Start > News zu Kritik

News zu Kritik

In policy debate and becoming increasingly common in Lincoln–Douglas debates, generally speaking, a kritik usually challenges a certain mindset, assumption, or discursive element that exists within the advocacy of the opposing team, often from the perspective of critical theory.

The kritik is derived from the German word Kritik, meaning critique and traditionally pronounced as “critique”, and often abbreviated as K. It is often spelled in normal English as critique or is sometimes called a criticism, and takes the adjective form kritikal. A kritik usually incorporates evidence derived from all relevant branches of philosophical literature in which each piece or card of evidence is usually substantiated in analysis.

Schäfer-Gümbel kritisiert Gabriels Thesen zur SPD-Zukunft

Der stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat scharfe Kritik an den Thesen des früheren Parteichefs Sigmar Gabriel zur Zukunft der SPD geübt. “Bei einigen Aussagen habe ich mir wirklich die Augen gerieben”, sagte Schäfer-Gümbel den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Dienstagsausgaben). “Dann habe ich mich gefragt, wer denn in den letzten Jahren …

Jetzt lesen »

Grüne: Hendricks muss Schließung letzter Atomfabriken einleiten

Die Grünen im Bundestag haben Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) aufgefordert, die Schließung der Urananreicherung in Gronau und der Brennelementefertigung in Lingen einzuleiten. In einem Schreiben appellieren die Grünen-Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl und Oliver Krischer an die Ministerin, sie solle möglichst rasch einen entsprechenden Gesetzentwurf im Bundestag einbringen, wie die “Neue Osnabrücker …

Jetzt lesen »

Stegner: “Kein Automatismus Richtung Große Koalition”

Die SPD will nicht um jeden Preis mitregieren. Das betont Parteivize Ralf Stegner vor dem Beginn der Sondierungsvorgespräche mit der Union. “Es gibt keinerlei Automatismus in Richtung Große Koalition”, sagt Stegner im Interview mit der “Passauer Neuen Presse” (Montagsausgabe). Kooperationsmodelle oder eine Minderheitsregierung seien “mitnichten vom Tisch”. Stegner appelliert an …

Jetzt lesen »

Schulz beansprucht Finanzministerium für die SPD

SPD-Chef Martin Schulz will in möglichen Koalitionsverhandlungen mit der Union das Bundesfinanzministerium für seine Partei beanspruchen. “Das Bundesfinanzministerium ist das Ziel”, sagte Schulz vergangenen Mittwoch in einer internen Runde mit SPD-Bundestagsabgeordneten des Ruhrgebiets, schreibt das “Handelsblatt” in seiner Montagausgabe. Die vergangenen Jahre hätten gezeigt, was für eine Schlüsselstellung das Ressort …

Jetzt lesen »

In der Wirtschaft wächst Kritik an Lindner

In der deutschen Wirtschaft wächst die Kritik an FDP-Chef Christian Lindner und seinem Nein zu einer Regierungsbeteiligung. “Jamaika hätte einen politischen Modernisierungsschub bedeuten können”, sagte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, dem “Spiegel”. “Es ist schade, dass die Gespräche nicht professioneller gelaufen sind, etwa was die Größe …

Jetzt lesen »

EU will zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Die EU will in die zweite Phase der Verhandlungen um den Austritt Großbritanniens aus der Gemeinschaft eintreten. Beim EU-Gipfel stellten die anderen 27 Länder am Freitag offiziell fest, dass es in den bisherigen Gesprächen ausreichende Fortschritte gegeben habe. Zuletzt hatten die britische Premierministerin Theresa May und EU-Kommissionspräsident Juncker ausgemacht, dass …

Jetzt lesen »

Israels Botschafter enttäuscht von Merkel

Israels Botschafter Jeremy Issacharoff hat in der Jerusalem-Frage Kritik an der Haltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel geübt. Auf die Frage, ob er enttäuscht sei, dass Merkel nicht die Position von US-Präsident Donald Trump teile, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, sagte Issacharoff der Funke-Mediengruppe: “Ja, das enttäuscht mich.” Trump habe nichts …

Jetzt lesen »

IG Metall stärkt VW-Chef Müller den Rücken

IG Metall-Chef Jörg Hofmann ist in der Diskussion um die Steuerprivilegien für Dieselautos dem Autobauer Volkswagen zur Seite gesprungen. Im Lauf der nächsten Jahre würde es im Rahmen einer sozialverträglichen Mobilitätswende hilfreiche sein, Elektrofahrzeuge stärker zu fördern, sagte der Gewerkschaftsvorsitzende dem “Handelsblatt” (Freitagsausgabe). Dann könnte es sinnvoll sein, Gelder aus …

Jetzt lesen »

Gabriel würdigt Macron als “Visionär für Europa”

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht im französischen Präsidenten Emmanuel Macron einen “Visionär für Europa”, der “den Willen besitzt, wirkliche Reformen zu wagen und den Blick und langen Atem hat, die dafür notwendigen operativen Schritte zu tun”. Mit diesen Worten würdigt Gabriel den Präsidenten in einem Gastbeitrag für das “Handelsblatt”, das …

Jetzt lesen »