Start > News zu Kasachstan

News zu Kasachstan

Rohöl-Import auf niedrigstem Stand seit 1992

Die Importmenge von Rohöl nach Deutschland ist im Jahr 2018 niedriger gewesen als in allen vorherigen Jahren seit 1992. Sie betrug noch 84,8 Millionen Tonnen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Im Jahr 1992 waren es 97,3 Millionen Tonnen gewesen, im Spitzenjahr dieses Zeitraumes 2005 sogar 114,5 Millionen …

Jetzt lesen »

Gülen-nahe Vereine werfen Erdogan-Regierung Entführungen vor

Mehrere internationale Menschenrechtsgruppen und nichtstaatliche Organisationen mit Nähe zur Gülen-Bewegung werfen der Türkei im Rahmen der Universal Periodic Review der Vereinten Nationen schwere Menschenrechtsverletzungen vor. "Obwohl es gegen das internationale Recht verstößt, hat Erdogans langer Arm auch Europa erreicht und es wurde versucht, Leute zu entführen", heißt es in einem …

Jetzt lesen »

Land Rover at Frankfurt Motor Show 2019 – Hanno Kirner, Executive Director, Corporate & Strategy, Jaguar Land Rover

Land Rover hat den neuen Defender mit einer dramatischen Live-Demonstration seiner Fähigkeiten auf der Frankfurter Automobilausstellung enthüllt. Der neue 4x4 hatte seinen ersten Auftritt, als er bei der Show eine extreme Steigung von 42 Grad hinunterfuhr - eine Meisterleistung, die live an ein globales Publikum von eifrigen Fans übertragen wurde. …

Jetzt lesen »

Tokajew gewinnt Präsidentschaftswahl in Kasachstan

Tokajew gewinnt Präsidentschaftswahl in Kasachstan 1560219236 310x205 - Tokajew gewinnt Präsidentschaftswahl in Kasachstan

Bei der Präsidentschaftswahl in Kasachstan hat Übergangsstaatschef Kassim-Jomart Tokajew nach offiziellen Angaben klar gewonnen. Der Zentralen Wahlkommission zufolge kam der Ex-Außenminister in der Wahl von Sonntag auf 70,8 Prozent der Stimmen. Der Urnengang wurde von massiven Protesten in der Hauptstadt Nur-Sultan und Almaty begleitet. d'une manifestation à Nur Sultan

Jetzt lesen »

Wahl in Kasachstan – ohne Aussicht auf Veränderung

Wahl in Kasachstan ohne Aussicht auf Veränderung 1560132818 310x205 - Wahl in Kasachstan - ohne Aussicht auf Veränderung

In Kasachstan sind rund zehn Millionen Bürger zur Wahl eines neuen Präsidenten aufgerufen. Der langjährige Machthaber Nursultan Nasarbajew tritt überraschend nicht noch einmal an, hat aber einen Vertrauten als Nachfolger in Stellung gebracht. Als Dank benannte dieser die Hauptstadt Astana in "Nursultan" um.

Jetzt lesen »

Atommächte setzen auf Mittelstreckenraketen

Fast alle Atommächte verfügen über Mittelstreckenwaffen mit Nuklearsprengköpfen (INF). Das trug der US-Abrüstungsexperte Hans M. Kristensen vergangene Woche auf einer Konferenz in Oslo vor, wie der Spiegel jetzt berichtet. Kristensen hat insgesamt 61 Waffentypen in China, Russland, den USA, Frankreich, Pakistan, Indien, Nordkorea und Israel identifiziert. Es geht um mehrere …

Jetzt lesen »

Putin will engere Kooperation mit China

Putin will engere Kooperation mit China 310x205 - Putin will engere Kooperation mit China

Der russische Präsident Wladimir Putin will mehr Kooperationen mit China. Die Regierungen Russlands und Chinas hätten zu einer erfolgreichen Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Moskau und Peking beigetragen, sagte Putin am Freitag bei einem Treffen mit dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang. "Wir gewinnen an Tempo, was erfreulich ist, und wir …

Jetzt lesen »

AsstrA – schnell, sicher und umweltfreundlich

Schienenverkehr 310x205 - AsstrA - schnell, sicher und umweltfreundlich

(Sponsored) Der internationale Transport- und Logistikdienstleister AsstrA-Associated Traffic AG ist seit vielen Jahren auf die Organisation von Eisenbahntransporten spezialisiert. Dank langjähriger Erfahrungen und hoher Qualität der erbrachten Dienstleistungen wird das Angebot von AsstrA sowohl von kleineren und mittleren Unternehmen, als auch von weltweit führenden Großunternehmen aus verschiedenen Branchen in Anspruch …

Jetzt lesen »

Ex-Nato-Generalsekretär will UN-Friedenstruppe in der Ostukraine

ex nato generalsekretaer will un friedenstruppe in der ostukraine 310x205 - Ex-Nato-Generalsekretär will UN-Friedenstruppe in der Ostukraine

Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat sich für eine Blauhelm-Mission der Vereinten Nationen in der Ostukraine ausgesprochen. "Damit der Stillstand beim Minsker Abkommen überwunden werden kann, braucht es einen Durchsetzungsmechanismus in Form einer Friedenstruppe der Vereinten Nationen", schreibt Rasmussen in einem Gastbeitrag für die "Welt" (Donnerstagsausgabe). Außerdem sei "starker …

Jetzt lesen »