Start > News zu Kilowattstunde

News zu Kilowattstunde

Grenzpreis für Gas deutlich gesunken

Der Grenzpreis für Gaslieferungen an Letztverbraucher hat im Jahr 2016 bei 3,53 Cent je Kilowattstunde gelegen: Der Grenzpreis sank damit um 10,9 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 – damals hatte er 3,96 Cent je Kilowattstunde betragen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Donnerstag mit. Der Grenzpreis ist …

Jetzt lesen »

Innogy plant keine größeren Stellenstreichungen

Der Energiekonzern Innogy geht offenbar ohne personelle Streichpläne größeren Ausmaßes ins neue Jahr. “Aktuell sehen wir keine Notwendigkeit für ein Stellenabbauprogramm in einer solchen Größenordnung wie bei Eon”, sagte Vorstand Hildegard Müller der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Montagsausgabe). Der Konkurrent hatte in diesem Jahr bekannt gegeben, eine vierstellige Zahl von Mitarbeitern …

Jetzt lesen »

Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken

Der Grenzpreis für Stromlieferungen an Sondervertragskunden lag nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Jahr 2016 bei 12,49 Cent je Kilowattstunde: Damit ist der Grenzpreis um 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 12,69 Cent je Kilowattstunde betragen. Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös …

Jetzt lesen »

DIHK: Staatliche Abgaben auf Strom bereits höher als auf Benzin

Die staatlichen Abgaben und Umlagen auf den Stromverbrauch von Unternehmen übersteigen bereits die entsprechenden steuerlichen Belastungen des Benzinpreises. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter seinen Mitgliedsunternehmen hervor, über welche die “Welt” in ihrer Montagsausgabe berichtet. Im “IHK-Energiewende-Barometer 2017” haben sich 2.250 Unternehmen aus Industrie, …

Jetzt lesen »

SolarWorld startet wieder durch

An Europas größten Solarstandorten werden weiter Hochleistungs-Solarprodukte made in Germany produziert. Die SolarWorld Industries GmbH übernimmt die deutschen Fertigungsstätten der SolarWorld AG und die Vertriebsgesellschaften in Europa, Asien und Afrika. Das Unternehmen startet bereits in der nächsten Woche mit der Solarzell- und Modulproduktion. Gläubigerausschuss und Bundeskartellamt haben dem Kauf in …

Jetzt lesen »

EnBW rechnet mit weiterem Kostenverfall bei Windkraft-Projekten

Der Energiekonzern EnBW geht davon aus, dass das von der Bundesregierung eingeführte System staatlicher Ausschreibungen den Kostendruck auf Windkraft-Projekte noch weiter erhöhen könnte. Das schreibt die “Welt” in ihrer Samstagausgabe. EnBW hatte im April die erste staatliche Ausschreibung für Offshore-Windparks mit der Zusage gewonnen, erstmals völlig ohne Subventionen auszukommen. Der …

Jetzt lesen »

DIHK fordert “Sofortmaßnahmen” zur Senkung der Strompreise

Die Wirtschaft fordert rasche Entlastungen beim Strompreis. “Die deutschen Mittelständler zahlen die höchsten Strompreise in der EU, doppelt so viel wie ihre französischen Kollegen”, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer dem “Handelsblatt”. Der DIHK sehe “sofortigen Handlungsbedarf, zumal die Kosten in den kommenden Jahren noch einmal deutlich ansteigen werden”. Der DIHK-Vorstand hat …

Jetzt lesen »

Bundestag beschließt Förderung von “Mieterstrom”

Der Bundestag hat am Donnerstag mit den Stimmen der Großen Koalition eine neue Förderung von sogenanntem “Mieterstrom” beschlossen. Solarstrom soll künftig auch dann gefördert werden, wenn er ohne Nutzung des Netzes der allgemeinen Versorgung direkt an Letztverbraucher in dem Wohngebäude mit der Solaranlage geliefert und von dem Mieter verbraucht wird. …

Jetzt lesen »

Immer weniger Haushalte bestellen Ökostrom

Das Interesse an Ökostrom-Tarifen schwindet. Laut einer Auswertung des Tarifportals Verivox entschieden sich im ersten Quartal 2017 nur noch 42 Prozent der Verbraucher für “grüne” Elektrizität. Das sind sieben Prozentpunkte weniger als 2016 und 33 Punkte weniger als 2012, schreiben die Zeitungen der Funke-Mediengruppe in ihren Sonntagausgaben. 2012, also im …

Jetzt lesen »