Kim Il Sung

Kim Il-sung war ein nordkoreanischer kommunistischer Politiker und von 1948 bis 1994 der stalinistische Diktator Nordkoreas.
Als „Ewiger Präsident“ gilt er über den Tod hinaus als De-jure-Staatschef Nordkoreas. In der nordkoreanischen Propaganda wird er als „der Große Führer Genosse Kim Il-sung“ bezeichnet. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Kim Jong-il oberster Machthaber in Nordkorea. Dieser verstarb 2011 und wurde von seinem Sohn Kim Jong-un als Staatschef beerbt. Teilweise wird daher von der ersten kommunistischen Dynastie gesprochen.

Back to top button
Close