News zu Kartell

Kartellrechtler lobt Altmaier-Pläne für digitales Wettbewerbsrecht

Der Direktor des Instituts für Kartellrecht der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Rupprecht Podszun, hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für ein schärferes Wettbewerbsrecht begrüßt. Der Gesetzentwurf („GWB-Digitalisierungsgesetz“) sei ein „großer Wurf“, sagte Podszun dem „Handelsblatt“. Die Befugnisse, die das Bundeskartellamt erhalte, seien „weltweit bislang ohne Vorbild“, angesichts der marktübergreifenden Macht …

Jetzt lesen »

Jedes zweite Kartell wird durch Kronzeugen aufgedeckt

Jedes zweite Kartell in Deutschland wird durch Kronzeugen aufgedeckt. „Am wichtigsten ist für uns die Kronzeugenregelung. Jedes zweite Kartell wird durch Unternehmen aufgedeckt, die selbst daran beteiligt waren und aufgrund ihrer Hinweise dann straffrei aus dem Verfahren hervorgehen können“, sagte der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Kartellamt will Datensammeln von Internetkonzernen begrenzen

Das Bundeskartellamt will das Datensammeln großer Internetunternehmen wie Google, Apple & Co. per Kartellrecht begrenzen. „Die Geschäftsmodelle dieser Unternehmen basieren einzig und allein auf Daten. Diese Daten-getriebenen Geschäftsmodelle müssen wir in den Griff bekommen“, sagte der Präsident des Bundeskartellamts Andreas Mundt, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Die Unternehmen wachsen aus …

Jetzt lesen »

Kartellamt will härter gegen Digitalkonzerne vorgehen

Das Bundeskartellamt fordert, dass es Digitalkonzernen vorbeugend harte Vorgaben machen kann, um deren Marktdominanz zu schwächen. „Wir sollten bestimmten Digitalgiganten früher und schneller als bislang Auflagen machen können. Die Dynamik des Internets bringt es mit sich, dass es nicht ausreicht, wenn wir immer erst dann tätig sein dürfen, wenn bereits …

Jetzt lesen »

Alles auf Rollen – Möbel praktischer und flexibler nutzen

Die Anforderungen an das moderne Leben sind Mobilität und Anpassungsfähigkeit. Warum sollte das nicht auf das Wohn- und Arbeitsumfeld umgelegt werden? Der italienische Hersteller Boffi hat bereits 2017 die bereits in den 1960er-Jahren von Joe Colombo entworfenen „Minikitchen“ auf Rollen neu aufgelegt. Der rollende Kubus, bietet auf kleinsten Raum drei …

Jetzt lesen »

Bundeskartellamt: Hohe Spritpreise am Morgen kein Grund zum Handeln

Obwohl die Spritpreise an Deutschlands Tankstellen immer zum morgendlichen Berufsverkehr ihren Tageshöchststand erreichen, sieht das Bundeskartellamt keinen Grund, einzuschreiten. Kartellamts-Chef Andreas Mundt sagte der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe): „Hohe Preise sind natürlich ein Ärgernis“, grundsätzlich sei es „aber nicht verboten, als Anbieter den Versuch zu unternehmen, möglichst große Mengen zu höheren …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit in Sachsen, Brandenburg und Thüringen gegen AfD

In Brandenburg, Sachsen und Thüringen hat die große Mehrheit der Bürger laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa Vorbehalte gegenüber der AfD. Laut der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts für RTL und n-tv, die am Samstag veröffentlicht wurde, halten 79 Prozent von den Wahlberechtigten, die nicht mit der AfD sympathisieren, die AfD für …

Jetzt lesen »

Prozessbeginn gegegn Drogenboss „El Chapo“ mit Spannung erwartet

Im Prozess gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán beginnen am Dienstag in New York die Eröffnungsplädoyers. In dem auf vier Monate angesetzten Verfahren muss sich der 61-Jährige unter anderem wegen Drogenschmuggels, Waffenhandels und Geldwäsche verantworten. Laut Anklage soll das mexikanische Sinaloa-Kartell unter seiner Führung zwischen 1989 und 2014 fast 155 Tonnen Kokain und große Mengen andere Drogen in die USA geschmuggelt haben.

Jetzt lesen »

Auto-Kartell: EU-Wettbewerbskommissarin kritisiert BMW

In den Kartellermittlungen gegen die deutschen Autohersteller sieht EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager Verbesserungsbedarf in der Zusammenarbeit mit BMW. „Die Unternehmen reagieren unterschiedlich – manche kooperieren, andere nicht. Das ist die Natur eines Kartells“, sagte Vestager dem „Handelsblatt“ zur Kooperationsbereitschaft der Münchener. Die Brüsseler Behörde ermittelt seit Mitte September offiziell gegen fünf …

Jetzt lesen »

Brüssel verschärft Kartell-Ermittlungen gegen deutsche Autobauer

Die EU-Kommission verschärft ihre Kartell-Ermittlungen gegen die deutschen Autobauer BMW, Daimler und den VW-Konzern. Man habe eine eingehende Untersuchung eingeleitet‚ um zu prüfen, ob die Unternehmen unter Verstoß gegen die EU-Kartellvorschriften Absprachen getroffen haben, teilte die Brüsseler Behörde am Dienstagvormittag mit. Damit wollten sie möglicherweise erreichen, „bei der Entwicklung und …

Jetzt lesen »