Stichwort zu Klaus Zimmermann

Klaus Zimmermann is a film and tv editor.

Ökonomen: Flüchtlinge werden den Fachkräfte­mangel nicht beheben

Führende Ökonomen warnen vor überzogenen Erwartungen bei der Vermittlung von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt: „Es ist eine Illusion zu glauben, dass wir unseren Fachkräftemangel mit Asylbe­werbern und Kriegsflüchtlingen lösen können“, sagte Klaus Zimmermann, Chef des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), dem Nachrichten­magazin „Focus“. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass ausländische Arbeitneh­mer oft nur temporär hier bleiben“, sagte Zimmermann. …

Jetzt lesen »

Bundeszuschuss zur Rentenkasse steigt bis 2019 auf 100 Milliarden

dts_image_4367_nkadrbmiri_2171_445_334

Der Steuerzuschuss des Bundes in die Rentenversicherung wird sich in den kommenden Jahren auf fast 100 Milliarden Euro erhöhen. Das geht nach einem Bericht von „Bild“ (Samstag) aus dem neuen Finanzplan von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hervor. Danach soll die Überweisung des Bundes in diesem Jahr um rund zwei auf 84,3 Milliarden Euro steigen. 2019 wird dann ein Zuschuss von …

Jetzt lesen »

Arbeitsmarktforscher fordert Deutschunterricht für Flüchtlinge

dts_image_5699_nfiabqikit_2171_445_334

Der Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), Klaus Zimmermann, fordert Deutschkurse für Flüchtlinge und schlägt vor, dafür pensionierte Lehrer einzusetzen. „Es ist wichtig, dass alle Migranten und Asylbewerber, die zu uns kommen, die Möglichkeit erhalten, an Integrationskursen teilzunehmen und insbesondere Deutsch zu lernen, denn der Erwerb von Deutschkenntnissen ist der Schlüssel schlechthin für eine Integration in unsere Gesellschaft …

Jetzt lesen »

IZA-Direktor für Neuausrichtung der Asyl- und Flüchtlingspolitik

dts_image_8750_agorrfqjrh_2171_445_3342

Berlin – Angesichts der neuesten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer hält der Direktor des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), Klaus Zimmermann, eine Neuausrichtung der deutschen und europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik für dringend geboten. „Die nicht endenden humanitären Katastrophen im Mittelmeer sind eine Blamage und Schande für ganz Europa“, sagte Zimmermann dem „Handelsblatt“ (Onlineausgabe). Da eine weitere Verschärfung der Gesamtsituation drohe, müsse …

Jetzt lesen »

Magdeburgs Wohnbaugebiet Milchweg fördert Familien und Alleinerziehende

„Mit diesem Baugebiet möchte die Landeshauptstadt Magdeburg junge Familien langfristig an die Stadt binden und einen Anreiz zum Bau eines Einfamilienhauses schaffen“, begründet Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Förderung. „Aufgrund ihrer Lage, der guten Anbindung zum Öffentlichen Personennahverkehr und der unmittelbaren Nähe von Kindertageseinrichtungen und Schulen sind die Grundstücke für Bauwillige mit Kindern bestens geeignet.“ Die elf Eigenheimparzellen in dem …

Jetzt lesen »

Oettinger: Rente mit 63 "falsches Signal"

dts_image_4372_rcqerqhrgb_2171_445_3349

Berlin – Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat sich für eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit ausgesprochen und die Rente mit 63 als „falsches Signal“ kritisiert. „Wir haben einen Fachkräftemangel und müssen in den nächsten Jahren über die Rente mit 70 sprechen“, sagte er der „Welt“. „Wir müssen Menschen mit beruflicher Weiterbildung fit machen für eine längere Lebensarbeitszeit.“ Die von der Großen …

Jetzt lesen »

IZA-Direktor: Schwarz-Rot gefährdet wirtschaftspolitisches Ansehen Deutschlands

Berlin – Der Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA), Klaus Zimmermann, sieht Deutschlands wirtschaftspolitisches Ansehen durch die Politikvorhaben von Union und SPD gefährdet. Mit dem Koalitionsvertrag werde die eigene enge Anhängerschaft zunächst ruhig gestellt und Herausforderungen würden erst angegangen werden, wenn sie unvermeidbar seien, sagte Zimmermann „Handelsblatt-Online“. „Dann ist es wahrscheinlich zu spät: Bleibt es bei dem Kurs …

Jetzt lesen »

Nach Abhörskandal: Aigner will Freihandelsabkommen mit USA an neue Bedingungen knüpfen

Berlin – Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will nach dem Abhörskandal die Verhandlungen mit den USA über ein transatlantisches Freihandelsabkommen an neue Bedingungen knüpfen. Alle Dienstleistungen von in den USA beheimateten Konzernen, die sich an den europäischen Markt richten, müssten auch dem Datenschutzrecht der EU unterliegen, sagte Aigner der „Welt“. „Dies müssen wir zur Bedingung machen.“ Eine Freihandelszone sei zwar im …

Jetzt lesen »

IZA-Direktor Zimmermann fordert Bundesintegrationsministerium

Berlin – Anlässlich des sechsten Integrationsgipfels der Bundesregierung hat der Direktor des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA Bonn), Klaus Zimmermann, die Politik zu mehr Anstrengungen bei der Integration von Migranten in den deutschen Arbeitsmarkt und zur Schaffung eines Bundesintegrationsministeriums aufgefordert. Zwar dürften von dem Spitzentreffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) keine konkreten Ergebnisse erwartet werden. „Eines wäre aber die …

Jetzt lesen »

Top-Ökonomen warnen vor Reformmüdigkeit in Deutschland

Berlin – Führende Ökonomen bescheinigen Deutschland zehn Jahre nach Gerhard Schröders Agenda-Rede eine gefährliche Reformmüdigkeit. „Das Bewusstsein, dass es auch nach der Agenda 2010 noch einen großen Reformbedarf gibt, scheint in der Politik mehr und mehr abhanden zu kommen“, sagte der Chef des Sachverständigenrats, Christoph Schmidt, der „Welt am Sonntag“. „Die Diskussion über Mindestlöhne zum Beispiel belegt, dass strengere Regulierungen …

Jetzt lesen »