Start > News zu Kosten

News zu Kosten

Kościan ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Großpolen etwa 45 km südlich von Posen.

EU-Kommissar will Batterieherstellung in Europa

EU-Forschungskommissar Carlos Moedas und der langjährige Klimaberater in Berlin und Brüssel, Hans Joachim Schellnhuber, haben die EU beim Umbau für eine kohlenstofffreie Energiegewinnung zu mehr Tempo gemahnt. Europa habe seine Klimaschutz-Ambitionen zwar erhöht und sei damit wieder zu einem Vorreiter in der Klimapolitik geworden, doch es laufe Gefahr, beim Umbau …

Jetzt lesen »

Ausblick: Entwicklungen an der Börse in 2019

Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus kam es in den vergangenen Jahren zu wesentlichen Veränderungen am Finanzmarkt. Während bis vor Kurzem mit klassischen Anlagekonzepten wie Fest- oder Tagesgeld noch Profite erzielt werden konnten, sind Zinsgewinne heute kaum noch möglich. Anlagemöglichkeiten, die sich zum Vermögensaufbau eignen Sparer, die größere Geldsummen bei ihren Banken …

Jetzt lesen »

Roboterbauer Kuka streicht Auftritt auf Hannover-Messe

Der Roboterbauer Kuka kommt im nächsten Jahr nicht mehr zur Hannover-Messe. „In Umbruchzeiten muss man alles auf den Prüfstand stellen und neue Formate in Betracht ziehen“, sagte Kuka-Marketingleiter Wilfried Eberhardt dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen seien schwieriger geworden, deshalb wolle man in einen engeren Austausch mit den Kunden gehen. …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident begrüßt Reformvorschläge zu Paragraf 219a

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat die Reformvorschläge für den Strafrechtsparagrafen 219a zum sogenannten Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche begrüßt. „Keine Frau entscheidet sich für einen Schwangerschaftsabbruch, weil da so eine schöne bunte Werbung irgendwo war. Wir müssen aber informieren, damit Zugänge geschaffen werden“, sagte Montgomery am Donnerstag dem Deutschlandfunk. Er finde es …

Jetzt lesen »

Stimmung auf dem deutschen Windkraftmarkt trübt sich ein

Fallende Preise und erschwerte Rahmenbedingungen trüben die Erwartungen der Windkraftindustrie für das nächste Jahr – besonders auf dem deutschen Markt ist die Stimmung schlecht. Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstitutes Windresearch, gemeinsam mit Windenergy Hamburg, der größten Windmesse der Welt, bewerteten die befragten Projektierer, Betreiber und Hersteller die Situation in …

Jetzt lesen »

Frühere Integrationsbeauftragte Özoguz verlangt Aufwertung des Amts

Die frühere Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), fordert anlässlich seines 40-jährigen Bestehens mehr Kompetenzen für dieses Amt. „Nach 40 Jahren und angesichts der aktuellen Weltlage braucht es endlich eine deutliche Aufwertung der Position der Integrationsbeauftragten mit gesetzgeberischer Handlungskompetenz – am besten wäre ein eigenes Ministerium“, sagte die SPD-Politikerin dem …

Jetzt lesen »

PKV-Beiträge steigen

Privater Krankenschutz wird teurer. Für das kommende Jahr erhöhen sich die Beiträge branchenweit um durchschnittlich 1,9 Prozent. Bei manchen Versicherten fallen die Erhöhungen in der PKV allerdings deutlich höher aus. Der Verbandsdirektor der Privaten Krankenversicherung (PKV), Volker Leienbach, bezeichnete den Anstieg in der „Welt am Sonntag“ dennoch als moderat. Zudem …

Jetzt lesen »

Stationierung neuer US-Marschflugkörper in Europa nicht vor 2023

Die USA haben nach Einschätzung deutscher Experten nur wenige Optionen, um auf den angeblichen Bruch des INF-Vertrages durch Russland zu reagieren. Zwar habe US-Sicherheitsberater John Bolton kürzlich das Verteidigungsministerium angewiesen, landgestützte Marschflugkörper (GLCM) „so schnell wie möglich“ zu entwickeln und in Europa zu stationieren, berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen …

Jetzt lesen »

EU-Reformen drohen Strompreis in die Höhe zu treiben

Die von der EU geplante Liberalisierung des Energiemarkts könnte für Deutschland und weitere Mitgliedsländer zusätzliche Kosten von jährlich mindestens 1,8 Milliarden Euro bedeuten. Umgerechnet auf die rund 45 Millionen deutschen Kunden würde die Stromrechnung rein rechnerisch um etwa 20 Euro pro Jahr steigen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe …

Jetzt lesen »