Start > News zu Krupp (Seite 4)

News zu Krupp

Krupp ist der Name einer deutschen Familiendynastie von Industriellen des 19. und 20. Jahrhunderts, die mit der in Essen ansässigen Friedrich Krupp AG das zeitweise größte Unternehmen Europas aufbauten. Seit der Fusion 1999 mit der Thyssen AG trägt der Konzern den Namen ThyssenKrupp.

ThyssenKrupp baut Anlagensparte um

ThyssenKrupp 310x205 - ThyssenKrupp baut Anlagensparte um

Der Essener Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp baut seine Sparte Großanlagenbau um. Grund sei die abflachende Konjunktur in wichtigen Märkte sowie andere Kundenbedürfnisse: Der Konzern sei zwar mit der momentanen wirtschaftlichen Entwicklung noch zufrieden, sagte Spartenchef Jens Michael Wegmann dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Wir spüren aber den stärkeren Wettbewerb – da müssen …

Jetzt lesen »

Tata-Europachef für schnellere Anti-Dumping-Verfahren gegen Billigstahl

Tata Europachef für schnellere Anti Dumping Verfahren gegen Billigstahl 310x205 - Tata-Europachef für schnellere Anti-Dumping-Verfahren gegen Billigstahl

Der Europachef des indischen Stahl-Giganten Tata, Karl-Ulrich Köhler, hat die massiven Forderungen seiner Branche nach schärferen Anti-Dumping-Verfahren gegen Billigstahl vor allem aus China verteidigt. "Wir wollen keine Geschenke, sondern faire Wettbewerbsbedingungen", sagte er dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe) vor den Protesten Tausender Stahlarbeiter und ihrer Manager am Montag in Brüssel. "Die Verfahren …

Jetzt lesen »

Investoren fordern Spartenverkauf bei ThyssenKrupp

Kurz vor der Hauptversammlung am Freitag in Bochum bekommt ThyssenKrupp-Vorstandschef Heinrich Hiesinger Druck von Investoren: "ThyssenKrupp wird sich von weiteren Sparten trennen müssen, um das Eigenkapital zu stärken und die Verschuldung in den Griff zu bekommen", sagte Ingo Speich, Fondsmanager bei Union Investment, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Der Umbau …

Jetzt lesen »

Thyssen-Krupp: Stahlproduktion durch CO2-Handel vor dem Aus

Der Essener Industriekonzern Thyssen-Krupp sieht seine Werke an Europas größtem Stahlstandort in Duisburg durch politische Vorgaben für den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) existenziell in Gefahr. "Wenn die Pläne eins zu eins umgesetzt werden, sind sie existenzbedrohend", sagte Thyssen-Krupp-Stahlchef Andreas Goss der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Freitagausgabe) …

Jetzt lesen »

Thyssen-Krupp rechnet mit langwieriger Aufarbeitung des Schienenkartells

Der Essener Stahl- und Technologiekonzern Thyssen-Krupp rechnet mit einer langwierigen Aufarbeitung des Falls Schienenkartell. "Die Klärung aller Fragen wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen", sagte Thyssen-Krupp-Vorstandsmitglied Donatus Kaufmann der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe). "Wir haben unsere interne Ermittlung abgeschlossen, derzeit läuft der Strafprozess, danach wird es weiter um …

Jetzt lesen »

ECE-Chef Otto rechnet mit gebremstem Wachstum des Online-Handels

dts_image_7757_airstmitsm_2172_445_3341

Der Chef des Hamburger Shopping-Center-Betreibers ECE, Alexander Otto, rechnet mit einem gebremsten Handel der allgemeinen Annahme nutze gerade die junge Generation oft das klassische Einkaufszentrum. "Überraschenderweise sind ausgerechnet die jungen Kunden den Einkaufszentren besonders treu. Sie nutzen zwar am meisten Handys und Computer, kaufen dann aber lieber im Geschäft. Ein …

Jetzt lesen »

Stadtentwicklungsprojekte in Dortmund zahlen sich aus

„Die Entwicklung von ehemals industriell genutzten Flächen zu neuen Stadtquartieren und Standorten für das Gewerbe hat sich als Erfolgsmodell erwiesen“, sagt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund . „Die Konzepte wurden effektiv umgesetzt, haben sich etabliert und sichern der Stadtwirtschaft auf lange Sicht dauerhafte Erträge.“ Allen voran die Areale PHOENIX …

Jetzt lesen »

Lifthersteller profitieren vom Hochhausboom

dts image 5571 mjqjqsojce 2172 445 33421 310x205 - Lifthersteller profitieren vom Hochhausboom

Berlin - Hersteller von Aufzügen profitieren vom Trend zu immer mehr und immer höheren Hochhäusern. Das berichtet die F.A.Z. "Das Bevölkerungswachstum in den Ballungsräumen begünstigt die Entwicklung von Hochhausprojekten im Mid- und High-Rise-Bereich", heißt es bei Thyssen-Krupp, einem der vier größten Liftproduzenten auf der Welt. Dies heizt die Nachfrage an: …

Jetzt lesen »

Politiker haben schlechtes Bild von deutschen Top-Managern

Berlin - Weniger als 25 Prozent der politischen Entscheidungsträger sind der Meinung, dass die deutschen Topmanager einen "guten" oder gar "sehr guten" Job machen. Unter den Top-Managern erhalten nur BMW-Chef Norbert Reithofer und Volkswagen-Chef Martin Winterkorn von mehr als 60 Prozent der Befragten die Note "sehr gut" oder "gut". Alle …

Jetzt lesen »

EZB-Pläne für Anleihenkäufe nehmen Formen an

dts image 5393 qpchihqifh 2172 445 33421 310x205 - EZB-Pläne für Anleihenkäufe nehmen Formen an

Frankfurt /Main - Die Planungen der Europäischen Zentralbank (EZB) für ein Ankaufprogramm für Staatsanleihen zur Deflationsbekämpfung nehmen offenbar konkretere Formen an. Das Volumen der Käufe könnte prinzipiell unbegrenzt sein, berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel". Wenn sich ein erstes Programm mit einem Volumen von zum Beispiel einer Billion Euro als unwirksam erweise, …

Jetzt lesen »

Thyssen-Krupp will weiterhin Verkauf von Stahlwerk in Brasilien

Stahl1 310x205 - Thyssen-Krupp will weiterhin Verkauf von Stahlwerk in Brasilien

Düsseldorf - Der Industriekonzern Thyssen-Krupp strebt laut eines Zeitungsberichtes unverändert eine Veräußerung seines Stahlwerks in Brasilien an. In zwei bis drei Jahren werde der Verkauf nach Informationen aus Konzernkreisen wieder auf der Tagesordnung stehen, berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Langfristig werde die Tochter Thyssen-Krupp CSA nicht zum Unternehmen gehören, hieß es. …

Jetzt lesen »