Start > News zu Klaus Peter

News zu Klaus Peter

Klaus-Peter Thaler ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer und Radsport-Bundestrainer.

Koalition streitet über EZB-Krisenpolitik

dts image 5393 qpchihqifh 2171 701 5261 310x205 - Koalition streitet über EZB-Krisenpolitik

In der Großen Koalition ist ein Streit über die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) entbrannt. Hintergrund sei die Entscheidung der Zentralbank, das umstrittene Anleihen-Kaufprogramm (QE) nun bis Ende März 2017 laufen und nicht mehr im September 2016 enden zu lassen, berichtet das "Handelsblatt". Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus Peter Willsch wertet dies …

Jetzt lesen »

Junge Unions-Abgeordnete drängen auf Begrenzung der Flüchtlingszahl

Der Vorsitzende der Jungen Gruppe der Unions-Bundestagsfraktion, Steffen Bilger, geht in der Debatte um eine Begrenzung des Flüchtlingszustroms nach Deutschland auf Konfrontationskurs zu Kanzlerin Angela Merkel (CDU): "Spätestens bis zum Bundesparteitag Mitte Dezember sollten die Bemühungen der Bundesregierung auf europäischer und internationaler Ebene zu spürbaren Erfolgen geführt haben. Ansonsten bleibt …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Willsch verschärft Kritik an Euro-Rettungspolitik

dts image 2681 ectjrihnee 2171 445 3341 310x205 - CDU-Politiker Willsch verschärft Kritik an Euro-Rettungspolitik

Berlin - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch hat seine Kritik an der Euro-Rettungspolitik verschärft. "Die sogenannte Euro-Rettungspolitik halte ich nach wie vor für ökonomisch grundfalsch und den nachfolgenden Generationen gegenüber für unvertretbar. Sie bedroht zudem das friedliche Miteinander in Europa", sagte Willsch "Handelsblatt-Online"An seiner Haltung ändere sich auch durch die von …

Jetzt lesen »

Nach Kritik an Schäuble: Unionspolitiker attackieren Deutsche-Bank-Chef

Berlin - Die heftige Kritik von Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für dessen jüngste Bankenschelte stößt in der Union auf Empörung. Schäuble gehe es nicht um Schelte, es gehe ihm um eine verantwortungsvolle Regulierung: "Da immer wieder Regelverstöße der Banken bekannt werden, sollte man statt Politiker zu …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt will Lötzsch als Haushaltsausschuss-Chefin nicht verhindern

Berlin - Anders als einige Abgeordnete ihrer Partei will die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, die geplante Berufung der früheren Linken-Vorsitzenden Gesine Lötzsch zur Vorsitzenden des Haushaltsausschusses nicht verhindern. "Den Vorsitz im Haushaltsausschuss zu beanspruchen ist traditionell das Recht der stärksten Oppositionsfraktion. Dies gilt auch in dieser Legislaturperiode", …

Jetzt lesen »

Trotz Widerstand: Lötzsch will weiterhin Haushaltsausschuss-Chefin werden

Berlin - Die designierte Vorsitzende des Bundestags-Haushaltsausschusses, Gesine Lötzsch (Linke), hat den Vorstoß einer interfraktionellen Initiative von Union, SPD und Grüne zurückgewiesen, die Linken-Politikerin wegen ihres Umgangs mit der DDR-Vergangenheit als Vorsitzende des Gremiums zu verhindern. "Das widerspricht allen demokratischen und parlamentarischen Gepflogenheiten", sagte sie der "Berliner Zeitung" (Mittwochausgabe). "Wenn …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker für Mitgliederentscheid über Große Koalition

dts_image_3738_espkpstnka_2171_445_3342

Berlin - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch hat Sympathie dafür gezeigt, auch seine Partei per Mitgliederentscheid über einen Vertrag für eine Große Koalition abstimmen zu lassen. Andeutungen in diese Richtung hatte zuvor Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs geäußert. "Ich unterstütze die Position von Michael Fuchs nachdrücklich. Er spricht aus, was viele in der …

Jetzt lesen »

Emnid-Chef warnt SPD vor Finanzressort

Berlin - Emnid-Chef Klaus-Peter Schöppner hat die SPD davor gewarnt, in einer Großen Koalition mit der Union das Finanzministerium anzustreben. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagausgabe) sagte der Leiter des Meinungsforschungsinstituts: "Wolfgang Schäuble steht als bisheriger Amtsinhaber für eine konsequente Politik in der Eurokrise." Der Minister sei …

Jetzt lesen »

Siegloch: Deutsche Airlines mit globalem Emissionshandel einverstanden

Frankfurt/Main - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Klaus-Peter Siegloch, hat die internationale Einigung auf einen globalen Emissionshandel begrüßt. "Jetzt kann eine durchdachte, weltweite und von allen Ländern und Airlines getragene Lösung bis 2016 ausgestaltet und 2020 eingeführt werden," sagte Siegloch am Samstagvormittag. "Die EU muss jetzt die Reißleine …

Jetzt lesen »

Commerzbank will Vorstand verschlanken

Frankfurt/Main - Der Aufsichtsrat der Commerzbank hat am Mittwoch die Verkleinerung des Vorstands des Finanzinstituts von neun auf sieben Mitglieder beschlossen. "Angesichts des vereinbarten Personalabbaus ist es nur folgerichtig, dass auch die Führungsstrukturen der Bank angepasst werden", sagte Klaus-Peter Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerzbank. Konkrete Personalentscheidungen seien aber noch …

Jetzt lesen »

Bericht: Dokument erschüttert de Maizières Glaubwürdigkeit in Drohnen-Affäre

Berlin - In der Euro-Hawk-Affäre gibt es laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagausgabe) einen neuen Beleg dafür, dass Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) früher als angegeben Kenntnis vom Ausmaß der Probleme hatte. In einem Dokument zur Vorbereitung auf ein Gespräch mit Abgeordneten der Regierungsfraktionen heiße es demnach, die Zulassung …

Jetzt lesen »