Start > News zu Kampfhubschrauber Tiger

News zu Kampfhubschrauber Tiger

Hälfte der Bundeswehrfahrzeuge im malischen Gao nicht einsatzbereit

haelfte der bundeswehrfahrzeuge im malischen gao nicht einsatzbereit 310x205 - Hälfte der Bundeswehrfahrzeuge im malischen Gao nicht einsatzbereit

Die Hälfte der Bundeswehrfahrzeuge, die im malischen Gao stationiert sind, ist offenbar derzeit nicht einsatzbereit. Die Fahrzeuge wurden nach einer technischen Überprüfung im Camp Castor vorläufig stillgelegt, berichtet die "Welt". Grund seien die extremen klimatischen Bedingungen in Mali: Hitze bis zu 50 Grad Celsius, Staub und steinige Pisten setzten den …

Jetzt lesen »

Bundeswehr fehlen Raketen für Panzer, Hubschrauber und Kampfjets

dts_image_4951_jgspcbpdkc_2171_445_334

Der Bundeswehr fehlen moderne Raketen für den Schützenpanzer Puma, den Kampfhubschrauber Tiger und den Kampfjet Eurofighter. Grund sind mehrjährige Verzögerungen bei der Auslieferung der bestellten Lenkflugkörper. Das geht aus einem Schreiben des Parlamentarischen Staatssekretärs Markus Grübel (CDU) an den Verteidigungsausschuss des Bundestags hervor, das der "Welt" vorliegt.Als Reaktion fordert der …

Jetzt lesen »

Bundeswehr will 11 „Tiger“-Kampfhubschrauber als Ersatzteillager nutzen

Berlin - Erneut ist ein wichtiges Rüstungsprojekt der Bundeswehr in die Kritik geraten. Für 3,4 Milliarden Euro werden 57 Kampfhubschrauber "Tiger" angeschafft: Elf davon, die bereits seit Jahren von der Bundeswehr geflogen werden, sollen am Boden "eingemottet" werden und als Ersatzteillager dienen. Ein Sprecher des Verteidigungsministerien bestätigt "Bild am Sonntag", …

Jetzt lesen »

Verteidigungsausschuss stoppt Hubschrauber-Geschäft

Berlin - Der Verteidigungsausschuss des Bundestages hat ein umstrittenes Hubschrauber-Geschäft zwischen dem Verteidigungsministerium und der Industrie vorerst gestoppt. Es sei zusammen mit den schwarz-gelben Koalitionsparteien beschlossen worden, der Vereinbarung über eine Reduzierung der Stückzahlen für die Hubschrauber NH90 und Tiger nicht zuzustimmen, erklärte der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold am Mittwoch. Das …

Jetzt lesen »

Bericht: Bundesregierung plant Milliarden-Kürzungen im Wehretat

Berlin - Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge das Sechs-Milliarden-Euro-Loch in der Haushaltsplanung für 2014 durch Sparbeiträge aller 15 Einzelressorts schließen. Die größten Einschnitte kommen dabei nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" auf Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) und Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zu, die insgesamt knapp 3,3 Milliarden Euro beisteuern …

Jetzt lesen »

Nouripour fordert Auskünfte zur Verlegung von Tiger-Hubschraubern nach Afghanistan

dts_image_4951_jgspcbpdkc_2171_701_526

Der sicherheitspolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, hat die Bundesregierung aufgefordert, die Verlegung von Kampfhubschraubern des Typs "Tiger" nach Afghanistan zu begründen. "Mit Blick auf den laufenden Abzug kann der Tiger einen sinnvollen Beitrag zur Aufklärung leisten und beim Schutz der Bundeswehr vor Ort mehr räumliche Flexibilität bieten", sagte …

Jetzt lesen »

Regierung streitet über Bundeswehreinsatz in Mali

Berlin - Die Bundesregierung streitet darüber, wie sie sich an einer möglichen EU-Mission in Mali beteiligen soll. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, rechnen Führungskreise im Verteidigungsministerium damit, etwa 60 deutsche Soldaten zu entsenden. Der mögliche Auftrag einer internationalen Militärmission ist es, die malische Armee von etwa 4.000 Soldaten auszubilden und …

Jetzt lesen »

EADS bietet Jobgarantie für Rüstungssparte

München - Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS macht weitere Zugeständnisse für die geplante Fusion mit BAE Systems. Neben den Airbus-Beschäftigten sollen nun auch die fast 20.000 Mitarbeiter der deutschen EADS-Rüstungssparten eine Jobgarantie bekommen. Nach Informationen des "Handelsblatt"s (Dienstagsausgabe) will Konzernchef Tom Enders diese aber nur bis 2014 aussprechen. Die Beschäftigten …

Jetzt lesen »

Bundeswehrverband hat Bedenken bei Einsätzen im Innern

Berlin - Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, hat den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zu bewaffneten Einsätzen der Bundeswehr im Inland zwar grundsätzlich begrüßt, zugleich aber auch Bedenken geltend gemacht. Kritisch sehe er vor allem, "dass die Entscheidung für einen Einsatz der Bundeswehr durch die Bundesregierung gefasst werden muss", sagte …

Jetzt lesen »

Deutschland schickt Kampfhubschrauber nach Afghanistan

Berlin - Die Bundeswehr wird in Afghanistan erstmals den neuen Kampfhubschrauber "Tiger" einsetzen. "Wir sind entschlossen, den `Tiger` Ende dieses Jahres, spätestens Anfang nächsten Jahres in Afghanistan zum Einsatz zu bringen. Wir brauchen dieses Waffensystem dringend", sagte Generalmajor Jörg Vollmer der "Rheinischen Post". Der Bundeswehr-Offizier führt die Division Spezielle Operationen …

Jetzt lesen »

Eurocopter will Kampfhubschrauber Tiger für Afghanistan fristgerecht ausliefern

Berlin - Der Helikopterhersteller Eurocopter will die acht Kampfhubschrauber vom Typ "Tiger" für die deutschen Truppen in Afghanistan ohne Verzögerungen ausliefern. "Wir erfüllen den Vertrag und liefern fristgerecht aus", sagte Eurocopter-Chef Lutz Bertling im Gespräch mit der Tageszeitung "Die Welt" (E-Tag 13. Juli). Die erste Tranche von vier Hubschraubern soll …

Jetzt lesen »