Start > News zu KCNA

News zu KCNA

KCNA is a commercial classic hits music radio station in Cave Junction, Oregon, broadcasting to the Medford-Ashland, Oregon area. The station is currently owned by Opus Broadcasting Systems.

Nordkorea nennt spontanes Treffen mit Trump „historisch“

Nordkorea nennt spontanes Treffen mit Trump historisch 310x205 - Nordkorea nennt spontanes Treffen mit Trump "historisch"

Nordkorea nennt das spontane Treffen zwischen Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump "historisch". Entsprechende Worte wählte die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA in ihrem Bericht, der allerdings erst fast 18 Stunden nach dem Treffen veröffentlicht wurde. Nach dem Händeschütteln habe es ein "angenehmes" Gespräch "eins zu eins" zwischen Kim und Trump …

Jetzt lesen »

Nordkorea verlangt Austausch von Pompeo als US-Chefunterhändler

Nordkorea verlangt Austausch von Pompeo als US Chefunterhaendler 310x205 - Nordkorea verlangt Austausch von Pompeo als US-Chefunterhändler

Nordkorea hat die USA aufgefordert, US-Außenminister Mike Pompeo als Chefunterhändler in den Verhandlungen über die nukleare Abrüstung Nordkoreas auszutauschen. Das berichtet die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Pompeo solle demnach mit einem "sorgfältigeren und reiferen" Verhandler ersetzt werden. Dem US-Außenminister warfen die Nordkoreaner vor, für Schwierigkeiten in den Abrüstungsgesprächen verantwortlich zu …

Jetzt lesen »

Gabriel verurteilt neuen nordkoreanischen Raketentest

gabriel verurteilt neuen nordkoreanischen raketentest 310x205 - Gabriel verurteilt neuen nordkoreanischen Raketentest

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat den erneuten nordkoreanischen Raketentest verurteilt. "Nordkorea hat damit erneut in skrupelloser Weise gegen geltendes Völkerrecht verstoßen und den regionalen und internationalen Frieden bedroht", erklärte Gabriel am Samstag. "Die internationale Gemeinschaft muss hierauf eine gemeinsame, deutliche Antwort geben, mit dem Ziel, Nordkorea zur Aufgabe seiner illegalen und …

Jetzt lesen »

Nordkorea droht USA: Ganzes Festland in Reichweite

nordkorea droht usa ganzes festland in reichweite 310x205 - Nordkorea droht USA: Ganzes Festland in Reichweite

Das Regime in Nordkorea hat nach einem weiteren Test einer Langstreckenrakete am Freitag gedroht, dass sich das ganze Festland der USA in Reichweite befinde. Die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA teilte mit, am Freitag sei einer verbesserte Version einer Interkontinentalrakete des Typs Hwasong-14 abgefeuert worden. Die Waffe habe eine Höhe von …

Jetzt lesen »

Tillerson und Xi wollen Zusammenarbeit ihrer Länder verbessern

Dies sagte Tillerson am Sonntag in Peking. Xi sagte, er sei zuversichtlich, dass sich das bilaterale Verhältnis „in die richtige Richtung“ entwickeln werde. Tillerson war am Samstag in Peking eingetroffen, wo er mit dem chinesischen Aussenminister Wang Yi zusammenkam. Belastet wurde sein Besuch durch Differenzen hinsichtlich des Umgangs mit Nordkorea. …

Jetzt lesen »

Nordkorea will Atomwaffenkapazität weiter ausbauen

Nordkorea will Atomwaffenkapazität weiter ausbauen 310x205 - Nordkorea will Atomwaffenkapazität weiter ausbauen

Nordkorea will seine Atomwaffenkapazität weiter ausbauen. Die herrschende Arbeiterpartei billigte bei ihrem ersten Kongress seit 1980 den Ausbau des Atomwaffenarsenals als offizielle Linie, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Der Ausbau betreffe sowohl die Qualität als auch die Quantität der Waffen. Zuvor hatte Machthaber Kim Jong-un erklärt, Nordkorea werde Atomwaffen nur …

Jetzt lesen »

Kim: Nordkorea wird Atomwaffen nur zur Selbstverteidigung einsetzen

Kim Nordkorea wird Atomwaffen nur zur Selbstverteidigung einsetzen 310x205 - Kim: Nordkorea wird Atomwaffen nur zur Selbstverteidigung einsetzen

Nordkorea wird nach den Worten von Machthaber Kim Jong-un Atomwaffen nur dann einsetzen, wenn seine Souveränität von anderen Atommächten bedroht werde. Sein Land werde seine Verpflichtung zur Nichtverbreitung von Atomwaffen erfüllen und sich für die weltweite Abschaffung von Atomwaffen einsetzen, sagte Kim der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA zufolge auf dem Parteikongress …

Jetzt lesen »

Nordkorea kündigt Test von Atomsprengköpfen an

Nordkorea hat einen Test von Atomsprengköpfen angekündigt. Das berichtete am frühen Dienstagmorgen die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Der Test stehe kurz bevor, so die Agentur unter Berufung auf den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un. Nordkorea hatte erst kürzlich behauptet, Atomsprengköpfe bauen zu können, die auf ballistische Raketen passen. Das kommunistische Regime …

Jetzt lesen »

Nordkorea und Mongolei vereinbaren engere Zusammenarbeit

Pjöngjang - China ist doch nicht der letzte Verbündete: Nordkorea hat zu Beginn der Woche ein Abkommen mit der Mongolei unterzeichnet, wonach die beiden Länder künftig enger zusammenarbeiten wollen. Die Kooperation solle im Bereich "Industrie, Landwirtschaft, Kultur, Sport und Tourismus" stattfinden, meldete die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Tatsächlich dürfte es …

Jetzt lesen »

Nordkorea sagt Familienzusammenführungen mit Südkorea ab

Pjöngjang - Das nordkoreanische Regime um Machthaber Kim Jong Un hat die geplanten Familienzusammenführungen mit Südkorea am Samstag unvermittelt abgesagt. "Wir verschieben das anstehende Wiedersehen getrennter Familien, bis eine normale Atmosphäre für Gespräche und Verhandlungen geschaffen ist", wird ein für die Beziehungen zu Südkorea zuständiges Regierungsmitglied von der staatlichen nordkoreanischen …

Jetzt lesen »

Bericht: Nordkorea schließt Vorbereitungen für Raketenstart ab

Seoul - Das kommunistische Regime in Nordkorea hat nach Einschätzung des südkoreanischen Militärs die Vorbereitungen für den Start einer Mittelstreckenrakete abgeschlossen. Pjöngjang sei ab dem morgigen Mittwoch dazu in der Lage, die Rakete, die eine Reichweite von bis zu 4.000 Kilometern haben soll, abzufeuern, wie südkoreanische Medien am Dienstag unter …

Jetzt lesen »