Start > News zu Krankenhaus

News zu Krankenhaus

Krankenhaus? is an EP by the band British Sea Power. It was released digitally on 8 October 2007 in the UK and on 9 October 2007 in the US. It was released in CD format on 20 November 2007. The EP contains two videos, one a live video of the previously released track „The Spirit of St. Louis“, the other an experimental video called „Water Tower“.
„Down On The Ground“ and the full version of „Atom“ will both feature on British Sea Power’s forthcoming third album, Do You Like Rock Music?. „The track Atom,“ says British Sea Power singer Yan, „is about when all the protons, neutrons, electrons and morons get torn from atomic equilibrium to fly around and confuse us. It’s kind of about how over analysis leads to more questions than answers, whether with relationships or quantum theory. Apparently, humans are the only animals that can ask ‚why‘. But, personal experience tells us that doesn’t necessarily go hand in hand with understanding ‚how‘. As it says in the song, ‚I just don’t get it.'“
The short film „Water Tower“ was shot at the derelict Suffolk water tower where British Sea Power recorded some of the album.

CSU gegen längere Mindestsprechzeiten beim Arzt

In der Debatte um kürzere Wartezeiten auf Arzttermine hat der Vizechef der Unions-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein (CSU), vor einer Pflicht zur Ausweitung von Sprechzeiten gewarnt. „Wir müssen die Ärzte motivieren und nicht mit zusätzlichen Vorschriften bestrafen“, sagte Nüßlein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). Gefragt sei eine intelligentere Steuerung der ärztlichen Vergütung. …

Jetzt lesen »

Laumann droht privaten Pflegeanbietern

Der Vorsitzende des CDU-Sozialflügels, Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann, dringt auf die schnelle Einführung eines allgemeinverbindlichen Tarifvertrags für Altenpflegekräfte. Die Grundlage dafür soll Laumann zufolge der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes sein. „Wir brauchen endlich stabile Tariflöhne in der Pflege“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstagausgabe). „Wenn sich der Tarifvertrag des …

Jetzt lesen »

Höherer Pflegebeitrag: Arbeitgeber fordern Kompensation

Der Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Oliver Zander, fordert Beitragssenkungen für Arbeitgeber. Bei höheren Pflegebeiträgen werde es nicht bleiben, auch der Rentenbeitrag werde steigen, sagte Zander der „Passauer Neue Presse“. „Wir brauchen deswegen Beitragssenkungen an anderer Stelle, um dies zu kompensieren“, so der Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer. Die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung müssten deswegen rasch …

Jetzt lesen »

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im ersten Quartal gestiegen

Im ersten Quartal 2018 sind rund 27.200 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet worden: Das waren 2,2 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Frauen, die im ersten Quartal 2018 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 …

Jetzt lesen »

Deutschland hinkt bei Hebammenausbildung hinterher

Deutschland hinkt im EU-Vergleich in der Hebammenausbildung deutlich hinterher. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die RTL und n-tv berichten. Die Bundesregierung lasse werdende Mütter und Hebammen weiterhin im Stich, beklagte Kirsten Kappert-Gonther, Sprecherin für Gesundheitsförderung der Bundestagsfraktion. Vor dem Hintergrund …

Jetzt lesen »

GroKo beendet Streit um Pflegeausbildungs-Reform

Der Weg für die Umsetzung der Reform der Pflegeausbildung ist frei: Union und SPD haben letzte Streitpunkte beim künftigen Anforderungsprofil für Pflegekräfte beigelegt. In der Altenpflege werden nach Information des „Handelsblatts“ (Samstagausgabe) die Ansprüche nicht so stark angehoben, wie ursprünglich geplant. CDU und CSU hatten sich gegen eine „Verwissenschaftlichung“ der …

Jetzt lesen »

Brauksiepe will Opfer von Behandlungsfehlern juristisch stärken

Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Ralf Brauksiepe (CDU), will die Opfer ärztlicher Behandlungsfehler juristisch stärken. „Ich wünsche mir, dass den Patienten mehr Glauben geschenkt wird“, sagte der CDU-Politiker der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Bislang sei nachzuweisen, dass ein medizinischer Fehler mit Sicherheit die Ursache für gesundheitliche Schäden sei. „Wenn ein Fall …

Jetzt lesen »

Zahl der Behandlungsfehler leicht gesunken

In Deutschlands Krankenhäusern und Arztpraxen sind im Jahr 2017 etwas weniger ärztliche Fehler als im Vorjahr festgestellt worden, bei denen Patienten zu Schaden gekommen sind. Bei 13.519 Sachverständigengutachten zu vermuteten Behandlungsfehlern bestätigten die Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) jeden vierten Verdacht, wie aus der MDK-Begutachtungsstatistik hervorgeht, die am Dienstag in …

Jetzt lesen »

Experten fürchten steigende Kosten für Pflegebedürftige

Pflegebedürftige in Heimen müssen mit stark steigenden Eigenanteilen an den Pflegekosten rechnen. Wie „Bild“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Stellungnahmen von Experten für eine Anhörung am Montag im Bundestag berichtet, drohen bei einem Pflegebedürftigen im Pflegegrad II bis zu 500 Euro Mehrkosten im Monat. In ihren Stellungnahmen weisen die Experten laut …

Jetzt lesen »