Tag Archives: Kredit

Ein Kredit ist ein Darlehen, das in Form von Geld oder Waren auf Zeit gewährt wird und dessen Rückzahlung in der Regel mit Kosten verbunden ist, die über den ursprünglichen Wert hinaus gehen. Das Wort Kredit leitet sich vom lateinischen Begriff credere = glauben ab. Der Kreditgegenstand wird dem Kreditnehmer zur freien Nutzung überlassen. Typische Kreditverträge sind Gelddarlehen, Kreditleihen, Stundungen und Wechsel. Es gibt Privatkredite und Bankkredite, gewerblich darf das Kreditgeschäft in Deutschland nur von Unternehmen betrieben werden, die eine Bankerlaubnis haben. Kreditgeschäfte sind außerdem nach dem Kreditwesengesetz genehmigungspflichtig. Ausnahmen gelten unter anderem für den sogenannten Lieferantenkredit, bei dem kurzfristig gewährte Kredite über einen Eigentumsvorbehalt abgesichert sind, und für vertraglich festgelegte Überziehungskredite auf einem Kontokorrentkonto.

Bei einem Privatkredit kommt es nicht zur Geldschöpfung, das heißt, es wird kein Buchgeld erzeugt, die Geldmenge im Wirtschaftskreislauf bleibt gleich. Im Gegensatz dazu stellt eine Bank einem Kreditnehmer Geld zur Verfügung, das sie selbst erzeugt hat, entsprechend steht jedem Kredit buchungstechnisch eine Forderung gegenüber, was die nicht bare Geldmenge, die für weitere Kreditgeschäfte genutzt werden kann, erhöht.

Zu den Geldleihen gehören Barkredite und Darlehen. Aval- Akkreditiv- und Akzeptkredite sind Kreditleihen, bei denen eine Bank ihre eigene Kreditwürdigkeit für Geschäfte „verleiht“, die nur über ein Kreditunternehmen abgewickelt werden können (zum Beispiel eine Wechselbürgschaft). Für die Vergabe von Krediten an Privatkunden gelten besondere Vorschriften hinsichtlich der Angabe von Preisen und bezüglich der Angaben zum effektiven Jahreszins.

Für die Abwicklung kurzfristiger Geschäfte können Privatkunden einen Verfügungskredit beantragen, das ist ein Konsumentenkredit mit einem vereinbarten Limit, oder sie nehmen einen Anschaffungskredit auf, der ihnen mit einer Laufzeit von üblicherweise 6 Jahren kurzfristig größere Anschaffungen erlaubt. Im Privatkundenbereich üblich sind auch Kredite zur Bau-, Zwischen- und Vorfinanzierung sowie Wertpapier- und Avalkredite. Für Geschäftskunden (meist Vollkaufleute) umfasst das Kreditgeschäft unter anderem Betriebsmittel-, Diskont- und Investitionskredite, Warenfinanzierungen und Schuldscheindarlehen.

Der richtige Umgang mit Geld: Wie man seriöse Anbieter von Ratenkrediten erkennt

JG-011.-wirtschaft.com-Umgang-mit-Geld

Mehr als ein Viertel der Deutschen greift auf Ratenkredite zurück, wenn sie Geld benötigen. Vor Abschluss des Vertrages sollte man sich dabei jedoch immer umfassend über die Rahmenbedingungen des Vertrages informieren. Und dabei zählen nicht nur die nackten Zahlen – wichtig ist vor allem auch, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Hilfestellungen bei der Entscheidung für das ein …

Jetzt lesen »

Hilfspaket für Zypern verzögert sich

Brüssel – Zypern kann nicht mit schneller Hilfe der Europäer rechnen. Nach Informationen des „Handelsblatts“ (Mittwochausgabe) aus Verhandlungskreisen wollen die Euro-Finanzminister erst Anfang März ein Rettungspaket bewilligen. Bisher war die Entscheidung für das Treffen der Euro-Gruppe am 21. Januar erwartet worden. Man wolle die bevorstehende Präsidentschaftswahl in Zypern abwarten, sagten EU-Diplomaten. Die beiden Wahlgänge sind für den 17. und den …

Jetzt lesen »

Weiterhin Wachstum der Kredite österreichischer Banken an Unternehmen und Haushalte

Das Wachstum der Kredite österreichischer Banken an die nicht-finanziellen Unternehmen hat sich nach dem krisenbedingten Einbruch seit Mitte 2010 wieder stetig erholt. Im laufenden Jahr setzte sich diese Erholung auch entgegen dem europäischen Trend bis August 2012 weiter fort. Seither hat sich die Jahreswachstumsrate von 3,4% im August auf 2,5% im letzten Berichtsmonat Oktober wieder etwas abgeschwächt. Nach Wirtschaftssektoren betrachtet …

Jetzt lesen »

DZ-Bank: Debatte um Bankenregulierung ist „Wirtschaftskrieg“

Der Chef der genossenschaftlichen DZ-Bank, Wolfgang Kirsch, sieht in der Debatte um die Bankenregulierung einen „versteckten Wirtschaftskrieg“. Das sagte er im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Hintergrund der Äußerung ist, dass die Amerikaner jüngst angekündigt haben, die internationalen Eigenkapitalregeln (genannt „Basel III“) nicht wie vereinbart zum Jahreswechsel einführen zu wollen. „Die Amerikaner handeln sehr pragmatisch, manche würden sagen, egoistisch …

Jetzt lesen »