Start > News zu künstliche Intelligenz

News zu künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz eliminiert Pseudofehler bei der Risskontrolle, BMW Group Presswerk Dingolfing

Künstliche Intelligenz eliminiert Pseudofehler bei der Risskontrolle BMW Group Presswerk Dingolfing 1563318122 310x205 - Künstliche Intelligenz eliminiert Pseudofehler bei der Risskontrolle, BMW Group Presswerk Dingolfing

Künstliche Intelligenz (KI) ist in der Automobilproduktion auf dem Vormarsch. Seit 2018 setzt die BMW Group verschiedene Anwendungen aus dem Bereich der KI in der Serienproduktion ein. Ein Schwerpunkt liegt auf automatisierten Bilderkennungsverfahren: dabei wertet die künstliche Intelligenz in der laufenden Produktion Bilder eines Bauteils aus und gleicht sie in …

Jetzt lesen »

Künstliche Intelligenz bei der Kontrolle von Modellschriftzügen im BMW Group Werk Dingolfing

Künstliche Intelligenz bei der Kontrolle von Modellschriftzügen im BMW Group Werk Dingolfing 1563318126 310x205 - Künstliche Intelligenz bei der Kontrolle von Modellschriftzügen im BMW Group Werk Dingolfing

Künstliche Intelligenz (KI) ist in der Automobilproduktion auf dem Vormarsch. Seit 2018 setzt die BMW Group verschiedene Anwendungen aus dem Bereich der KI in der Serienproduktion ein. Ein Schwerpunkt liegt auf automatisierten Bilderkennungsverfahren: dabei wertet die künstliche Intelligenz in der laufenden Produktion Bilder eines Bauteils aus und gleicht sie in …

Jetzt lesen »

Hamburgs Datenschutzbeauftragter sieht Sprachassistenten kritisch

Hamburgs Datenschutzbeauftragter sieht Sprachassistenten kritisch 310x205 - Hamburgs Datenschutzbeauftragter sieht Sprachassistenten kritisch

Der Hamburger Landesdatenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat sich skeptisch gegenüber Sprachassistenten wie Amazons "Alexa" oder "Siri" von Apple geäußert. "Ich teile die Befürchtungen des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags", sagte Caspar dem Fachdienst "Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI" (Mittwochsausgabe). Probleme würden sich "aus der hohen Zahl von Fehlaktivierungen bei automatischen Sprachassistenten" ergeben. …

Jetzt lesen »

VW plant Hightech-Standort in München

VW plant Hightech Standort in Muenchen 310x205 - VW plant Hightech-Standort in München

Der Volkswagen-Konzern will möglicherweise ein neues Zentrum für Software-Entwicklung in München aufbauen. Aktuell sieht sich der Autohersteller nach geeigneten Räumlichkeiten um, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Branchenkreise. Einige Hundert IT-Experten könnten demnach in der bayerischen Landeshauptstadt angesiedelt werden. Für den Standort sprechen die guten Universitäten und deren Verzahnung mit …

Jetzt lesen »

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Kuenstliche Intelligenz 310x205 - Industrie vermisst Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz

Die Industrie mahnt von der Bundesregierung deutlich mehr Schnelligkeit und Ehrgeiz beim Thema Künstliche Intelligenz an. "Deutschland muss im Wettbewerb um die Vorreiterrolle in der Digitalisierung ehrgeiziger und schneller werden. Die Bundesregierung muss ihre im Herbst 2018 vorgestellte KI-Strategie rascher umsetzen, damit wir den Rückstand aufholen", sagte der Präsident des …

Jetzt lesen »

US-Versicherer Lemonade nimmt weitere EU-Märkte ins Visier

US Versicherer Lemonade nimmt weitere EU Maerkte ins Visier 310x205 - US-Versicherer Lemonade nimmt weitere EU-Märkte ins Visier

Der US-Digitalversicherer Lemonade nimmt nach seinem Start in Deutschland am Dienstag weitere Märkte in Europa ins Visier. "Wir haben paneuropäische Ambitionen und Pläne für eine Expansion quer durch die Europäische Union", sagte der Co-Gründer und Vorstandsvorsitzende von Lemonade, Daniel Schreiber, dem "Handelsblatt". Deutschland sei nur der Anfang. Hierzulande gebe "es …

Jetzt lesen »

Frankreichs Finanzminister fordert „europäischen Kapitalismus“

Frankreichs Finanzminister fordert europaeischen Kapitalismus 310x205 - Frankreichs Finanzminister fordert "europäischen Kapitalismus"

Der französische Finanzminister Bruno Le Maire fordert einen "europäischen Kapitalismus". Im Gegensatz zum amerikanischen und chinesischen Modell soll sich dieser nicht alleine nach den Interessen der Aktionäre oder einer Staatsmacht richten, sondern soziale Werte enthalten, die Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter sowie Kapitalanteile der Beschäftigten fördern, sagte Le Maire der "Frankfurter Allgemeinen …

Jetzt lesen »