem Interview mit der „Süddeutschen …

Jetzt lesen »

Medien- und Kreditaffäre: Kanzlerin Merkel stützt Wulff

Foto: Christian Wulff, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Nach Tagen des Schweigens hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihre Unterstützung für den aufgrund einer Medien- und Kreditaffäre in der Kritik stehenden Bundespräsidenten Christian Wulff zum Ausdruck gebracht. Die Kanzlerin habe „große Wertschätzung“ für Wulff als Mensch und als Bundespräsident, erklärte Regierungssprecher …

Jetzt lesen »