Start > News zu Katrin Neuhauser

News zu Katrin Neuhauser

Hasselfeldt ruft zu Ende der Personaldebatte in der Union auf

Hasselfeldt ruft zu Ende der Personaldebatte in der Union auf 310x205 - Hasselfeldt ruft zu Ende der Personaldebatte in der Union auf

Text: über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT" />CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat ein Ende der Personaldebatte in der Union im Vorfeld der Bundestagswahl gefordert: "Dass man zu einer Bundestagswahl mit den besten Köpfen antritt, ist doch eigentlich selbstverständlich. Es gibt also keinen Grund für erhitzte Gemüter und wilde Personalspekulationen", sagte Hasselfeldt der …

Jetzt lesen »

Hasselfeldt: CSU verzichtet auf komplett eigenes Wahlprogramm für 2017

Hasselfeldt CSU verzichtet auf komplett eigenes Wahlprogramm für 2017 310x205 - Hasselfeldt: CSU verzichtet auf komplett eigenes Wahlprogramm für 2017

Die CSU will nun doch auf ein komplett eigenes Wahlprogramm für die Bundestagswahl im kommenden Jahr verzichten: "Ich gehe davon aus, dass wir gemeinsam marschieren und die Wähler mit einem gemeinsamen Wahlprogramm von uns überzeugen", sagte die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, in der Wochenzeitung "Die Zeit". Daneben werde es, …

Jetzt lesen »

Hassefeldt will nicht wieder für Bundestag kandidieren

Hassefeldt will nicht wieder für Bundestag kandidieren 310x205 - Hassefeldt will nicht wieder für Bundestag kandidieren

Text: über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT" />CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat für 2017 ihren Rückzug aus der Bundespolitik angekündigt: "Das ist meine letzte Wahlperiode im Deutschen Bundestag. Nach 30 Jahren Parlamentsarbeit und verschiedenen interessanten und einflussreichen Positionen werde ich im Herbst 2017 nicht mehr kandidieren", sagte Hasselfeldt der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). …

Jetzt lesen »

Armutsmigration: Hasselfeldt verteidigt CSU-Forderung nach Sanktionen

dts image 2563 eoogmjkoqj 2171 445 3341 310x205 - Armutsmigration: Hasselfeldt verteidigt CSU-Forderung nach Sanktionen

Berlin - Im Streit um den Umgang mit Armutsflüchtlingen hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt die Forderung ihrer Partei nach schärferen Sanktionen verteidigt. Sie empfehle "allen Kritikern die genaue Lektüre unserer Vorschläge und auch des Koalitionsvertrages", sagte Hasselfeldt dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Die CSU stehe zur Freizügigkeit in der Europäischen Union …

Jetzt lesen »

Hasselfeldt für Wahlkampf mit „bayerischer Brille“

dts_image_2563_eoogmjkoqj_2171_400_3002

Berlin - Obwohl sich CDU und CSU auf ein gemeinsames Wahlprogramm verständigt haben, will die bayerische Schwesterpartei mit eigenen Themen Wahlkampf führen: "Es geht uns nicht um Konkurrenz, sondern um besondere Akzente durch die bayerische Brille", sagte CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Dass die CSU eine eigene Stimme …

Jetzt lesen »

Hasselfeldt verlangt strikte Kontrolle der Spanien-Hilfen

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" /> Berlin - Unmittelbar vor der Abstimmung im Bundestag über die Finanzhilfen für Spaniens Banken hat die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, eine Kontrolle des Umbaus des spanischen Bankensektors verlangt. "Wir erwarten von den europäischen Institutionen eine wirksame Kontrolle dieser Hilfen im Hinblick auf eine Restrukturierung …

Jetzt lesen »

Hasselfeldt verspricht Altmaier volle Unterstützung der CSU

Berlin - Die CSU hat dem designierten neuen Bundesumweltminister Peter Altmaier von der CDU die "volle Unterstützung" der weißblauen Unionsschwester in der Koalition versprochen. CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt nannte die Berufung von Peter Altmaier zum neuen Bundesumweltminister durch die Bundeskanzlerin im Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" eine "solide Besetzung". Gleichzeitig beharre …

Jetzt lesen »

Nach Wut-Interview: Hasselfeldt stellt sich hinter Seehofer

Berlin - CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat sich nach dem Wut-Interview von CSU-Chef Horst Seehofer hinter ihren Parteichef gestellt. "Horst Seehofer hat vollkommen recht", sagte Hasselfeldt der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Auch Hasselfeldt rief die Koalition zur Ordnung. Die Koalition müsse "den Leuten jetzt deutlicher sagen, dass wir auch gut sind für …

Jetzt lesen »

CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt verteidigt Sanktionen gegen Hartz-IV-Missbrauch

Berlin - Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Gerda Hasselfeldt hat sich für eine konsequentere Verfolgung von Hartz-IV-Missbrauch ausgesprochen. In einem Gastkommentar in "Bild am Sonntag" schreibt Hasselfeldt: "Sanktionen gegen Hartz-IV-Missbrauch sind ein Kernelement, um das Prinzip der Grundsicherung in Deutschland `fördern und fordern` durchzusetzen." Leistungsmissbrauch sei kein Kavaliersdelikt. "Denn es sind …

Jetzt lesen »

CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt sieht keinen Anlass für Volksabstimmung

Foto: Gerda Hasselfeldt, Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser, Text: dts NachrichtenagenturBerlin - CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat sich in den Streit zwischen Parteichef Horst Seehofer und der Europagruppe über den Sinn von Volksabstimmungen im Zusammenhang mit der Euro-Rettung eingemischt. Für eine Volksabstimmung gebe es keinen Anlass, sagte Hasselfeldt der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). …

Jetzt lesen »

CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt gegen gesetzliche Frauenquote

dts_image_2563_eoogmjkoqj_2171_400_3001

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Foto: Gerda Hasselfeldt, Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser, Text: dts NachrichtenagenturBerlin - Im unionsinternen Streit um eine gesetzlich verordnete Frauenquote hat die Chefin der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, ihre Fraktionskolleginnen scharf kritisiert. Hasselfeldt sagte der Bild-Zeitung (Dienstagausgabe): "Ich lehne den Vorschlag einer gesetzlich fixierten Frauenquote ab. Staatlich …

Jetzt lesen »