Kim Il Sung

Kim Il-sung war ein nordkoreanischer kommunistischer Politiker und von 1948 bis 1994 der stalinistische Diktator Nordkoreas. Als „Ewiger Präsident“ gilt er über den Tod hinaus als De-jure-Staatschef Nordkoreas. In der nordkoreanischen Propaganda wird er als „der Große Führer Genosse Kim Il-sung“ bezeichnet. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Kim Jong-il oberster Machthaber in Nordkorea. Dieser verstarb 2011 und wurde von seinem Sohn Kim Jong-un als Staatschef beerbt. Teilweise wird daher von der ersten kommunistischen Dynastie gesprochen.
News

Massen-Tanzveranstaltung in Pjöngjang

In Nordkorea feiern die Menschen den 102. Geburtstag von Kim Jong Suk mit einer kollektiven Tanzeinlage. Kim Jong Suk war…

Weiterlesen »
News

Massen-Tanzveranstaltung in Pjöngjang

In Nordkorea feiern die Menschen den 102. Geburtstag von Kim Jong Suk mit einer kollektiven Tanzeinlage. Kim Jong Suk war…

Weiterlesen »
News

Tausende Ausländer nehmen am Pjöngjang-Marathon teil

Das weithin isolierte Nordkorea hat am Wochenende einen seltenen Touristenansturm erlebt: Mehr als tausend Ausländer nahmen am Marathonlauf zu Ehren…

Weiterlesen »
News

Fidel Castro lebt – oder?

Der verstorbene kubanische Revolutionsführer Fidel Castro lebt - zumindest auf der Kunstmesse Art Basel in Hongkong. Dort ist eine Castro-Wachspuppe…

Weiterlesen »
News

Nordkorea: Keine Rakete zum Geburtstag

Pjöngjang – Nordkorea hat am Montag den 101. Geburtstag des „ewigen Präsidenten“ Kim Il Sung gefeiert, die befürchteten Raketentests nach…

Weiterlesen »
Back to top button
Close