Start > News zu Katholischen Kirche

News zu Katholischen Kirche

Spahn unterstützt Frauenprotest in katholischer Kirche

Spahn unterstuetzt Frauenprotest in katholischer Kirche 310x205 - Spahn unterstützt Frauenprotest in katholischer Kirche

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) unterstützt den Frauenprotest in der katholischen Kirche. "Ich habe große Sympathie für die Anliegen der Frauen von Maria 2.0", schreibt der CDU-Politiker in einem Gastbeitrag für die "Zeit"-Beilage "Christ & Welt". Jesus habe seine Botschaft allen Menschen gleichermaßen verkündet, "unabhängig vom Geschlecht und unabhängig davon, wer wen liebt", …

Jetzt lesen »

Kardinal Kasper: Priesterweihe für Frauen ausgeschlossen

Kardinal Kasper Priesterweihe fuer Frauen ausgeschlossen 310x205 - Kardinal Kasper: Priesterweihe für Frauen ausgeschlossen

Der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper hält die Priesterweihe von Frauen in der katholischen Kirche für ausgeschlossen. Papst Johannes Paul II. habe "endgültig festgehalten, dass die Kirche keine Vollmacht zur Priesterweihe von Frauen hat", sagte Kasper der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagausgabe). Daran sehe sich auch Papst Franziskus gebunden. Nicht alle Leitungsaufgaben in …

Jetzt lesen »

Missbrauchsopfer fordern Milliarden von katholischer Kirche

Missbrauchsopfer fordern Milliarden von katholischer Kirche 310x205 - Missbrauchsopfer fordern Milliarden von katholischer Kirche

Bei einem von der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) organisierten Arbeitstreffen haben prominente Vertreter von Missbrauchsopferverbänden nach eigenem Bekunden Entschädigungszahlungen in Milliardenhöhe von der katholischen Kirche gefordert. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Am "Kick-off-Workshop" am vergangenen Montag in Bonn hätten 28 Expertinnen und Experten teilgenommen - neben Betroffenen auch …

Jetzt lesen »

Leiter von Missbrauchsstudie kritisiert Aufarbeitung der Kirche

Leiter von Missbrauchsstudie kritisiert Aufarbeitung der Kirche 310x205 - Leiter von Missbrauchsstudie kritisiert Aufarbeitung der Kirche

Harald Dreßing, der Leiter der Forschergruppe, die im vergangenen Herbst eine wissenschaftliche Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche vorlegt hat, geht mit den Bischöfen hart ins Gericht. "Bei den Bischöfen kann ich bisher keine gemeinsame Strategie erkennen, weitere Forschungsarbeiten in Gang zu setzen", sagte Dreßing der "Frankfurter Allgemeinen …

Jetzt lesen »

Kardinal Kasper will innerkirchliche Verwaltungsgerichte

Kardinal Kasper will innerkirchliche Verwaltungsgerichte 310x205 - Kardinal Kasper will innerkirchliche Verwaltungsgerichte

Als Konsequenz aus dem Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper die Einführung innerkirchlicher Verwaltungsgerichte als Beschwerde-Instanzen gefordert. Im "Kölner Stadt-Anzeiger" sprach sich Kasper zudem für neue Formen der Gemeindeleitung in der katholischen Kirche aus. Kasper widersprach Kardinal Gerhard Müller, der es für unmöglich hält, dass …

Jetzt lesen »

Opposition macht Druck wegen Staatsleistungen an Kirchen

Opposition macht Druck wegen Staatsleistungen an Kirchen 310x205 - Opposition macht Druck wegen Staatsleistungen an Kirchen

Die Oppositionsparteien im Bundestag machen Druck wegen einer Ablösung der sogenannten Staatsleistungen an die beiden Kirchen. So könnte nun politischer Schub in die seit einem Jahrhundert aufgeschobene und umstrittene Entscheidung kommen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" nach einer Abfrage aller Fraktionen im Parlament. Konstantin von Notz, Beauftragter für Religion und …

Jetzt lesen »

Erzbischof Burger offen für Abschaffung des Zölibats

Erzbischof Burger offen für Abschaffung des Zölibats 310x205 - Erzbischof Burger offen für Abschaffung des Zölibats

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger ist offen für die Abschaffung des Zölibats in der katholischen Kirche. Er persönlich befürworte zwar die Ehelosigkeit. "Aber das schließt nicht aus, dass es auch verheiratete Priester geben kann", sagte Burger dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstagsausgabe). Der Freiburger Erzbischof verwies darauf, dass die mit der katholischen …

Jetzt lesen »

Polnische Kirche: Rufe nach Missbrauchsaufarbeitung werden lauter

Polnische Kirche Rufe nach Missbrauchsaufarbeitung werden lauter 310x205 - Polnische Kirche: Rufe nach Missbrauchsaufarbeitung werden lauter

Wojciech Polak, Primas der katholischen Kirche Polens, hat eine "neue Mentalität" und eine gründlichere Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch durch katholische Priester in Polen gefordert. "Wir haben in der Kirche eine starke, lähmende Kultur umfassender Diskretion. Wir müssen uns nicht nur entschuldigen, sondern auch die Opfer anhören, um die Mentalität zu …

Jetzt lesen »

NRW-Innenminister will pädophile Polizeibeamte entlassen

NRW Innenminister will paedophile Polizeibeamte entlassen 310x205 - NRW-Innenminister will pädophile Polizeibeamte entlassen

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) will drastischer gegen Polizeibeamte im Landesdienst vorgehen, die wegen der Nutzung von kinderpornografischen Aufnahmen auffällig werden. "Jemand, der wegen einer solchen Straftat verurteilt ist, kann kein Polizist mehr sein. Das ist für mich unvorstellbar, und für die anderen anständigen Beamten auch", sagte Reul der "Welt". …

Jetzt lesen »

Studie: Ausmaß des Missbrauchs in Kirchen größer als bisher bekannt

Studie Ausmaß des Missbrauchs in Kirchen größer als bisher bekannt 310x205 - Studie: Ausmaß des Missbrauchs in Kirchen größer als bisher bekannt

Das Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in Einrichtungen der beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland ist offenbar deutlich größer, als bislang angenommen. Das zeigt eine Studie der Universität Ulm, die die wissenschaftliche Fachzeitschrift "Journal of Sexual Child Abuse" veröffentlichen wird, und über welche die "Welt" berichtet. Demnach ist von etwa 114.000 …

Jetzt lesen »

Missbrauchsskandal: Theologe kritisiert Papst-Reaktion

Missbrauchsskandal Theologe kritisiert Papst Reaktion 310x205 - Missbrauchsskandal: Theologe kritisiert Papst-Reaktion

Der Salzburger Theologe Hans-Joachim Sander hat die Erklärung von Papst Franziskus zum Abschluss des "Anti-Missbrauchsgipfels" am Sonntag in Rom scharf kritisiert. Die in Aussicht gestellten Konsequenzen seien rein defensiv, sagte Sander dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagausgabe). Der Dogmatik-Professor, der sich in seiner Forschung intensiv mit den Kirchenreformen des Zweiten Vatikanischen Konzils …

Jetzt lesen »