Stichwort zu Kinderbetreuung

Giffey gegen zu lange Kitaschließung

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) wendet sich gegen eine zu lange Schließung der Kitas und sieht in dieser Frage Dänemark als Vorbild. „Kinder und ihre Familien müssen stärker in den Fokus rücken, wenn wir über eine schrittweise Rückkehr zu etwas mehr Normalität sprechen“, sagte Giffey den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Dienstagsausgaben). Kinderschutz sei auch Gesundheitsschutz. „Eine pauschale Schließung der Kitas für …

Jetzt lesen »

Grüne wollen auf Parteitag Corona-Elterngeld fordern

Die Grünen wollen auf ihrem kleinen Parteitag zur Coronakrise am Samstag mehr Geld für Familien fordern. Man wolle Vorschläge für ein Corona-Elterngeld machen, welches Familien unterstütze, die derzeit wegen der Kinderbetreuung nur eingeschränkt arbeiten können, sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner dem Nachrichtenportal T-Online. In dem Leitantrag der Parteispitze werde zudem gefordert, das Arbeitslosengeld II „mindestens temporär zu erhöhen“, wie Kellner sagte. „Das …

Jetzt lesen »

Heil plant längere Lohnfortzahlung für Eltern ohne Betreuung

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angekündigt, dass Eltern, die in der Coronakrise wegen fehlender Kinderbetreuung nicht arbeiten können, eine verlängerte Lohnfortzahlung vom Staat bekommen sollen. „Eltern müssen Sicherheit haben – deshalb schaffen wir eine Anschlussregelung“, sagte Heil der „Bild am Sonntag“. Die bisherige Regelung läuft nach sechs Wochen Mitte Mai aus. Auch für den Fall, dass nach einem Kontakt mit …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Kurzarbeitergeld für Solo-Selbständige

Vor ihrem kleinen Parteitag erheben die Grünen eine Reihe von Forderungen, um die ökonomischen und sozialen Folgen der Coronakrise besser zu bekämpfen. „Vom jetzt aufgespannten Schutzschirm werden zu viele noch nicht erfasst“, schreiben die Parteivorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Konkret verlangt die Partei ein Kurzarbeitergeld für Solo-Selbständige in Höhe von 55 …

Jetzt lesen »

Klingbeil verlangt von Ländern gemeinsame Linie bei Schulen und Kitas

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat gefordert, dass es bei den Schulöffnungen keinen weiteren Flickenteppich zwischen den Bundesländern geben darf. „In der Kultusministerkonferenz muss ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden, sonst wird die Verunsicherung bei den Schülerinnen und Schülern wirklich groß“, sagte Klingbeil der „Bild“. Dies gelte auch bei der Wiedereröffnung der Kitas. „Viele Eltern verstehen nicht, warum kleine Läden wieder öffnen dürfen, …

Jetzt lesen »

Union und SPD weiter uneins über Kurzarbeitergeld

Vor dem Treffen des Koalitionsausschusses streiten Union und SPD weiter über eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil bekräftigte die SPD-Forderung, statt der derzeit 60 bis 67 Prozent des Nettoverdienstausfalls künftig 80 bis 87 Prozent zu ersetzen: „Es war richtig, die Kurzarbeit gleich zu Beginn der Coronakrise auszuweiten“, sagte Klingbeil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Aber es mache schon einen Unterschied, ob …

Jetzt lesen »

Kita- und Schulschließungen: Grüne fordern „Corona-Elterngeld“

Die Grünen-Bundestagsfraktion fordert wegen der Pandemie ein „Corona-Elterngeld“ für Väter und Mütter, die von Kita- oder Schulschließungen betroffen sind. Eltern sollten während der gesamten Zeit des Betreuungsnotstands eine Lohnersatzleistung erhalten, heißt es in einem am Dienstag beschlossenen Antrag der Grünen-Bundestagsfraktion, der am Mittwoch im Bundestag beraten werden soll und über den die „Welt“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Konkret schlagen die Grünen vor, …

Jetzt lesen »

Mützenich hält Gastro-Mehrwertsteuersenkung für zweitrangig

Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender der SPD im Bundestag, hält eine Mehrwertsteuersenkung in der Gastronomie für zweitrangig. „Das wird erstmal nicht der entscheidende Schlüssel sein“, sagte er am Sonntag im „Bericht aus Berlin“. Der Bundesfinanzminister „hat heute angekündigt, dass es möglichweise zu weiteren finanziellen Unterstützungen genau für diesen Bereich kommt“. Mützenich glaubt, das werde auch gefragt. Er forderte Unternehmen auf, Kurzarbeitergeld aufzustocken. …

Jetzt lesen »

Umfrage: Bürger mit Krisenmanagement weiter zufrieden

Die Deutschen sind mit dem aktuellen Krisenmanagement der Bundesregierung weiterhin zufrieden. Das geht aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer hervor, welches am Donnerstag veröffentlicht wurde. Demnach sprechen sich 55 Prozent dafür aus, die Maßnahmen, die das tägliche Leben stark einschränken, auch über den 19. April hinaus aufrechtzuerhalten. 29 Prozent fänden eine Lockerung ab diesem Zeitpunkt richtig und fünf Prozent plädieren für ein …

Jetzt lesen »

Giffey: Anrufe bei Hilfetelefon um 20 Prozent gestiegen

Viele Familien sind durch die Coronakrise besonders belastet und suchen verstärkt Beratung. „Wir stellen fest, dass es bei dem Hilfetelefon Nummer gegen Kummer einen Anstieg der Anrufe um mehr als 20 Prozent gibt“, sagte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) „Zeit-Online“. Es riefen „sowohl mehr Kinder als auch mehr Eltern an“. Ein Teil des Zuwachses könne auch dadurch begründet sein, dass man …

Jetzt lesen »

Kinderärzte warnen vor Lockerung der Regeln für Notbetreuung

Kinderärzte in NRW warnen vor einer Lockerung der Regeln für die Notbetreuung in Schulen und Kitas. „Wenn wir die Kinder wieder vermehrt in Kitas und Schulen betreuen lassen, riskieren wir neue Infektionsketten“, sagte die Landesvorsitzende des Berufsverbandes Kinder und Jugendärzte, Christiane Thiele, der „Rheinischen Post“. Einerseits würden die Regeln für die Allgemeinheit gerade durch ein Kontaktverbot deutlich verschärft, auf der …

Jetzt lesen »