Start > News zu Karolos Papoulias

News zu Karolos Papoulias

Karolos Papoulias ist ein griechischer Jurist und Politiker. Seit dem 8. Februar 2005 ist er der vom griechischen Parlament gewählte Präsident.

Merkel lobt griechische Reformanstrengungen

Athen - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei ihrem Besuch in Athen die griechischen Reformanstrengungen im Kampf gegen die Schuldenkrise gelobt. Es gebe jeden Tag Fortschritte und das Reformtempo sei "sehr viel schneller geworden", sagte Merkel bei einer Pressekonferenz mit dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras. Die Kanzlerin warb erneut um …

Jetzt lesen »

Griechenland: Samaras als Ministerpräsident vereidigt

Athen - Der Chef der konservativen Nea Dimokratia (ND), Antonis Samaras, ist am Mittwoch als neuer Ministerpräsident Griechenlands vereidigt worden. Staatspräsident Karolos Papoulias wünschte dem ND-Chef viel Erfolg. "Die Probleme, die vor Ihnen liegen, sind viele, und sie sind sehr schwierig", betonte Papoulias. Samaras selbst erklärte im Anschluss an seine …

Jetzt lesen »

Tsipras lehnt Beteiligung an Regierungskoalition ab

Athen - Die radikale linke Syriza wird nicht an einer Koalitionsregierung in Griechenland teilnehmen, ihr Chef Alexis Tsipras lehnte eine Beteiligung entschieden ab. "Wir werden in der Opposition sein", sagte Tsipras nach einem Treffen mit dem Chef der Nea Dimokratia, Antonis Samaras, am Montag. Zuvor wollte Samaras mit den internationalen …

Jetzt lesen »

Finanzminister der Euro-Zone drohen Griechenland mit Rausschmiss aus Währungsunion

Berlin - Entgegen offizieller Beteuerungen drohen die Regierungen der Euro-Zone Griechenland mit dem Rausschmiss aus der Währungsunion. Dies berichtet das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Beim Treffen der Euro-Finanzminister am vergangenen Montag in Brüssel wurde dem griechischen Finanzminister Filippos Sachinidis demnach deutlich gemacht, wie ernst die …

Jetzt lesen »

Asselborn gegen Merkels angeblichen Referendums-Vorschlag

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Luxemburg - Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat sich gegen Überlegungen gewandt, die Neuwahl in Griechenland am 17. Juni zu einem Referendum über den Verbleib in der Euro-Zone umzufunktionieren und parallel zur Wahl eine entsprechende Volksabstimmung abzuhalten. "Wenn man von einem Referendum sprechen würde, fände ich das …

Jetzt lesen »

Euro-Referendum: Berlin dementiert Merkel-Vorschlag an Griechenland

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Griechenland nach Angaben der Regierung in Athen ein Referendum über den Verbleib des südeuropäischen Landes in der Euro-Zone vorgeschlagen, was die Bundesregierung kurz darauf dementiert hat. Das Büro des amtierenden Ministerpräsidenten Panagiotis Pikrammenos, der die Übergangsregierung in Athen anführt, hatte mitgeteilt, dass Merkel …

Jetzt lesen »

Griechische Übergangsregierung vereidigt

Athen - In Griechenland ist die Übergangsregierung unter dem höchsten Richter des Verwaltungsgerichtshofes, Panagiotis Pikramenos, vereidigt worden. Sein Kabinett umfasst 16 Minister, das Finanzressort übernimmt der Wirtschaftsexperte Georgios Zannias. Die Übergangsregierung soll die Neuwahlen am 17. Juni vorbereiten, die nötig sind da sich die Parteien nicht auf die Bildung einer …

Jetzt lesen »

Griechenland wählt am 17. Juni neues Parlament

Athen - In Griechenland wird am 17. Juni ein neues Parlament gewählt. Das beschlossen der griechische Staatspräsident Karolos Papoulias und die Vorsitzenden der wichtigsten griechischen Parteien am Mittwoch in Athen. Die Übergangsregierung, welche die Wahl vorbereiten soll, wird nach Informationen des griechischen Fernsehens der höchste Richter des Verwaltungsgerichtshofes, Panagiotis Pikrammenos, …

Jetzt lesen »

Griechenland: Regierungsbildung endgültig gescheitert

Athen - In Griechenland ist am Dienstag auch der letzte Versuch zur Bildung einer Regierung gescheitert. Wie das Präsidialamt des südeuropäischen Landes am Dienstagnachmittag mitteilte, ist es dem griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias nicht gelungen, die Parteien zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit zu bewegen. Das hochverschuldete Land steht damit …

Jetzt lesen »

Griechenland: Staatspräsident Papoulias schlägt Expertenregierung vor

Athen - Griechenlands Präsident Karolos Papoulias hat zur Lösung der festgefahrenen Koalitionsgespräche die Bildung einer Expertenregierung vorgeschlagen. Das bestätigten die Parteichefs von Konservativen, Sozialdemokraten und der Demokratischen Linken (Dimar) nach einem Treffen mit dem Staatschef am Montagabend. Über diesen Vorschlag will Papoulias am Dienstag mit allen Parteien außer den Faschisten …

Jetzt lesen »

Griechischer Präsident will Expertenregierung durchsetzen

Athen - In Griechenland soll die Gründung einer Expertenregierung die Lösung der schwierigen Koalitionsbedingungen nach der Wahl bringen. Das sagte Sozialistenführer Evangelios Venizelos am Montag nach einem Treffen bei dem griechischen Präsidenten Karolos Papoulias. Der Vorschlag zur Gründung der Expertenregierung, die von möglichst vielen der im Parlament vertretenen Parteien unterstützt …

Jetzt lesen »