Tag Archives: Kleinkind

Laufen lernen mit Downsyndrom: Kleinkind strahlt vor Freude

Ein Kleinkind mit Downsyndrom macht seine ersten Schritte und strahlt vor Freude, als es seinem Vater zeigt, dass es laufen gelernt hat. Auggie Myers kam mit dem Downsyndrom zur Welt – einer Anomalie, die mit einer schwachen Muskulatur einhergeht, weshalb Auggie viel Energie in die Entwicklung seiner Muskeln stecken muss. Seine Mutter Ashley sagt, dass die verschiedenen Entwicklungsschritte wie Krabbeln …

Jetzt lesen »

Regierung will Elterngeld doch nicht an Inflation anpassen

Die Bundesregierung will das Elterngeld nun offenbar doch nicht entsprechend der Inflationsrate anheben. Das berichtet die „Bild“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben der Parlamentarischen Staatssekretärin im Familienministerium, Ekin Deligöz (Grüne). Demnach soll das Elterngeld anders als im Koalitionsvertrag vereinbart im kommenden Jahr nicht erhöht werden. „Aufgrund der strikten Sparvorgaben des Bundesfinanzministeriums müssen die steigenden Ausgaben für das Elterngeld ab …

Jetzt lesen »

MV: 14-Jähriger nach Tod von Kleinkind festgenommen

Zwölf Tage nach dem gewaltsamen Tod eines sechsjährigen Jungen in Pragsdorf in Mecklenburg-Vorpommern hat die Polizei am Dienstagvormittag einen 14-jährigen Jugendlichen wegen dringenden Tatverdachts festgenommen. Er war im Zuge der Ermittlungen aufgefallen, weil er die letzte Person war, die den sechsjährigen Jungen lebend gesehen hatte, teilte die zuständige Polizeibehörde in Neubrandenburg mit. Zudem habe er sich in widersprüchliche Aussagen verstrickt. …

Jetzt lesen »

Lindner sieht beim Elterngeld noch Spielraum für Änderungen

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) sieht in der Debatte über die Kappung des Elterngeldes für Paare mit einem zu versteuernden Einkommen von über 150.000 Euro noch Spielraum für Änderungen. Der Vorschlag sei „fachlich“ von Familienministerin Lisa Paus (Grüne) eingebracht worden, sie selbst sei aber „nicht so richtig glücklich damit“, sagte der FDP-Politiker am Sonntag bei einer Bürgerfragestunde im Rahmen des „Tags …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund mahnt zu Kindeswohl bei Unterhaltsreform

Der Kinderschutzbund warnt vor falschen Weichenstellungen bei der geplanten Reform des Unterhaltsrechts. „Dass das Unterhaltsrecht mit Blick auf veränderte Lebensrealitäten angepasst werden soll, begrüßen wir, es muss aber sichergestellt werden, dass eine mögliche Neuregelung nicht zum Nachteil der betroffenen Kinder ausfällt“, sagte Bundesgeschäftsführer Daniel Grein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). „Die Ansprüche von Kindern dürfen weder gesetzgeberisch noch in der …

Jetzt lesen »

Immer mehr Mütter minderjähriger Kinder erwerbstätig

Immer mehr Mütter minderjähriger Kinder in Deutschland sind erwerbstätig. Von 2005 bis 2022 legte die Erwerbstätigenquote von Müttern um rund neun Prozentpunkte auf 69 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Im selben Zeitraum stieg die Erwerbstätigkeit von Vätern von 88 Prozent auf 92 Prozent weniger stark. Die größten Unterschiede in der Erwerbstätigkeit von Müttern und Vätern finden …

Jetzt lesen »

Zahl der Adoptionen leicht zurückgegangen

Im Jahr 2022 sind in Deutschland weniger Kinder und Jugendliche adoptiert worden als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mitteilte, ging die Zahl der Adoptionen leicht um 23 Fälle oder 0,6 Prozent zurück. Insgesamt lag sie bei 3.820. Die jährliche Zahl der Adoptionen in Deutschland liegt somit bereits seit etwa zehn Jahren auf einem recht konstanten Niveau …

Jetzt lesen »

Schwesig will „gerechteres“ Steuersystem für Familien

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) spricht sich im Streit über das Ehegattensplitting dafür aus, Kinder stärker zu berücksichtigen. „Das Steuerrecht ist schon lange für Familien sehr ungerecht und es wäre sehr fortschrittlich, wenn die Ampel die Kraft findet, das zu ändern“, sagte sie dem „Spiegel“. Dazu gehöre auch, aus dem Ehegattensplitting für zukünftige Ehen auszusteigen und „stattdessen ein gerechtes Steuerrecht …

Jetzt lesen »

VdK begrüßt geplante Einschränkung beim Elterngeld

Der Sozialverband VdK unterstützt die Pläne der Ampelkoalition, das Elterngeld bei höheren Einkommen zu streichen. „Zwar begrüßt der VdK die Absenkung der obersten Einkommensgrenze beim Elterngeld auf 150.000 Euro des zu versteuernden Jahreseinkommens, doch wir wünschen uns, dass mit der eingesparten Summe von etwa 290 Millionen im Haushalt andere Familienleistungen finanziert werden, statt einfach den Rotstift anzusetzen“, sagte VdK-Präsidentin Bentele …

Jetzt lesen »

Prien fordert verpflichtende Sprachtests für Kinder ab vier Jahren

Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) will die Deutschkenntnisse angehender Erstklässler verbessern. „Wir brauchen verpflichtende Sprachdiagnostik ab dem vierten Lebensjahr und werden Defizite festgestellt, dann muss es Förderangebote etwa in Sprach-Kitas geben“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). Wer anderthalb Jahre vor der Einschulung Sprachdefizite habe, müsse verpflichtend zusätzlichen Sprachunterricht erhalten, fordert Prien. Sie reagiere damit auf Meldungen, die sie …

Jetzt lesen »