Start > News zu Klaus Wowereit

News zu Klaus Wowereit

Klaus Wowereit ist ein deutscher Politiker. Er war vom 16. Juni 2001 bis zum 11. Dezember 2014 Regierender Bürgermeister von Berlin.
In diesem Amt war er dienstältester Regierungschef eines deutschen Bundeslandes und außerdem von 2009 bis 2013 einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Am 26. August 2014 gab Wowereit bekannt, dass er sein Amt als Regierender Bürgermeister von Berlin am 11. Dezember 2014 niederlegen und sich damit verbunden aus der aktiven Politik verabschieden wird.

Berlins Regierender will Immobilienkauf für Ausländer einschränken

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), prüft weitgehende Maßnahmen, um die Wohnungsnot in der 3,7-Millionen-Einwohner-Metropole zu bekämpfen. Auf Sympathie stößt bei ihm insbesondere das Vorgehen Neuseelands, ausländischen Käufern den Kauf bestimmter Immobilien zu verbieten. „Wir überlegen das auch“, sagte Müller der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). „Der Finanzsenator erarbeitet …

Jetzt lesen »

Die Berliner werden „sesshafter“

Fast jede Minute fuhr in den 1990er-Jahren ein Umzugswagen von Kiez zu Kiez. Doch das hat sich in den letzten Jahren geändert und das die Berliner „sesshafter“ werden, das ist auf die steigenden Mieten zurückzuführen. Umzüge seit 1991: ein Rückblick Die Zahl der Umzüge stieg nach der Wiedervereinigung innerhalb Berlins …

Jetzt lesen »

Wowereit mahnt mehr Respekt gegenüber Politikern an

In der Debatte um Wahlerfolge von Populisten hat Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) mehr Respekt gegenüber Politikern angemahnt. Man dürfe Politik nicht immer nur schlecht reden, sagte Wowereit am Donnerstag im „RBB-Inforadio“. Politikverdrossenheit habe „natürlich auch damit zu tun, wie viel Respekt man gegenüber Leuten aufbringt, die tatsächlich …

Jetzt lesen »

Wowereit: Kein Beruf ist so stressig wie der eines Politikers

Für den ehemaligen Regierenden Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit, gibt es keinen anderen Beruf, der so stressig ist wie der Beruf eines Politikers. „Das ist wirklich Raubbau, den du in der Politik an dir betreibst: Du rennst wie beim Marathon, von montags bis sonntags, und zwar wirklich rund um die Uhr“, …

Jetzt lesen »

BGH billigt Fotos von Wowereit-Barbesuch in der „Bild“-Zeitung

Berlins Ex-Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) ist mit seiner Klage gegen die Veröffentlichung dreier Fotos in der „Bild“-Zeitung unter der Überschrift „Vor der Misstrauensabstimmung ging`s in die Paris-Bar …“ gescheitert: Der Bundesgerichtshof (BGH) gestatte die Bildberichterstattung in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil. Die Bilder zeigen den damaligen Regierenden Bürgermeister Wowereit 2013 …

Jetzt lesen »

Woidke will Wirtschaftsfördergesellschaft für Berlin und Brandenburg

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat zwei Monate vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl eine gemeinsame Wirtschaftsfördergesellschaft für Berlin und Brandenburg angeregt. „Wir als Brandenburger stehen bereit, dieses Thema neu anzugehen, weil ich wirklich glaube, dass diese Region gemeinsam stark ist, dass die Vorteile, die Berlin hat, und die Vorteile, die Brandenburg …

Jetzt lesen »

Wowereit kritisiert Berliner Flüchtlings-Management

Klaus Wowereit, ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin, hat das Flüchtlingsmanagement in der Hauptstadt kritisiert. Bezogen auf die Zustände am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo), wo Flüchtlinge nach der Ankunft registriert werden, hätte man „das eine oder andere“ anders machen „können und auch müssen“, so Wowereit im „Deutschlandfunk“. Es habe …

Jetzt lesen »

Berlins Regierender Bürgermeister für Urwahl des SPD-Kanzlerkandidaten

dts_image_6901_ntsoqhcefi_2171_445_334

Berlin – Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, die SPD-Mitglieder über den nächsten Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten abstimmen zu lassen. „Diese Beteiligung der Basis belebt unsere Partei“, sagte Müller der „Welt“. „Das könnte in der Tat zu einer positiven Dynamik führen.“ Der Regierungschef verwies auf die Erfahrungen …

Jetzt lesen »

Wowereit rechnet 2014 nicht mit Einigung zum Länderfinanzausgleich

dts_image_7173_npftfopape_2171_445_334

Berlin – Berlins scheidender Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) rechnet nicht mehr mit einer Einigung beim Länderfinanzausgleich in diesem Jahr. Er sei da eher skeptisch, sagte Wowereit dem rbb. Einig seien sich alle Ministerpräsidenten, dass am Ende des Tages niemand schlechter gestellt werden dürfe, betonte der Regierende Bürgermeister der Hauptstadt. …

Jetzt lesen »