Start > News zu Katja Kipping

News zu Katja Kipping

Katja Kipping ist eine deutsche Politikerin. Sie ist Bundesvorsitzende der Partei Die Linke und Mitglied des Deutschen Bundestages.

Deutsche Händler importieren 40.000 Tonnen Rindfleisch aus Brasilien

Deutsche Handels- und Restaurant-Ketten kauften in den vergangenen fünf Jahren mehr als 40.000 Tonnen Rindfleisch von brasilianischen Fleischkonzernen ein, die nachweislich an der Abholzung des brasilianischen Regenwaldes beteiligt sind. Das geht aus Zahlen eines internationalen Rechercheprojekts hervor, die "Welt am Sonntag" für Deutschland ausgearbeitet hat. Die Recherche zeige, dass deutsche …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt sieht wenig Chancen für Rot-Rot-Grün auf Bundesebene

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, sieht wenig Chancen für eine Koalition mit SPD und Linken nach der nächsten Bundestagswahl. "Ich sehe im Moment nicht, dass es eine rot-rot-grüne Mehrheit auf Bundesebene gibt", sagte Göring-Eckardt der "Rheinischen Post". Wenn es eine Mehrheit im Bundestag gebe, müsse man "innerhalb dieser Möglichkeiten …

Jetzt lesen »

Kipping setzt auf engere Zusammenarbeit mit der SPD

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, rechnet für die Zukunft mit einer engeren Zusammenarbeit mit der SPD. Solange die SPD sich "in der Gefangenschaft der Großen Koalition befindet, kann es mit ihr nicht aufwärts gehen", sagte Kipping dem "Tagesspiegel am Sonntag". Es sei allerdings in der SPD "viel in Bewegung" …

Jetzt lesen »

Kipping: EuGH soll Vorratsdatenspeicherung „ad acta“ legen

Linken-Chefin Katja Kipping geht davon aus, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland kippen wird. Die Vorratsdatenspeicherung stelle einen massiven Eingriff in die persönliche Freiheitsrechte der Bürger in Deutschland dar, sagte Kipping am Donnerstag. "Ich bin positiv gestimmt, dass der EuGH dieser Sicht folgt und gemäß vorherigen Richtungsentscheidungen …

Jetzt lesen »

Linken-Chefin will Privatisierungsstopp in Ostdeutschland

Linken-Chefin Katja Kipping hat mehr Investitionen und einen Privatisierungsstopp gefordert, um die Wirtschaft Ostdeutschlands zu fördern. "Das ständige Wiederholen dieses Mantras `der Osten holt auf` hilft niemandem weiter", sagte Kipping den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). "Natürlich gibt es im Osten ökonomisch erfolgreiche Orte wie Leipzig, Dresden, Jena oder auch Erfurt." …

Jetzt lesen »

Jeder fünfte Hartz-IV-Empfänger zahlt Teil der Miete selbst

Viele Menschen, die von Hartz IV leben, müssen von den Leistungen der Grundsicherung einen Teil ihrer Miete zahlen, obwohl Wohnkosten eigentlich von den Kommunen getragen werden. Wie die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken zeigt, übernahm der Staat 2018 in fast jeder fünften Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft nicht die volle Miete, …

Jetzt lesen »

Künast-Urteil löst Empörung aus

Das jüngste Urteil des Berliner Landgerichts zulasten der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast hat Empörung ausgelöst. "Sexistischer Hass im Netz richtet sich zunehmend gegen Politikerinnen, betrifft aber auch viele andere Frauen. Wenn Frauen im Netz von einer hasserfüllten Meute zum Schweigen gebracht werden sollen, ist das eine Gefahr für unsere Demokratie", sagte …

Jetzt lesen »

IG-Metall-Chef hält nichts von Forderungen nach SUV-Verbot

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hält nichts von Forderungen nach einem SUV-Verbot in Deutschland. "Das geht am Thema vorbei, entscheidend ist die CO2-Reduktion", sagte der Gewerkschaftsvorsitzende dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Wir könnten viel in diese Richtung erreichen, wenn die Kfz-Steuer umgebaut würde und Fahrer schwerer Fahrzeuge mit Verbrenner einen stärkeren finanziellen Beitrag …

Jetzt lesen »

Kipping wirft Bundesregierung Unehrlichkeit beim Klimaschutz vor

Linken-Chefin Katja Kipping hat der Bundesregierung Unehrlichkeit beim Klimaschutz vorgeworfen. "Die Große Koalition ist in einer Sache maximal gut, nämlich im Vortäuschen von Klimaschutz", sagte Kipping in der Sendung "Frühstart" der Redaktion der Fernsehsender RTL und n-tv. "Wirklichen Klimaschutz, der an die Wurzeln der Probleme rangeht, nämlich an die Konzerne, …

Jetzt lesen »

Kipping kritisiert neue Berechnung von Vergleichsmieten

Linken-Chefin Katja Kipping hat die von der Bundesregierung beschlossene Änderung bei der Berechnung von Vergleichsmieten kritisiert. "Hier wird ein Konzept zur Abstimmung gestellt, das letztendlich nur ein wenig mehr vom Selben verspricht", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Was praktisch komplett ignoriert werde, sei die Tatsache, dass Wohnen doch heute schon …

Jetzt lesen »

Geteiltes Echo auf Snowdens Wunsch nach politischem Asyl in EU

Die Ankündigung des US-Whistleblowers Edward Snowden, sich in Europa um politisches Asyl zu bemühen, löst in Deutschland ein geteiltes Echo aus: Während Politiker der SPD, Grünen und Linken Verständnis für Snowden signalisieren, weisen Vertreter der Union und der Liberalen das Ansinnen des seit sechs Jahren in Russland lebenden Amerikaners zurück. …

Jetzt lesen »