Start > News zu Kredit

News zu Kredit

Ein Kredit ist ein Darlehen, das in Form von Geld oder Waren auf Zeit gewährt wird und dessen Rückzahlung in der Regel mit Kosten verbunden ist, die über den ursprünglichen Wert hinaus gehen. Das Wort Kredit leitet sich vom lateinischen Begriff credere = glauben ab. Der Kreditgegenstand wird dem Kreditnehmer zur freien Nutzung überlassen. Typische Kreditverträge sind Gelddarlehen, Kreditleihen, Stundungen und Wechsel. Es gibt Privatkredite und Bankkredite, gewerblich darf das Kreditgeschäft in Deutschland nur von Unternehmen betrieben werden, die eine Bankerlaubnis haben. Kreditgeschäfte sind außerdem nach dem Kreditwesengesetz genehmigungspflichtig. Ausnahmen gelten unter anderem für den sogenannten Lieferantenkredit, bei dem kurzfristig gewährte Kredite über einen Eigentumsvorbehalt abgesichert sind, und für vertraglich festgelegte Überziehungskredite auf einem Kontokorrentkonto.

Bei einem Privatkredit kommt es nicht zur Geldschöpfung, das heißt, es wird kein Buchgeld erzeugt, die Geldmenge im Wirtschaftskreislauf bleibt gleich. Im Gegensatz dazu stellt eine Bank einem Kreditnehmer Geld zur Verfügung, das sie selbst erzeugt hat, entsprechend steht jedem Kredit buchungstechnisch eine Forderung gegenüber, was die nicht bare Geldmenge, die für weitere Kreditgeschäfte genutzt werden kann, erhöht.

Zu den Geldleihen gehören Barkredite und Darlehen. Aval- Akkreditiv- und Akzeptkredite sind Kreditleihen, bei denen eine Bank ihre eigene Kreditwürdigkeit für Geschäfte „verleiht“, die nur über ein Kreditunternehmen abgewickelt werden können (zum Beispiel eine Wechselbürgschaft). Für die Vergabe von Krediten an Privatkunden gelten besondere Vorschriften hinsichtlich der Angabe von Preisen und bezüglich der Angaben zum effektiven Jahreszins.

Für die Abwicklung kurzfristiger Geschäfte können Privatkunden einen Verfügungskredit beantragen, das ist ein Konsumentenkredit mit einem vereinbarten Limit, oder sie nehmen einen Anschaffungskredit auf, der ihnen mit einer Laufzeit von üblicherweise 6 Jahren kurzfristig größere Anschaffungen erlaubt. Im Privatkundenbereich üblich sind auch Kredite zur Bau-, Zwischen- und Vorfinanzierung sowie Wertpapier- und Avalkredite. Für Geschäftskunden (meist Vollkaufleute) umfasst das Kreditgeschäft unter anderem Betriebsmittel-, Diskont- und Investitionskredite, Warenfinanzierungen und Schuldscheindarlehen.

BMAS: Deutsches KI-Observatorium soll noch 2019 starten

Die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) breitet sich in deutschen Unternehmen unaufhaltsam aus - mit weitreichenden Folgen für Firmen und Beschäftigte. Laut eines Berichtes der "Süddeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe) soll das "deutsche KI-Oberservatorium" noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen - als eine Art TÜV für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in Unternehmen. …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber stellen GroKo zur Halbzeit schlechtes Zeugnis aus

Die Arbeitgeber haben der Großen Koalition zur Halbzeit ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Es sei "tragisch, dass die Große Koalition ihre große Mehrheit nicht für große Taten nutzt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Steffen Kampeter, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Einem Unternehmen mit einer solchen Bilanz würde …

Jetzt lesen »

Konkurrenten kritisieren Condor-Preispolitik nach Staatshilfe

Condor-Wettbewerber wie TUIfly, Eurowings oder die Lufthansa sind schwer verstimmt über die Preispolitik der Ferienfluglinie, die nur dank einer Überbrückungshilfe durch die Bundesregierung vor der Pleite gerettet worden ist. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Kurz nachdem die Tochter des insolventen Reisekonzerns Thomas Cook am 24. September von …

Jetzt lesen »

Immobilienfinanzierung: der Traum vom Eigenheim

Viele Deutsche gehen für die Erfüllung Ihres Traums nach einem Eigenheim an ihre finanziellen Grenzen. Denn sie müssen sich immer stärker verschulden, da ihr Eigenkapital nicht so schnell wächst, wie die Immobilienpreise. Das bedeutet, viele der Bundesbürger profitieren nicht von den rekordniedrigen Zinsen. Immer mehr Deutsche sprengen ihr finanzielles Limit …

Jetzt lesen »

Walter-Borjans und Esken wollen 500-Milliarden-Investitionsprogramm

Vor der heißen Phase der SPD-Chefsuche mit Regionalkonferenzen in Nordrhein-Westfalen fordert das SPD-Bewerberduo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken ein staatliches Investitionsprogramm in Höhe von 500 Milliarden Euro. Die Summe setze sich in den nächsten zehn Jahren zusammen aus dem Investitionsstau bei Kommunen sowie Investitionen in Bildung, Bahn, Klimaschutz und Digitalisierung, …

Jetzt lesen »

Ökonomen kritisieren Staatskredit für Condor

Die geplante Staatshilfe für die Fluggesellschaft Condor stößt bei führenden deutschen Ökonomen auf Kritik. "Es ist bedauerlich, dass sich der Bund erneut genötigt fühlt, einem Unternehmen der Flug- und Reiseindustrie mit finanziellen Bürgschaften zur Seite zu treten", sagte der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, der "Welt" (Donnerstagsausgabe). Wambach, der auch …

Jetzt lesen »

Sachsen-Anhalt: Linke will Staatszuschüsse an Kirchen beenden

Mit einem neuen Vorschlag will die Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt die jährlichen Zahlungen des Landes an die Kirchen beenden. Geplant ist eine Einmalzahlung, deren Höhe mit den Kirchen ausgehandelt werden soll, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Montagsausgabe). Der religionspolitische Sprecher der Linksfraktion, Wulf Gallert, schlägt auch eine konkrete Summe vor: …

Jetzt lesen »

Kreditkartenakzeptanz in Deutschland wächst

Kreditkarten

Insbesondere im Onlinehandel sind Zahlungen mit Kreditkarte sehr weit verbreitet. Während diese Zahlmöglichkeit vor allem in Deutschland früher lange von Verbrauchern gemieden wurde, steigt die Zahl der Kreditkarteninhaber jedes Jahr. Damit wächst auch die Akzeptanz von Kreditkartenzahlungen, sowohl im Online- als auch im stationären Handel. Kreditkartenzahlungen haben mittlerweile zunehmend mehr …

Jetzt lesen »

Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

StartUp 310x205 - Finanzierungsmöglichkeiten von Start-Ups

Eine Geschäftsidee kann noch so gut sein, ohne Geld ist es fast unmöglich, die Idee in die Tat umzusetzen. Deshalb ist die Finanzplanung im Gründungsprozess ein wesentlicher Baustein. Noch immer ist es so, dass die mangelhafte Finanzplanung einer der häufigsten Gründe für gescheiterte Start-ups ist. Allerdings gibt es heute einen …

Jetzt lesen »