Stichwort zu Kriminelle

ING-Gruppe erwägt Übernahme lokaler Banken in Deutschland

Der niederländische Finanzkonzern ING plant eine Expansion des Geschäftes in Deutschland. „Wir setzen in Deutschland wieder verstärkt auf Kundenwachstum und peilen die Marke von zehn Millionen Privatkunden für 2025 an“, sagte Konzernchef Steven van Rijswijk der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Derzeit hat ING in Deutschland etwa neun Millionen Kunden. Dazu seien auch Akquisitionen denkbar. „Wir sind eher an lokalen als an …

Jetzt lesen »

EVP-Parteichef Weber erwartet „dramatischen Fluchtwinter“

Der Partei- und Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EV), Manfred Weber (CSU) erwartet nach eigenen Worten einen „dramatischen Fluchtwinter“ in Deutschland. „Wir müssen uns angesichts der anhaltenden Zerstörung von Energie-Infrastruktur in der Ukraine durch Putins Terrorregime darauf einstellen, dass eine große Zahl Ukrainer in diesem Winter in die EU kommt – und viele davon auch nach Deutschland“, sagte Weber der „Welt …

Jetzt lesen »

SPD unterstützt Pläne für Lagebild über „Letzte Generation“

Die SPD-Fraktion im Bundestag unterstützt den Plan der Innenministerkonferenz (IMK), auf Initiative der CDU/CSU die bundesweiten Aktionen der Klimagruppe „Letzte Generation“ zu untersuchen und dabei zu klären, ob es sich um eine kriminelle Vereinigung handelt. Er sei „der Innenministerkonferenz dankbar, dass zeitnah ein Lagebild zu den Aktivitäten der Gruppe erstellt werden soll“, sagte der SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. …

Jetzt lesen »

Rekord bei Anschlägen auf Geldautomaten – 450 Sprengungen in 2022

Bundesweit sind in diesem Jahr rund 450 Geldautomaten gesprengt worden. Damit ist bei dem Delikt ein Höchststand erreicht worden. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Teilnehmer der Innenministerkonferenz (IMK), die in München bis Freitag stattfand. In den Jahren zuvor waren deutlich weniger Automaten gesprengt worden – 414 in 2020 und 381 in 2021. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius …

Jetzt lesen »

Ermittlungsausschuss zu Kapitol-Sturm lädt Trump vor

Der mit der Untersuchung des Sturms auf das US-Kapitol betraute Sonderausschuss des Repräsentantenhauses hat einstimmig für eine Vorladung des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump votiert. Dort muss er unter Eid aussagen. Trump müsse den Millionen US-Amerikanern antworten, deren Stimmen er wegwerfen wollte, sagte der Ausschussvorsitzende Bennie Thompson von den Demokraten in seinem Abschlussstatement. Man sei sich bewusst, dass dies ein Präzedenzfall …

Jetzt lesen »

Bafin fordert von Fintechs mehr Einsatz gegen kriminelle Geschäfte

Die Finanzaufsicht Bafin fordert von jungen Finanztechnologiefirmen mehr Engagement beim Unterbinden von unlauteren Geschäften. „Einige Fintechs und Neobanken müssen den Kampf gegen kriminelle Geschäfte intensivieren“, sagte Exekutivdirektorin Birgit Rodolphe dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). „Sie haben entsprechend ihrem Geschäftsmodell in kurzer Zeit viele neue Kunden gewonnen, ihre Prozesse und Kontrollsysteme konnten mit dem schnellen Wachstum aber oft nicht Schritt halten.“ Oft hätten …

Jetzt lesen »

Nach Erpressungsversuch von Paul Pogba: Bruder veröffentlicht bizarre Videos

Im Erpressungsfall um den Fußballstar Paul Pogba hat sein beschuldigter Bruder neue Enthüllungen angekündigt. In 30 auf Twitter veröffentlichten Videos beschuldigte Mathias Pogba seinen kleineren Bruder der Verstrickung in kriminelle Machenschaften. Die Clips seien veröffentlicht worden, weil sein Bruder einen Weg gefunden habe, ihm zum Schweigen zu bringen, so Mathias Pogba in einem der Videos.

Jetzt lesen »