Start > News zu künstliche Intelligenz

News zu künstliche Intelligenz

Spahn verlangt neue Ideen der CDU-Spitze bis zur Europawahl

Bundesgesundheitsminister und CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat die neue Parteiführung aufgefordert, rasch konkrete Konzepte und Positionen vorzulegen. „Wir müssen unterscheidbarer und wahrnehmbarer sein: als Partei der sozialen Marktwirtschaft, als Partei für Sicherheit und Ordnung, als Wertepartei“, sagte er dem Nachrichtenmagazin Focus. Im Mai 2019 stünde die Europawahl an, „und da brauchen …

Jetzt lesen »

Studie: Hacker entdecken die Künstliche Intelligenz

Unternehmen müssen sich mit einer neuen Art von Cyberattacken befassen. Hacker nutzen verstärkt Künstliche Intelligenz (KI) für ihre Angriffe und setzen damit die IT-Sicherheitsverantwortlichen unter Zugzwang. Denn Unternehmen sind noch nicht soweit, neuste KI-Technologien zur Verteidigung zu nutzen. Spezielle Überwachungswerkzeuge für den Datenverkehr, die bei der Identifikation von IT-Sicherheitsvorfällen helfen …

Jetzt lesen »

China schlägt USA bei Forschung über künstliche Intelligenz

China nimmt weltweit die Führungsrolle in der Forschung zu künstlicher Intelligenz (KI) ein, nirgendwo sonst werden so viele wissenschaftliche Texte dazu ver öffentlicht. Das ergab eine großangelegte Studie von Elsevier, einem niederländischen Fachverlag und Anbieter von In formationsanalysen, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach hätten Forscher in China …

Jetzt lesen »

KI soll Selbstmorde in NRW-Gefängnissen verhindern

Gegen Selbstmorde und Zellen-Brände in den Haftanstalten von NRW soll Künstliche Intelligenz eingesetzt werden. Dieses Konzept wird NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) am Mittwoch dem Justizausschuss des Landtages vorstellen, berichtet die „Rheinische Post“. Videokameras in den Zellen sollen mit Computern verbunden werden, die bei Gefahren Alarm schlagen. Das Justizministerium nennt dies …

Jetzt lesen »

Sascha Lobo sieht künstliche Intelligenz als „alternativlos“

Der Autor und Internet-Experte Sascha Lobo sieht künstliche Intelligenz für ein Technologieland wie Deutschland als „absolut alternativlos“ an. „Die vielen verschiedenen Technologien dahinter, die müssen wir ökonomisch integrieren, daran führt kein Weg vorbei“, sagte Lobo am Dienstag den ARD-„Tagesthemen“. Das von der Bundesregierung angekündigte Investitionsvolumen sei im Vergleich zu China …

Jetzt lesen »

Verdi fordert Verteilung von Gewinnen durch Künstliche Intelligenz

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat eine gerechte Aufteilung der Effizienzgewinne durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Wirtschaft gefordert. Mit einer Art Maschinensteuer sollten etwa die sozialen Sicherungssysteme gestärkt werden, heißt es in einem Papier des Bundesvorstandes mit dem Titel „Erste Positionierung zu Künstlicher Intelligenz“, über das das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) …

Jetzt lesen »

Klingbeil verlangt von Union Mentalitätswechsel bei Digitalisierung

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Union dazu aufgefordert, bei der Digitalisierung zu einem Mentalitätswechsel zu kommen. „Dass selbst zuständige Ministerinnen wie Frau Karliczek der Meinung sind, man könne ganze Landstriche von der digitalen Entwicklung abhängen, zeigt: Der notwendige Mentalitätswandel ist noch nicht überall angekommen“, sagte Klingbeil der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe) …

Jetzt lesen »

Bundesregierung gibt bisher kaum Geld zur KI-Förderung aus

Auch wenn die Bundesregierung die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) für die deutsche Wirtschaft betont, gibt sie zu deren Förderung bisher nur wenig Geld aus. Insgesamt hat die Bundesregierung gerade mal 142 Millionen Euro im Haushalt 2019 für die Förderung von KI-Projekten eingeplant, wie aus einem Schreiben von Michael Meister, …

Jetzt lesen »

Künstliche Intelligenz: Deutschland mit 46 Forschungsstätten

In Deutschland wird an insgesamt 46 Forschungsstätten an Künstlicher Intelligenz getüftelt – und zugleich in 164 Start-ups, davon allein 70 im Großraum Berlin. Das geht aus einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hervor, über die das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) berichtet. Die Forschungsstätten verteilen sich auf 26 Hochschulen …

Jetzt lesen »