Start > News zu Krupp (Seite 5)

News zu Krupp

Krupp ist der Name einer deutschen Familiendynastie von Industriellen des 19. und 20. Jahrhunderts, die mit der in Essen ansässigen Friedrich Krupp AG das zeitweise größte Unternehmen Europas aufbauten. Seit der Fusion 1999 mit der Thyssen AG trägt der Konzern den Namen ThyssenKrupp.

Thyssen-Krupp entschädigt Bahn für Schienenkartell

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die Deutsche Bahn wird von Thyssen-Krupp einen Schadensersatz von mehr als 150 Millionen Euro für Kartellabsprachen auf dem Schienenmarkt erhalten. Die beiden Unternehmen hätten sich Mitte November außergerichtlich darüber geeinigt, berichten das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) und die "Süddeutsche Zeitung". Thyssen-Krupp soll zusammen mit Voestalpine und anderen Stahlfirmen …

Jetzt lesen »

Kraft will sich für Stahl- und Energieindustrie einsetzen

Düsseldorf - Hannelore Kraft will in den Koalitionsverhandlungen in Berlin entschieden die Interessen der Stahl- und Energieindustrie vertreten. Der Erhalt von Arbeitsplätzen sei wichtiger als eine schnelle Energiewende. "Wichtig ist, dass wir die Industriearbeitsplätze in unserem Land erhalten", sagte Kraft in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Sie sei zwar …

Jetzt lesen »

Stahlunternehmen Voestalpine rechnet mit steigender Nachfrage

Linz - Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine sieht den konjunkturellen Tiefpunkt in der europäischen Stahlindustrie überwunden. "Wir erwarten, dass die Nachfrage nach Stahl in Europa im nächsten Jahr nach drei rückläufigen Jahren erstmals wieder steigt, zumindest zwei Prozent sollten drin sein", sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder, zugleich Präsident des europäischen Branchenverbands Eurofer, …

Jetzt lesen »

Bei Salzgitter geht die Angst um

Stahlbearbeitung 310x205 - Bei Salzgitter geht die Angst um

Salzgitter - 1000 Arbeitsplätze wackeln beim Chemie-Konzern Evonik, ebenfall 1000 bei Lanxess. Bis 2015 sollen SGL Carbon 150 Millionen Euro eingespart werden, teilweise über Personalreduzierung. Der Baukonzern Bilfinger wird 1250 Stellen abbauen und Bayer bis zu 700. Jetzt reiht sich erneut die Salzgitter AG in die Liste ein. Der Vorjahresumsatz …

Jetzt lesen »

Voestalpine besiegelt Schließung des letzten deutschen Schienenwerks

Duisburg - Die Schließung des letzten deutschen Schienenwerks durch den österreichischen Stahlkonzern Voestalpine ist besiegelt. "Niemand sollte sich Illusionen machen. Die Schließung des Werks ist nicht mehr abzuwenden. Das steht fest", sagte der zuständige Voestalpine-Manager Hans Pfeiler der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". In den vergangenen Tagen hatten sich der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister …

Jetzt lesen »

Managerrenten: DAX 30-Unternehmen zahlten 2012 im Schnitt 7,4 Millionen Euro

Renten Manager 310x205 - Managerrenten: DAX 30-Unternehmen zahlten 2012 im Schnitt 7,4 Millionen Euro

Berlin - Durchschnittlich 7,4 Millionen Euro hat ein DAX 30-Unternehmen 2012 insgesamt an die früheren Mitglieder seines Vorstandes als Altersversorgung gezahlt. Damit gaben die Konzerne für die Altersversorgung ihrer Ex-Vorstände im Schnitt noch einmal mehr als ein Drittel der Summe aus, die sie den aktiven Vorstandsmitgliedern an Vergütung zahlten. Zusätzlich …

Jetzt lesen »

Nach Thyssen-Krupp nun auch Salzgitter

Schienen aus Stahl 310x205 - Nach Thyssen-Krupp nun auch Salzgitter

Berlin - „Best in Class-reloaded“, das Sparkonzept, von Thyssen-Krupp wurde im Februar dieses Jahres präsentiert. Im Rahmen des Maßnahmenpakets, das ein Volumen von 500 Millionen Euroaufweist, beinhaltet auch eine Personalreduzierung. Genau geht es um 2.000 Arbeitsplätze, von denen der Konzern hofft, die Zahl durch den Verkauf von Betriebsanteilen der Thysen-Krupp …

Jetzt lesen »

Unternehmerlegende Berthold Beitz gestorben

Essen - Die Unternehmerlegende Berthold Beitz ist tot. Das teilte ThyssenKrupp am Mittwochnachmittag mit. Er sei bereits am Dienstag im Alter von 99 Jahren gestorben. Beitz war einflussreicher Industrieller in der Montanindustrie des Ruhrgebiets und Vorsitzender des Kuratoriums der Krupp-Stiftung. "Mit Berthold Beitz verliert Deutschland eine seiner angesehensten und erfolgreichsten …

Jetzt lesen »

Siemens-Chef will um sein Amt kämpfen

München - Nach einer Reihe von Fehlschlägen muss Siemens-Chef Peter Löscher laut eines Zeitungsberichtes um seinen Job fürchten. Seit diesem Freitag laufen im Aufsichtsrat des Münchner Konzerns Krisengespräche, die am Wochenende fortgesetzt werden. Dabei wird angeblich offen die Ablösung Löschers diskutiert. Bei Siemens laufen die Geschäfte derzeit schlecht. Der Vorstandschef …

Jetzt lesen »

Streit um Aufsichtsratschef bei Siemens

München - Seit Wochen steht Gerhard Cromme als Aufsichtsratsvorsitzender bei Siemens unter Druck. Jetzt bekommt er prominente Unterstützung. Sein Stellvertreter im Aufsichtsgremium, der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann, sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe): "Alle Behauptungen, ich hätte Ambitionen, Aufsichtsratsvorsitzender bei Siemens zu werden, sind frei erfunden". Ackermann fügte hinzu: "Gerhard Cromme …

Jetzt lesen »

Eon-Finanzchef: Risiko in Brasilien ist kalkulierbar

Düsseldorf - Der Energiekonzern Eon verspricht den Aktionären, dass sich die umstrittene Expansion in ferne Länder auszahlt. "Wir wollen mittelfristig 25 Prozent des nachhaltigen Konzernüberschusses außerhalb Europas verdienen, das heißt in den USA, Russland und unseren neuen Märkten Brasilien und der Türkei", sagte Finanzvorstand Marcus Schenck dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). "Ich …

Jetzt lesen »