Start > News zu Kosten

News zu Kosten

Kościan ist eine Stadt in Polen in der Wojewodschaft Großpolen etwa 45 km südlich von Posen.

SPD-Grundrente: Finanzminister glaubt an Zustimmung der Union

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geht davon aus, dass die SPD ihr Konzept einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung in der großen Koalition durchsetzen kann. „Die Mütterrente hat mehr gekostet als das, was wir für die Grundrente brauchen“, sagte Scholz am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“. „Und deshalb ist es sehr plausibel, …

Jetzt lesen »

Erfolglose Innovationen kosten Wirtschaft jährlich Milliarden

Investitionen in neue Produkte und Verfahren sind nicht immer gut angelegtes Geld: Erfolglose und vermeidbare Innovationen haben die deutsche Wirtschaft laut einer Studie des Beratungsunternehmens Oliver Wyman, über welche das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) berichtet, im vergangenen Jahr zwischen 20 und 60 Milliarden Euro gekostet. Die Studie basiert auf einer Expertenbefragung. Komplett …

Jetzt lesen »

AfD-Antrag: Flüchtlingsbürgen sollen für Kosten aufkommen

Die AfD im Bundestag will verhindern, dass der Staat die Kosten für sogenannte Flüchtlingsbürgschaften übernimmt. Die Fraktion hat einen Antrag unter dem Titel „Flüchtlingsbürgen zur Kasse bitten, Erstattungsforderungen durchsetzen“ in den Bundestag eingebracht, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“. Der Antrag soll voraussichtlich am Donnerstag beraten werden. Es geht um einen …

Jetzt lesen »

Audi will sein Management straffen

Der angeschlagene Autobauer Audi will sein Management straffen. „Wir haben heute zu viele Führungskräfte an Bord“, sagte Audi-Chef Abraham Schot dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). „Eine Ebene – also rund zehn Prozent der Leitung – werden wir rausnehmen können“, kündigte Schot an. Klar sei: „Unser Kostenniveau ist zu hoch“, so der Audi-Chef …

Jetzt lesen »

Handwerkspräsident warnt vor zunehmender Solo-Selbstständigkeit

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer warnt vor den Auswirkungen zunehmender Solo-Selbstständigkeit. „Wir müssen die sozialpolitischen Folgen einer wachsenden Solo-Selbstständigkeit erkennen“, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Sehr viele, die so arbeiten, zahlen nicht in die Sozialversicherungssysteme. Sie haben keine Unfallversicherung und sorgen nicht fürs …

Jetzt lesen »

Güterkraft-Verband fürchtet hohe Kosten durch EU-Klimaschutzvorgaben

Der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) fürchtet höhere Kosten durch die neuen EU-Klimaschutzvorgaben. „Um diese ambitionierten Vorgaben zu erreichen, ist aller Voraussicht nach eine aufwendigere Antriebstechnik als bisher erforderlich, was höhere Anschaffungskosten und gegebenenfalls auch höhere Betriebskosten für die komplette Lieferkette zur Folge haben wird“, sagte der BGL-Hauptgeschäftsführer Dirk …

Jetzt lesen »

Deutschland und Frankreich einig über Budget für Eurozone

Frankreich und Deutschland haben sich laut eines Zeitungsberichts geeinigt, wie das Budget für die Eurozone ausgestaltet werden soll. Mit dem Etat sollten „sowohl die direkt mit (Wirtschafts-) Reformen verbundenen Kosten als auch Investitionen in strategischen Bereichen kofinanziert“ werden, heißt es in einem vierseitigen deutsch-französischen Papier, über das das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) …

Jetzt lesen »

MPU – zurück zum Führerschein nach Führerscheinentzug

Der Begriff medizinisch-psychologische Untersuchung – kurz MPU – stammt aus dem Verkehrsrecht. Demjenigen, der oftmals von der Polizei angehalten wird, da er im Straßenverkehr auffällig geworden ist, kann ein MPU Test drohen. Bei dieser Untersuchung handelt es sich keinesfalls um eine Ausnahme, sondern es trifft mehr Führerscheinbesitzer als gedacht. Kam …

Jetzt lesen »

Ukraine wendet sich gegen „neue Ostpolitik“

Der ukrainische Außenminister Pawlo Klimkin spricht sich gegen eine „neue Ostpolitik“ aus, die zu einer Annäherung zwischen Russland und dem Westen führen soll. Russland handle seit der Annexion der Krim „in einem gefährlichen Blutrausch“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe). Russland wolle seinen alten Großmachtstatus auf Kosten der Ukraine …

Jetzt lesen »