Start > News zu Katrin Budde

News zu Katrin Budde

Sachsen-Anhalt: SPD-Landeschefin Budde legt Amt nieder

Die Landeschefin der SPD in Sachsen-Anhalt, Katrin Budde, legt ihr Amt nieder. Auch als Fraktionschefin werde sie nicht mehr kandidieren, kündigte Budde auf einer Sitzung des Landesvorstandes am Montagabend an. Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge hatte die SPD bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt nur 10,6 Prozent der Stimmen geholt. Zuvor …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: SPD nach Wahldebakel vor Zerreißprobe

Nach dem Wahldebakel steht Sachsen-Anhalts SPD vor einer Zerreißprobe: Nach Informationen der „Mitteldeutschen Zeitung“ haben bereits sieben Kreisverbände einen Antrag auf einen Sonderparteitag beim Landesvorstand gestellt, um über personelle und inhaltliche Konsequenzen zu beraten. Ein solcher Parteitag muss innerhalb von vier Wochen zusammentreten, eine Verkürzung der Frist kann vom Landesvorstand …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident schließt Zusammenarbeit mit AfD aus

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat jegliche Zusammenarbeit seiner Partei mit der AfD nach der Landtagswahl im März ausgeschlossen. „Da kehren Formulierungen wieder, die ich in Deutschland nicht mehr für möglich gehalten habe“, sagte Haseloff der F.A.Z. (Freitagsausgabe). „Die AfD in Sachsen-Anhalt steht mit ihren Parolen außerhalb des Spektrums, das …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: CDU will „Ehekredit“ auch unverheirateten Paaren anbieten

Halle – Die CDU Sachsen-Anhalt will ihren geplanten sogenannten Ehekredit nun doch für unverheiratete Paare öffnen. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Samstagausgabe). Auf diese Weise wolle man versuchen, den Koalitionspartner SPD noch für eine Zustimmung zu begeistern, sagte der Fraktionschef der CDU im Landtag, André Schröder. Die Unionsfraktion hatte im …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: Böhmer sieht Rückhol-Aktion kritisch

Magdeburg – Der ehemalige Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hat sich kritisch zu einer Aktion der Landesregierung geäußert, mit der ehemalige Landeskinder nach Sachsen-Anhalt zurückgeholt werden sollen. In einem Gespräch mit der „Mitteldeutschen Zeitung“ sagte Böhmer, dies sei eine „originäre Aufgabe“ der Betriebe und der Arbeitsverwaltung. „Als Ministerpräsident können Sie den …

Jetzt lesen »