Start > News zu Karl Friedrich Stracke

News zu Karl Friedrich Stracke

Karl-Friedrich Stracke ist ein deutscher Ingenieur. Vom 11. April 2011 bis 12. Juli 2012 war Stracke Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG. Er war als Chief Executive Officer für das weltweite operative Geschäft von Opel/Vauxhall Motors verantwortlich.
Ab 1. April 2013 wird Stracke Präsident der Fahrzeugtechniksparte des Zulieferers Magna Steyr in Österreich.

Opel rechnet Modelle neu durch

Rüsselsheim - Die neue Führung des angeschlagenen Autoherstellers Opel macht reinen Tisch. Das neue Team um Interimschef Thomas Sedran und dem neuen Finanzchef Michael Lohscheller stellt die Berechnungsgrundlagen für alle geplanten neuen Modelle bei Opel auf dem Prüfstand. "Wir nehmen derzeit noch einmal alle geplanten Modelle für die kommenden Jahre …

Jetzt lesen »

Sedran führt übergangsweise Opel-Geschäfte

Rüsselsheim - Der bisherige Opel-Strategievorstand Thomas Sedran ist neuer Chef des Autobauers und übernimmt kommissarisch die Nachfolge des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Karl-Friedrich Stracke. Dies teilten die Rüsselsheimer am Dienstag mit. Sedran sei auf einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrats "mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt" worden. Er übernehme die Geschäfte des …

Jetzt lesen »

IG-Metall-Chef Huber warnt Opel-Mutter General Motors vor Bruch mit Arbeitnehmer-Vereinbarungen

Berlin - Nach dem überraschenden Abgang von Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke warnt IG-Metall-Chef Berthold Huber die Konzernmutter General Motors davor, die Vereinbarungen mit der Arbeitnehmerseite einseitig zu brechen. Die IG Metall sei "knallhart", so Huber. "Wir gehen davon aus, dass GM die Verträge einhält", sagte Huber im SZ-Interview. "Dass die Garantien …

Jetzt lesen »

Opel-Interims-Chef Girsky fordert zusätzliche Anstrengungen von Mitarbeitern

Rüsselsheim - Der Interims-Chef von Opel, Stephen Girsky, hat in einer Email an alle Konzern-Mitarbeiter zusätzliche Anstrengungen der Beschäftigten gefordert. Nach einem Bericht der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe) betonte Girsky in dem Schreiben, dass der eingeschlagene Sanierungskurs auf jeden Fall fortgeführt wird: "Ich möchte Ihnen versichern, dass wir unsere dringenden Arbeiten zur …

Jetzt lesen »

Hessens Vize-Ministerpräsident attackiert General Motors

Berlin - Die stellvertretende Ministerpräsident von Hessen, der Justiz- und Europaminister des Landes Jörg-Uwe Hahn, hat auf den überraschenden Rücktritt von Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke mit scharfer Kritik an der Muttergesellschaft General Motors (GM) reagiert. "GM verzockt gerade das Vertrauen seiner Mitarbeiter, der Verbraucher und das Vertrauen der Politik", sagte der …

Jetzt lesen »

NRW-Regierung irritiert über überraschenden Wechsel an Opel-Spitze

Düsseldorf - Die NRW-Landesregierung, die derzeit mit dem Autobauer Opel über die Zukunft des Bochumer Opel-Werkes verhandelt, reagiert irritiert auf den überraschenden Rücktritt von Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke. "Was Opel am Dringendsten braucht, ist Vertrauen. Solche überraschenden Personalwechsel tragen nicht dazu bei", sagte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). …

Jetzt lesen »

Betriebsrat fordert Produktionszusage für Opel in Bochum auch nach 2016

Bochum - In Bochum formiert sich massiver Widerstand gegen die Pläne, das Opel-Werk ab 2017 zu schließen: Der Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel hat die Führung von General Motors und Opel zu einer Produktionsgarantie auch nach 2016 aufgefordert. "Wir fordern zeitnah eine Produktionszusage für Opel Bochum für die Zeit nach 2016. Wenn …

Jetzt lesen »

Zukunft des Opel-Werks Bochum vorerst weiter ungewiss

Bochum - Die Zukunft des Opel-Werks in Bochum bleibt vorerst weiter ungewiss. "Es gibt keine Entscheidung zu Bochum nach 2014", sagte Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke am Montag auf einer Betriebsversammlung und verwies dabei auf die bis 2014 geltenden Verträge zur Standortsicherung. "Wir werden zu diesem Vertrag stehen", betonte Stracke. Langfristig müsse …

Jetzt lesen »

Opel-Werk Eisenach verliert möglicherweise Corsa-Produktion

Eisenach - Der angeschlagene Autobauer Opel steht möglicherweise vor einer weiteren Produktionsverlagerung. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, lässt der Chef der General-Motors-Tochter, Karl-Friedrich Stracke, intern prüfen, ob er zum Modellwechsel nach dem Jahr 2014 die Fertigung des Kleinwagens Corsa aus Eisenach abzieht. Zuletzt hatte Opel bestätigt, dass die nächste Generation …

Jetzt lesen »

Zeitung: Bouffier und Beck eilen Opel-Belegschaft zu Hilfe

Wiesbaden/Mainz - Der Konflikt zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft von Opel um die Sanierung des Autoherstellers eskaliert: Um den Druck auf Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke zu erhöhen, damit er die Mitarbeiter über die Sparpläne des amerikanischen Mutterkonzerns General Motors informiert, hat der Betriebsrat für den kommenden Montagmorgen zu einer Betriebsversammlung im Stammwerk …

Jetzt lesen »

Opel-Vorstandschef: Astra-Produktion bis Ende 2014 sicher in Rüsselsheim

Rüsselsheim - Der Vorstandsvorsitzende von Opel, Karl-Friedrich Stracke, hat zugesichert, dass die Produktion des Astra in Rüsselsheim bis Ende 2014 sicher ist. "Wir stehen klar zu unserer Zusage, den aktuellen Astra bis Ende 2014 in Rüsselsheim zu fertigen", so Stracke gegenüber der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). Die Überlegungen, die Produktion des Opel …

Jetzt lesen »