Start > News zu Kritik (Seite 20)

News zu Kritik

In policy debate and becoming increasingly common in Lincoln–Douglas debates, generally speaking, a kritik usually challenges a certain mindset, assumption, or discursive element that exists within the advocacy of the opposing team, often from the perspective of critical theory.

The kritik is derived from the German word Kritik, meaning critique and traditionally pronounced as „critique“, and often abbreviated as K. It is often spelled in normal English as critique or is sometimes called a criticism, and takes the adjective form kritikal. A kritik usually incorporates evidence derived from all relevant branches of philosophical literature in which each piece or card of evidence is usually substantiated in analysis.

Neue Vorwürfe gegen Dobrindt

Die Kritik an den Äußerungen des CSU-Landesgruppenvorsitzenden Alexander Dobrindt über Abschiebegegner hält an. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil sagte „Bild“ (Dienstagausgabe): „Eine Partei, deren Landesgruppenvorsitzender offen den Rechtsstaat in Frage stellt, sollte ihn nicht neu definieren. Beim Integrationstest würde Dobrindt mit diesem Verständnis vom Rechtsstaat durchfallen.“ Ulrich Schellenberg, Präsident des Deutschen Anwaltsvereins, …

Jetzt lesen »

Bayerns Innenminister: Polizei hat seit 40 Jahren Handgranaten

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat das Polizeiaufgabengesetz (PAG), das am Dienstag im Landtag verabschiedet werden soll, abermals gegen Kritik in Schutz genommen. Der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag) sagte er, es sei „grober Unfug“, zu behaupten, dass die Polizei militarisiert und neuerdings mit Handgranaten ausgestattet werden solle. „Dass es in …

Jetzt lesen »

US-Botschaft in Jerusalem eröffnet

Die USA haben ihre Botschaft in Israel am Montagnachmittag offiziell nach Jerusalem verlegt. Bei der feierlichen Eröffnung der neuen Botschaft am 70. Jahrestag der Gründung Israels waren rund 800 Gäste anwesend, unter anderem US-Finanzminister Steven Mnuchin und die US-Präsidententochter Ivanka Trump. Unterdessen protestierten Zehntausende Menschen im Gazastreifen an der Grenze …

Jetzt lesen »

Tote und Verletzte bei Protesten im Gazastreifen

Bei den Protesten im Gazastreifen ist die Zahl der getöteten Palästinenser weiter gestiegen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Gazastreifen haben israelische Soldaten bisher 18 Palästinenser erschossen. Mehr als 900 weitere Personen wurden Medienberichten zufolge verletzt. Die USA wollen am Montagnachmittag offiziell ihre Botschaft nach Jerusalem verlegen. Zehntausende Palästinenser haben sich …

Jetzt lesen »

AKK: Deutsche Botschaft gut in Tel Aviv aufgehoben

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht keine Notwendigkeit, den Sitz der deutschen Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen. „Ich glaube, dass die Botschaft, dort wo sie gerade sitzt, gut untergebracht ist und insofern sehe ich gerade keine Notwendigkeit“, sagte sie am Montag dem Sender n-tv. Ihr sei es auch nicht …

Jetzt lesen »

Habeck kritisiert Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem

Grünen-Chef Robert Habeck hat die für heute geplante Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem als „politisch falsch“ kritisiert. „Das ist ja vor allem auch von den Palästinensern als Provokation aufgefasst worden. Und es ist ja auch eine Provokation“, sagte Habeck am Montag in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“. Die Verlegung der …

Jetzt lesen »

Klöckner kündigt Gesetzesverschärfungen bei Stalleinbrüchen an

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat die Arbeit von Tierrechtsorganisationen wie Peta kritisiert und Gesetzesverschärfungen bei Stalleinbrüchen angekündigt. „Wir brauchen keine selbsternannte Stallpolizei, die die Einhaltung des Tierschutzes kontrolliert“, sagte Klöckner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). Es sei Aufgabe des Staates, Landwirte zu belangen, die ihre Tiere schlecht halten. Klöckner kündigte …

Jetzt lesen »

Lindner: FDP bereitet keine Machtoptionen mit den Grünen vor

FDP-Chef Christian Lindner hat bestritten, Machtoptionen mit den Grünen für die Zeit nach Angela Merkel vorzubereiten. „Wir sind da ganz unabhängig“, sagte Lindner dem ARD-Hauptstadtstudio. In der Europa-Frage habe man sich zum Beispiel hart von den Grünen abgesetzt, weil man eine eigene Position habe. Dennoch spreche man als Fraktion im …

Jetzt lesen »

Linksfraktionschef Bartsch kritisiert Russland-Politik von Maas

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat den Kurs des neuen Außenministers Heiko Maas (SPD) im Verhältnis zu Russland scharf kritisiert. „Bisher ist Maas vor allem dadurch aufgefallen, dass er mit der Außenpolitik seiner Vorgänger bricht“, sagte Bartsch dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). „Ich denke an seine Linie gegenüber Russland.“ …

Jetzt lesen »