Start > News zu Kosten

News zu Kosten

Kościan ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Großpolen etwa 45 km südlich von Posen.

Mehrere Zwangsräumungen pro Woche: Bahn will neue ICEs bestellen

Die Deutsche Bahn will ihre Offensive im Fernverkehr verstärken. „Wir wollen noch stärker als bisher Auto und Flugzeug angreifen“, sagte Konzernchef Richard Lutz dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). Im Frühsommer werde die Bahn dazu ein Konzept präsentieren, kündigte er an. Geplant ist der Kauf weiterer ICE-Züge für knapp eine Milliarde Euro. Derzeit …

Jetzt lesen »

Verkehrsministerium erwartet höhere Einnahmen durch Lkw-Maut

Das Bundesverkehrsministerium rechnet in den nächsten Jahren mit deutlich höheren Einnahmen durch die Lkw-Maut. Laut eines neuen „Wegekostengutachtens“ für den Zeitraum 2018 bis 2022 sei mit Mauteinnahmen in Höhe von durchschnittlich 7,2 Milliarden Euro im Jahr zu rechnen, teilte das Ministerium am Dienstag mit. Das seien jährlich durchschnittlich 2,5 Milliarden …

Jetzt lesen »

Freenet-Chef dämpft Erwartungen an neuen Mobilfunk-Standard 5G

Der neue Mobilfunk-Standard 5G wird nach Ansicht von Freenet-Chef Christoph Vilanek auf absehbare Zeit keinerlei Bedeutung für Endkunden haben. „Ich sehe in den nächsten fünf Jahren keine Anwendung von 5G für den Endverbraucher“, sagte Vilanek dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ (Ausgabe 5/2018). Der Chef des Telekommunikationsanbieters dämpft damit allzu große Hoffnungen in …

Jetzt lesen »

Deutsche Bank muss Krisen-Szenario durchrechnen

Die Deutsche Bank muss offenbar auf Anordnung der EZB-Bankenaufsicht in einer Simulation durchrechnen, was die Abwicklung des eigenen Investmentbankings kosten würde. Das schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Montagsausgabe. Die Berechnungen laufen demnach seit einigen Monaten. Es sei das erste Mal, dass die Aufsichtsbehörde diese Maßnahme für eine Großbank beschlossen …

Jetzt lesen »

Parteienforscher sehen AfD als Konkurrenz für CSU

Nach Einschätzung von Parteienforschern stellt die AfD fünf Jahre nach ihrer Gründung eine ernsthafte Konkurrenz für die CSU dar. Auch wenn die AfD in der Vergangenheit von fast allen Parteien Wählerstimmen gewonnen und in Teilen Ostdeutschlands die beiden ehemals großen Parteien überholt habe, stelle sie „eine besondere Konkurrenz“ für die …

Jetzt lesen »

Professor kritisiert Daten-Deals der Städte

Der Kasseler Professor für Öffentliches Recht und IT-Recht, Gerrit Hornung, mahnt zu „großer Zurückhaltung“ bei der Frage, ob und unter welchen Umständen Kommunen Daten von Bürgern gewinnbringend verkaufen dürfen. Selbst scheinbar anonymisierte Daten könnten heikel sein, sagte Hornung dem „Spiegel“. Da sich „Daten mit Zusatzinformationen anreichern lassen, bestehe immer das …

Jetzt lesen »

Pflegereform treibt Heimkosten in die Höhe

Die jüngste Pflegereform hat zu finanziellen Belastungen für Heimbewohner geführt. Nach Angaben der Bundesregierung kann ein Passus des Pflegestärkungsgesetzes, das im Januar 2017 in Kraft trat, „einmalig zu einem entsprechend steigenden Eigenanteil der Pflegebedürftigen“ führen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf …

Jetzt lesen »

DrinkIT: Industrie 4.0 für die Getränke-Branche

Die Verbraucher schmecken nur das was sie schmecken sollen: den gekühlten Softdrink, das kühle Blonde zum wohlverdienten Feierabend oder den leckeren Cider. Doch bis das der Kunde eben den einzigartigen Genuss erlebt und es zu der anvisierten Kundenzufriedenheit kommt ist es ein langer Weg. Dabei handelt es sich nicht nur …

Jetzt lesen »

Grüne sehen Regierung nach Grundsteuer-Urteil im Zugzwang

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer sehen die Grünen die Bundesregierung im Zugzwang. „Die Bundesregierung muss jetzt schnell einen verfassungskonformen und mehrheitsfähigen Vorschlag zur Reform der Grundsteuer machen. Dabei darf aber der Mieterschutz nicht unter die Räder geraten“, sagte der Sprecher für Bauen und Wohnen der Grünen-Bundestagsfraktion, Chris Kühn, …

Jetzt lesen »