Start > News zu kalaschnikow

News zu kalaschnikow

Ex-Generalinspekteur erwartet G36-Nachfolgegewehr

Ex Generalinspekteur erwartet G36 Nachfolgegewehr 310x205 - Ex-Generalinspekteur erwartet G36-Nachfolgegewehr

Der designierte neue Aufsichtsratschef von Heckler und Koch und Ex-Generalinspekteur Harald Kujat rechnet damit, dass der Waffenhersteller auch das G36-Nachfolgegewehr der Bundeswehr liefert. Er wolle sich nicht in die Ausschreibung einmischen, sagte Kujat der "Welt am Sonntag". "Nach allem, was ich gesehen habe, gibt es dazu keine Alternative." Heckler und …

Jetzt lesen »

Anis Amri kannte mutmaßlichen Terroristen aus Frankreich

anis amri kannte mutmasslichen terroristen aus frankreich 310x205 - Anis Amri kannte mutmaßlichen Terroristen aus Frankreich

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, ist in der europäischen Dschihadisten-Szene offenbar besser vernetzt gewesen als bisher bekannt. Der Tunesier habe mit einem französischen Islamisten in Kontakt gestanden, berichtet die Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf Sicherheitsbehörden. Dieser steht demnach im Verdacht, kurz vor der Präsidentschaftswahl im April 2017 einen …

Jetzt lesen »

Maaßen warnt nach G20-Krawallen vor Stärkung der linksextremen Szene

maassen warnt nach g20 krawallen vor staerkung der linksextremen szene 310x205 - Maaßen warnt nach G20-Krawallen vor Stärkung der linksextremen Szene

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, hat nach den Krawallen während des G20-Gipfels in Hamburg vor einer Stärkung des linksextremen Milieus in Deutschland gewarnt. "Die linksradikale Szene feiert die Ausschreitungen auf dem G20-Gipfel als Riesenerfolg", sagte er dem Nachrichtenmagazin Focus. Dadurch würden die Reihen der Anhänger fest …

Jetzt lesen »

Münchner Polizeipräsident zieht Konsequenzen nach Amoklauf

Münchner Polizeipräsident zieht Konsequenzen nach Amoklauf 310x205 - Münchner Polizeipräsident zieht Konsequenzen nach Amoklauf

Die Münchner Polizei zieht Konsequenzen aus dem Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum und beschleunigt die Anschaffung einer neuen Dienstwaffe. So habe der Täter des Amoklaufs am 22. Juli eine 16-schüssige Waffe gehabt, die der Polizei fasse nur acht Schuss. "Wir werden eine neue Dienstwaffe bekommen, die entsprechend leistungsfähig ist", sagte Polizeipräsident Hubertus …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschafter will Milliardenprogramm für innere Sicherheit

Der Vorsitzende der Bundespolizei in der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Ernst G. Walter, fordert ein milliardenschweres Investitionsprogramm für die innere Sicherheit. Nach den Anschlägen von Brüssel "geht es nun noch mehr als zuvor darum, die innere Sicherheit materiell und personell zu verstärken", sagte Walter der "Welt". "Es fehlt ein Milliardenprogramm für …

Jetzt lesen »

Streifenpolizisten wollen mehr Schutz vor Terroristen

dts image 7105 bodrbodcgp 2171 701 526 1 310x205 - Streifenpolizisten wollen mehr Schutz vor Terroristen

Die in dieser Woche vorgestellte neue Antiterrortruppe der Bundespolizei stößt bei normalen Streifenpolizisten auf Kritik. Während das Innenministerium die Elite-Einheiten aufrüstet, warten die meisten Kollegen im Straßendienst auf Westen, die sie gegen Langwaffen wie Sturmgewehre schützen, schreibt der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. "Hier wird der zweite Schritt …

Jetzt lesen »

"Bild": Waffen von Pariser Terroranschlägen aus Deutschland

dts image 10047 jpppajsstm 2171 701 5261 310x205 - "Bild": Waffen von Pariser Terroranschlägen aus Deutschland

Die ISIS-Terroristen von Paris haben bei ihrem Anschlag in der französischen Hauptstadt am 13. November auch Waffen verwendet, die von einem Waffenhändler aus Deutschland stammen sollen. Das legen nach einem Bericht von "Bild" (Freitag) Unterlagen der Staatsanwaltschaft und deutscher Ermittlungsbehörden nahe. Demnach sollen Anfang November vier Kalaschnikows über das Internet …

Jetzt lesen »

EU-Anti-Terror-Koordinator warnt vor Anschlägen auf Flugüberwachung

dts_image_5015_epjfseitar_2171_445_334

Brüssel - Der EU-Koordinator für Terrorismusbekämpfung, Gilles de Kerchove, hat vor Terrorangriffen auf wichtige Infrastruktureinrichtungen in Europa gewarnt, beispielsweise auf die Flugüberwachung. "Die Ziele der Terror-Anschläge können sich ändern. Die aktuellen Angriffe durch radikale Islamisten zielten darauf ab, spezifische Gruppen wie Soldaten, Juden oder Journalisten mit einer Kalaschnikow oder einem …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaft kritisiert Pläne für neue Anti-Terror-Einheit

Berlin - Die Pläne des Bundesinnenministeriums für eine neue Anti-Terror-Einheit stoßen bei der Deutschen Polizeigewerkschaft auf Kritik. "Ich glaube nicht, dass wir eine besondere Einheit benötigen", sagte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Oliver Malchow, gegenüber "Zeit Online". Es gebe mit der GSG9 und den Spezialeinsatzkommandos bereits Kräfte für besondere Terror-Lagen."Wir …

Jetzt lesen »

Polizeigewerkschaft: Anti-Terror-Einheit schließt wichtige Sicherheitslücke

dts_image_8836_egnkhqeabg_2171_445_3342

Berlin - Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat die Idee eine spezielle Antiterror-Einheit zu schaffen, ausdrücklich begrüßt. "Eine solche Einheit schließt eine wichtige Sicherheitslücke", sagte Wendt dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Die Vorgänge in Paris hätten gezeigt, dass es "mobile Sicherheitslagen" geben könne, für deren Bewältigung "Fahndungskräfte im Nahbereich gebraucht …

Jetzt lesen »