Start > News zu KP

News zu KP

Die Demokratische Volksrepublik Korea, besser bekannt als Nordkorea, ist ein Staat in Ostasien. Nordkorea umfasst den nördlichen Teil der koreanischen Halbinsel. Nordkorea, obwohl offiziell demokratisch, wird diktatorisch regiert und gilt als das weltweit restriktivste politische System der Gegenwart.
Im Norden grenzt Nordkorea an die Volksrepublik China, im äußersten Nordosten an Russland. Nordkoreas Westgrenze bildet das Gelbe Meer, im Osten umgibt das Japanische Meer das Land. Im Süden bildet die Militärische Demarkationslinie in der Mitte der demilitarisierten Zone die faktische Grenze zu Südkorea, das zusammen mit dem Norden bis zur Annexion Koreas durch Japan 1910 den gemeinsamen Staat Korea bildete. Die Teilung des Landes begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Aufteilung Koreas in eine US-amerikanische und eine sowjetische Besatzungszone, aus denen 1948 infolge der Teilung Koreas zwei unabhängige Staaten hervorgingen. Der Koreakrieg besiegelte die Spaltung der koreanischen Halbinsel.

EU-Parlament mahnt China zu ernsthafter Marktöffnung

Anlässlich des KP-Kongresses in Peking hat der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange (SPD), die chinesische Regierung aufgefordert, mit der versprochenen Marktöffnung endlich ernst zu machen. „Der frommen Worte sind genug gewechselt, nun wollen wir Taten sehen“, sagte Lange der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Immer noch gebe es für …

Jetzt lesen »

Unternehmensbewertung: KP Tech hilft professionell

Unternehmensbewertung

Es gibt verschiedene Gründe im wirtschaftlichen Leben, den Wert eines Unternehmens herausfinden zu müssen. Seien es Kauf oder Verkauf, steuerliche Anlässe, Erben und Vererben. Keine solcher Bewertungen kann ohne das wirtschaftliche Umfeld, in dem die Firma arbeitet, Erfolg haben. KP Tech hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen zu bewerten. Eine wichtige …

Jetzt lesen »

Dalai Lama setzt auf „freundschaftlichen Dialog“ mit China

Neu-Delhi – Mit einem leidenschaftlichen Appell für einen „freundschaftlichen Dialog“ hat sich der Dalai Lama zum ersten Mal in der Öffentlichkeit an die neue Führung in Peking gewandt. Dabei grenzte sich das religiöse Oberhaupt der Tibeter deutlich wie nie zuvor von den Selbstverbrennungen junger Tibeter in China ab. Im Gespräch …

Jetzt lesen »

Chinas Regierungschef setzt Deutschland-Besuch fort

Berlin – Der neue Ministerpräsident von China, Li Keqiang, hat seinen Deutschland-Besuch am Montag mit einem Frühstück mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fortgesetzt. Im Anschluss traf Li in Berlin mit SPD-Chef Sigmar Gabriel und dem Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten, Peer Steinbrück, zusammen. Auch am Montag steht die wirtschaftliche Zusammenarbeit von Deutschland …

Jetzt lesen »

Chinas Ministerpräsident zum Staatsbesuch in Deutschland

Berlin – Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang ist am Sonntag von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt empfangen worden. Sein Staatsbesuch hatte bereits am Morgen mit einer Begrüßung durch Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck vor der Gedenkstätte Cecilienhof begonnen. Später stand ein Zusammentreffen mit Schülerinnen und Schülern aus …

Jetzt lesen »

Chinas Botschafter kritisiert einseitige Berichterstattung

Berlin – Chinas Botschafter in Deutschland, Shi Mingde, hat die häufig einseitige Berichterstattung über die Volksrepublik kritisiert. „Das öffentliche Bild Chinas ist nicht unbedingt identisch mit dem veröffentlichten“, konstatierte Botschafter Shi im Gespräch mit der Tageszeitung „Junge Welt“ (Samstagausgabe). Die Schlagzeilen gingen manchmal von einem Extrem ins andere. „Ich lese …

Jetzt lesen »

China: KP ernennt Xi Jinping zu neuem Parteivorsitzenden

Peking – In China hat die Kommunistische Partei (KP) Xi Jinping zu ihrem neuen Vorsitzenden ernannt. Gleichzeitig übernimmt Xi ab sofort auch das Oberkommando über die Streitkräfte des Landes, wie chinesische Medien am frühen Donnerstagmorgen (deutscher Zeit) berichten. Beobachter rechnen nun damit, dass der neue KP-Chef auch für das Amt …

Jetzt lesen »

Chinesischer Autor Liao Yiwu: „China ist ein bösartiges Land“

Berlin – Der chinesische Exilautor und Träger des Geschwister-Scholl-Preises, Liao Yiwu, hat sein Heimatland als „bösartig“ bezeichnet. Der Autor fühle sich wohl in Deutschland: „Ich bin so froh, hier sein zu dürfen, sonst säße ich wieder im Gefängnis“, sagte Liao Yiwu in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Ich …

Jetzt lesen »

Menschenrechtsbeauftragter Löning fordert von China Abschaffung der Todesstrafe

Berlin – Angesichts des spektakulären Gerichtsprozess gegen die Frau eines ehemaligen chinesischen Spitzenfunktionärs hat der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung Markus Löning (FDP) die Regierung in Peking aufgefordert, die Todesstrafe abzuschaffen. „China hat den Fall als einen Test für sein Rechtssystem ausgerufen. Aber der Prozess war nicht öffentlich. Wir kennen die Fakten …

Jetzt lesen »