Start > News zu Klimawandel

News zu Klimawandel

Roth mahnt Grüne zu „realistischem Erwartungsmanagement“

Die frühere Vorsitzende der Grünen, Claudia Roth, hat ihre Partei vor dem am Freitag beginnenden Parteitag in Bielefeld zu einem "realistischen Erwartungsmanagement" aufgefordert. "Auf unserem Parteitag wollen wir erneut deutlich machen, was es heißt, das Ökologische mit dem Sozialen und dem Ökonomischen zu verbinden", sagte Roth der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). …

Jetzt lesen »

ESA-Chef will mehr Geld aus Deutschland für Raumfahrt

Der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Johann-Dietrich Wörner, wünscht sich mehr deutsches Engagement in der Raumfahrt, etwa mit Programmen, die sich mit dem Klimawandel beschäftigten. "Deutschland täte gut daran, hier die Verantwortung zu übernehmen - auch finanziell", sagte Wörner dem "Weser-Kurier". Das Land stelle aktuell rund 23 Prozent des Budgets …

Jetzt lesen »

Halbzeitbilanz: Bundesregierung will GroKo-Fortbestand bis 2021

Die Bundesregierung bekräftigt in ihrer mit Spannung erwarteten Halbzeitbilanz trotz aller Differenzen den Willen, bis 2021 zum Wohl des Landes zusammenzuarbeiten. "Im Herbst 2019 legen wir hiermit die verabredete Bestandsaufnahme vor. Zusammen mit den Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD haben wir viel erreicht und umgesetzt - aber es bleibt auch …

Jetzt lesen »

Videografik: Per Klimawandel in die Katastrophe?

Die US-Regierung hat bei der UNO den Prozess zum Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen in Gang gesetzt. US-Präsident Donald Trump zweifelt den menschengemachten Klimawandel ungeachtet der wissenschaftlichen Belege an. Klimaexperten fordern ein entschlossenes Umsteuern, damit sich der Planet nicht weiter aufheizt.

Jetzt lesen »

Greta Thunberg: Klimakrise facht Waldbrände an

Die schweren Waldbrände in Kalifornien sind für die Klimaaktivistin Greta Thunberg ein weiteres Argument für einen entschlosseneren Kampf gegen den Klimawandel. Bei einer Fridays-for-Future-Demo in Los Angeles sagte die Schwedin, Waldbrände, wie sie derzeit ganz in der Nähe der US-Metropole wüteten, würden "durch die Klimakrise verstärkt".

Jetzt lesen »

Eurogruppen-Chef will mehr deutsche Investitionen

Der portugiesische Finanzminister und Eurogruppen-Chef Mário Centeno hat die Bundesregierung aufgefordert, mehr für die Belebung der Konjunktur zu tun. "Wir sind uns in der Eurozone einig, dass Länder, die über den finanziellen Spielraum verfügen, mehr tun sollten", sagte Centeno dem "Spiegel". Deutschland erlebe "eine Phase sehr niedrigen Wachstums. Es sollte …

Jetzt lesen »

Carola Rackete präsentiert Klimawandel-Buch

"Handeln statt Hoffen - Aufruf an die letzte Generation" heißt das Buch, das die frühere Flüchtlingsretterin Carola Rackete heute in Berlin vorgestellt hat. Darin ruft sie im Kampf gegen den Klimawandel zu Massenprotesten und zivilem Ungehorsam auf.

Jetzt lesen »

Walter-Borjans: GroKo-Verbleib könnte SPD mehr schaden als Neuwahlen

SPD-Vorsitzkandidat Norbert Walter-Borjans ist der Ansicht, dass ein Verbleib in der Großen Koalition seiner Partei mehr schaden könnte als Neuwahlen. "Ich habe auf jeden Fall Sorge, dass sie das mit einem Weiter-so als schrumpfender Juniorpartner bei den nächsten regulären Wählen täte", sagte der frühere NRW-Finanzminister dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagsausgabe) als …

Jetzt lesen »