Start > News zu Kleine Anfrage

News zu Kleine Anfrage

Neuzulassungen von E-Autos im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Neuzulassungen von E Autos im ersten Halbjahr deutlich gestiegen 310x205 - Neuzulassungen von E-Autos im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Die verbesserten staatlichen Anreize für den Kauf von Elektroautos beginnen zu wirken: Die Zahl der Neuzulassungen von E-Autos ist im ersten Halbjahr 2019 um rund 80 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf gut 31.000 gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über welche …

Jetzt lesen »

Länder können über Kohle-Milliarden weitgehend frei verfügen

Laender koennen ueber Kohle Milliarden weitgehend frei verfuegen 310x205 - Länder können über Kohle-Milliarden weitgehend frei verfügen

Die Bundesregierung verlässt sich bei der Verwendung der insgesamt 40 Milliarden Euro an Strukturfördermitteln des Bundes für die Kohleregionen bis 2038 allein auf die betroffenen Länder. "Für die regionale Entwicklung sind dem Grundgesetz nach die Länder zuständig. Es ist ihre Aufgabe zu beurteilen, welche Projekte dabei helfen, die regionale Wirtschaftsstruktur …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: Wartezeiten auf Krankenwagen oft zu lang

Sachsen Anhalt Wartezeiten auf Krankenwagen oft zu lang 310x205 - Sachsen-Anhalt: Wartezeiten auf Krankenwagen oft zu lang

Patienten in Sachsen-Anhalt müssen bei Notfällen immer öfter lange auf einen Krankenwagen warten. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" unter Berufung auf die Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage. Die Rettungskräfte waren demnach auch 2018 häufig nicht in der vorgeschriebenen Frist von zwölf Minuten am Einsatzort. Diese Frist wurde bei …

Jetzt lesen »

Chancen auf Wohnheimplatz so schlecht wie nie

Chancen auf Wohnheimplatz so schlecht wie nie 310x205 - Chancen auf Wohnheimplatz so schlecht wie nie

Die Chancen für Studenten, einen Wohnheimplatz zu bekommen, sind so schlecht wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Seit dem Jahr 2005 nahm die Zahl der Studenten um 45 Prozent zu, die Zahl der öffentlich geförderten Wohnheimplätze stieg nur um 8,5 Prozent, berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Montagsausgaben …

Jetzt lesen »

Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschließen

Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschliessen 310x205 - Berlin kann Kinderarbeit bei Batterieproduktion nicht ausschließen

Die Bundesregierung kann nicht ausschließen, dass auch in Batterien für Elektroautos aus deutscher Produktion Rohstoffe stecken, bei deren Abbau Kinder oder Zwangsarbeiter eingesetzt wurden. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Etwa zehn bis zwanzig Prozent der Kobaltproduktion …

Jetzt lesen »

40 Prozent der Bahnübergänge ohne technische Sicherung

40 Prozent der Bahnübergänge ohne technische Sicherung 310x205 - 40 Prozent der Bahnübergänge ohne technische Sicherung

Rund 40 Prozent der Bahnübergänge in Deutschland werden komplett ohne technische Sicherung betrieben. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Demnach kündigten sich Züge an knapp 15 Prozent aller Übergänge per Signalhorn an. An …

Jetzt lesen »

Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen nehmen ab

Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthoefen nehmen ab 310x205 - Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen nehmen ab

Die Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen gehen stark zurück. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Demnach habe sich die Anzahl der Kontrollen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) von 2009 bis 2018 mehr als …

Jetzt lesen »

Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen-Anhalt

Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen Anhalt 310x205 - Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen-Anhalt

Eine gute Konjunktur und der Fachkräftemangel führen in Sachsen-Anhalt zu einem Rückgang von Zeitarbeit und befristeten Jobs. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Jan Korte (Linke). Mehr Menschen arbeiten demnach wieder in einem normalen Arbeitsverhältnis. Im Jahr …

Jetzt lesen »

Hitze senkte Leistung von Atom- und Kohlekraftwerken

Hitze senkte Leistung von Atom und Kohlekraftwerken 310x205 - Hitze senkte Leistung von Atom- und Kohlekraftwerken

Die Bundesregierung hat eingeräumt, dass es im Hitzesommer 2018 und auch in vorherigen Hitzeperioden zu Problemen bei der Stromgewinnung in Kohle- und Atomkraftwerken gekommen ist. Das geht aus der Antwort des Umweltministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Demnach führten die Flüsse …

Jetzt lesen »

Bund muss für Bauprojekte deutlich mehr ausgeben als geplant

Bund muss fuer Bauprojekte deutlich mehr ausgeben als geplant 310x205 - Bund muss für Bauprojekte deutlich mehr ausgeben als geplant

Die laufenden Bauvorhaben des Bundes werden nach einer aktuellen Übersicht des Bundesbauministeriums mehr als 250 Millionen teurer als ursprünglich geplant. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) berichtet. "Bei 14 der 34 Projekte (41 Prozent) übersteigen die …

Jetzt lesen »

Krankmeldungen in Jobs mit körperlicher Arbeit deutlich gestiegen

Krankmeldungen in Jobs mit koerperlicher Arbeit deutlich gestiegen 310x205 - Krankmeldungen in Jobs mit körperlicher Arbeit deutlich gestiegen

Die Zahl der Krankmeldungen aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen in deutschen Unternehmen ist in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 um fast 50 Prozent angestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die "Rheinische Post" (Montag) berichtet. Demnach fielen 2017 insgesamt 150 …

Jetzt lesen »