News zu Krebs

Studie: Corona-Todesstatistik des RKI bildet Realität nicht ab

Die Corona-Todesstatistik des Robert-Koch-Instituts bildet in der Omikron-Welle offenbar nicht die Realität ab. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Demnach seien in der Omikron-Welle nur 46 Prozent der Menschen, die in der RKI-Statistik als Corona-Todesfälle erfasst sind, tatsächlich an Corona gestorben. …

Jetzt lesen »

Mann soll mit Medikamentenhandel illegal Millionen verdient haben 

Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg und das Zollfahndungsamt München ermitteln gegen einen 40-jährigen Unternehmer. Der Mann soll in mehreren tausend Fällen gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben und Teil eines „international agierenden kriminellen Netzwerks“ sein, welches mit nicht zugelassenen, verschreibungspflichtigen Medikamenten handelte. Er bestreitet die Vorwürfe. Der „Spiegel“ schreibt, dass Ermittler den weltweiten …

Jetzt lesen »

Biontech-Gründerin Türeci: Testen zielgenaue Anti-Krebs-Therapien

Biontech testet derzeit zielgenaue Therapien gegen Hoden-, Eierstock- oder Lungen-, Magenkrebs, die bisher nur schwer behandelbar sind. Das sagte die Leiterin der klinischen Entwicklung bei Biontech und Mitgründerin Özlem Türeci dem Portal „Business Insider“. Aber auch individualisierte Krebsimpfstoffe auf mRNA-Basis, etwa gegen schwarzen Hautkrebs und Darmkrebs, seien dabei. Türeci ist …

Jetzt lesen »

Biontech arbeitet an Impfstoff gegen Krebs

Ugur Sahin, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Biontech, arbeitet mit seinen Forschern an einer Therapie, mit der der menschliche Körper Krebszellen „aufspüren und zerstören“ kann. Das Verfahren solle jetzt im Kampf gegen Rückfälle bei Dickdarmkrebs erprobt werden, sagte er der „Bild“ (Samstagausgabe). Es beruht auf der mRNA-Impfstoff-Technologie, die schon erfolgreich im Kampf …

Jetzt lesen »

Krebshilfe erwartet ab Ende 2022 erhöhte Krebssterblichkeit

Weil die Zahl der Krebsbehandlungen und Krebsoperationen in der Corona-Pandemie gesunken ist, erwartet die Deutsche Krebshilfe zum nächsten Jahreswechsel eine erhöhte Krebssterblichkeit. Das sagte Vorstandschef Gerd Nettekoven der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagausgabe). „Patienten mit Krebs stehen in der Pandemie oft hintan. Wenn sich die Versorgung verschlechtert oder auch Diagnosen zu …

Jetzt lesen »

Im ersten Corona-Jahr weniger Krebs-Behandlungen im Krankenhaus

Im Jahr 2020 wurden weniger Patienten wegen einer Krebserkrankung im Krankenhaus behandelt als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, wurden knapp 1,45 Millionen an Krebs erkrankte Menschen im Krankenhaus versorgt – 6 Prozent weniger als im Jahr 2019 (1,54 Millionen Fälle). Damit fiel der Rückgang bei den …

Jetzt lesen »