News zu Kroatien

Junge Menschen verlassen das Elternhaus früher

Junge Menschen in Deutschland verlassen das Elternhaus immer früher. Laut neuester Zahlen aus dem Jahr 2021, die das Statistische Bundesamt am Montag veröffentlichte, lebten 2,6 Millionen der gut 8,3 Millionen Personen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren und damit 31,2 Prozent dieser Altersgruppe nicht mehr im Haushalt der Eltern. …

Jetzt lesen »

Beitritt in Währungsunion: Kroatien führt ab 2023 den Euro ein

Die EU-Finanzminister haben am Dienstag den Weg freigemacht für den Beitritt Kroatiens in die Währungsunion. Zum 01. Januar 2023 soll der Euro in dem Land eingeführt werden. Auch der Wechselkurs für die kroatische Währung Kuna wurde festgelegt. Am selben Tag fiel der Eurokurs erstmals seit seiner Einführung 2002 auf einen …

Jetzt lesen »

Große Unterschiede beim Preisniveau für Nahrungsmittel in Europa

Das Preisniveau für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke unterscheidet sich in vielen europäischen Staaten deutlich von dem in Deutschland. Unter den typischen Urlaubsländern ist die Schweiz am teuersten, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Hier waren Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke laut neuester Daten vom April um 54 Prozent teurer als …

Jetzt lesen »

Preise für Dieselzusatz Adblue steigen auf Rekordhoch

Seit dem Ukraine-Krieg haben sich die Kosten für Adblue, einen aus Harnstoff hergestellten Stoff zur Abgasreinigung, weitgehend verdoppelt. Lag der Durchschnittspreis für 100 Liter früher bei 13 Euro, kostet die gleiche Menge heute 76 Euro, ist das Ergebnis einer Studie des Branchendienstes Argus Media, über die das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) berichtet. …

Jetzt lesen »

Belgien, Italien und viele weitere Länder nicht mehr "Risikogebiet"

Das Robert-Koch-Institut (RKI) streicht dutzende weitere Länder von der Liste der Corona-„Hochrisikogebiete“. Darunter sind Australien, Belgien, Bulgarien, Italien, Kroatien, Luxemburg, Polen, Schweden, die Ukraine und Ungarn. Damit wird die Einreise aus diesen Ländern einfacher. Die Änderung gilt ab Sonntag, 0 Uhr. Weitere Länder, die ab dann nicht mehr auf der …

Jetzt lesen »

Pro Asyl hält EU-„Koalition der Willigen“ für unzureichend

Der Geschäftsführer der Flüchtlingshilfsorganisation Pro Asyl, Günter Burkhardt, hält die Ankündigung von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) und EU-Innenkommissarin Ylva Johansson für unzureichend, in der EU-Flüchtlingspolitik eine „Koalition der Willigen“ zu schmieden. Das sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Die Koalition der Willigen muss nicht nur Schutzsuchende aufnehmen, sondern auch Druck …

Jetzt lesen »

Wetterdienst warnt vor Glatteis in Teilen Süddeutschlands

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Glatteis in Teilen Süddeutschlands. Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, teilte der DWD am Mittwoch mit. Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr sind zu erwarten. Zuvor hatte der Wetterdienst bereits vor starkem Schneefall im westlichen Allgäu gewarnt. Die aktuellen Warnungen gelten zunächst bis …

Jetzt lesen »

Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in Süddeutschland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in Baden-Württemberg und Bayern. Betroffen sei am Mittwoch und Donnerstag insbesondere das westliche Allgäu. Dort werde sich der Neuschnee voraussichtlich auf 20 bis 30 Zentimeter, in Staulagen bis 40 Zentimeter summieren. Es bestehe die Gefahr, dass Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen, so der …

Jetzt lesen »