Start > News zu Karoline Linnert

News zu Karoline Linnert

Manipulation von Ladenkassen: Bremer Finanzsenatorin fordert gesetzliche Regelung

In Deutschland fehlen Vorschriften für eine zwingende Einführung einer fälschungssicheren Software in Ladenkassen. So können Einnahmen "frisiert" werden. Ganz nach Wunsch kann mit einer sogenannten Manipulationssoftware der Umsatz um 10, 20 oder 50 Prozent nach unten gefälscht werden. Durch diesen Betrug entgehen Bund und Ländern Jahr für Jahr geschützt fünf …

Jetzt lesen »

Bremen bleibt blauer Brief vom Stabilitätsrat erspart

dts image 3813 atisktrjjb 2171 445 33491 310x205 - Bremen bleibt blauer Brief vom Stabilitätsrat erspart

Bremen - Das notorisch klamme Bremen wird in dieser Woche bei der Sitzung des Stabilitätsrats von Bund und Ländern gute Noten für seine Haushaltspolitik bekommen. Bei einer Vorbereitungssitzung für das Treffen stellten Spitzenbeamte der beteiligten Ministerien fest, dass die Hansestadt, anders als noch im Dezember, wichtige Vorgaben für die Sanierung …

Jetzt lesen »

Fall Hoeneß treibt Zahl der Selbstanzeigen in die Höhe

Steuer-CD

Berlin - Der Prozess gegen den ehemaligen FC-Bayern-Chef Uli Hoeneß hat die Zahl der Selbstanzeigen in die Höhe getrieben. Gut 13.000 gingen in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres bei den Finanzämtern ein, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe). Das sind etwa dreimal so viele wie im gleichen Zeitraum 2013. …

Jetzt lesen »

Land Bremen reduziert Zahl der Finanzämter

Die umfangreiche Strukturreform der Finanzämter im Land Bremen wird jetzt beendet. Mit der Zusammenlegung der Finanzämter Bremen-Nord und Bremen-Mitte zum 1. März 2014 wird das Ziel erreicht, die Zahl der Bremer Finanzämter von 6 auf 4 zu reduzieren (Finanzamt Bremen, Finanzamt Bremerhaven, Finanzamt Bremen-Nord und Finanzamt für Außenprüfung). "Schlanke Verwaltungsstrukturen …

Jetzt lesen »

Positive Signale für den Bremer Konsolidierungskurs

"Positive Signale für den Bremer Konsolidierungskurs“ sieht Finanzsenatorin Karoline Linnert in den Ergebnissen der November-Steuerschätzung. Nach dreitägiger Sitzung hat der Arbeitskreis Steuerschätzungen heute (7. November 2013) seine Beratungen in Bremerhaven beendet. Die Prognose für die Haushalte des Landes und der Stadt Bremen ergibt für 2013 bei den steuerabhängigen Einnahmen ein …

Jetzt lesen »

Bremen weiter auf Konsolidierungskurs

"Bremen bleibt auf Sanierungskurs," erklärt Finanzsenatorin Karoline Linnert anlässlich des heute vom Senat beschlossenen Finanzplans 2012 bis 2017. Der Finanzplan enthält die Haushaltsrahmendaten. Sie erfüllen die Schuldenbremse im Sinne einer nachhaltigen Finanzpolitik. Kommentar der Finanzsenatorin: "Die Schuldenbremse mit dem Ziel, ab 2020 keine neuen Schulden mehr zu machen, ist kein …

Jetzt lesen »

Bundesländer erzielen im ersten Halbjahr 2013 Haushaltsüberschuss

Berlin - Die Bundesländer haben im ersten Halbjahr 2013 erstmals seit Jahren einen Überschuss in ihren Haushalten erzielt. Die 16 Finanzminister nahmen insgesamt 94 Millionen Euro mehr ein als sie ausgaben. Das geht aus einer Übersicht des Bundesfinanzministeriums hervor, die dem "Handelsblatt" (Montagausgabe) vorliegt. Im Vorjahreszeitraum hatten die Länder noch …

Jetzt lesen »

Schleswig-Holstein und Bremen kritisieren Hessen-Klage gegen Finanzausgleich

Kiel/Bremen - Die Ankündigung des hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier (CDU), wie das Land Bayern vor dem Bundesverfassungsgericht gegen den Länderfinanzausgleich zu klagen, stößt auf harsche Kritik in den norddeutschen Ländern. "Diese Prozesshanselei der Provinzfürsten nervt", sagte Monika Heinold, Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein, "Handelsblatt-Online". Eine Klage sei noch kein Konzept, und …

Jetzt lesen »

Grüne streiten über Kurs in der Sozialpolitik

Berlin - Bei den Grünen ist ein Konflikt über den richtigen Kurs in der Sozialpolitik ausgebrochen. Zahlreiche prominente Politiker der Partei wehren sich nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" gegen den Versuch des Bundesvorsitzenden Cem Özdemir, Mehrausgaben für Soziales überwiegend für Schulen, Universitäten und Kitas auszugeben statt für klassische …

Jetzt lesen »