Stichwort zu künstliche Intelligenz

EU-Staaten einigen sich auf Regeln für Künstliche Intelligenz

Die EU-Staaten haben erstmals umfassende Regeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) festgelegt. Der aktuelle Beschluss solle sicherstellen, dass KI-Systeme sicher seien und Grundrechte einhielten. Das teilte laut der Deutschen Presse-Agentur der Rat der EU-Staaten mit. Zugleich solle Innovation gefördert werden. Die EU sei damit auf sehr gutem Weg, den weltweit ersten verbindlichen Maßstab für vertrauenswürdige KI zu setzen, sagte …

Jetzt lesen »

Startschuss Transform.10: Stadt Ingolstadt und die drei Landkreise wollen die Region in den Themen Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und Smart Mobility voranbringen

Am Mittwoch wurde in den Räumen des Ingolstädter Existenzgründerzentrums brigk das Netzwerk Transform.10 gegründet. Mit 2,5 Millionen Fördergeldern aus dem Bundeswirtschaftsministerium soll es helfen, Ingolstadt und die Landkreise Eichstätt, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen fit zu machen für den technologischen Wandel.

Jetzt lesen »

Klingbeil skizziert neue Strategie für Industriepolitik

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil will angesichts der veränderten weltpolitischen Lage die Industriepolitik in Deutschland mit einer neuen Strategie stärker ins Zentrum rücken. „Ich blicke schon ein bisschen besorgt auf die USA einerseits und autoritäre Staaten auf der anderen Seite, wie sie sich jeweils abschotten“, sagte Klingbeil dem „Handelsblatt“. Die Amerikaner etwa betrieben eine „knallharte Industriepolitik“, während Deutschland und Europa hinterherhinkten. …

Jetzt lesen »

Von KI Geschädigte sollen leichter Schadenersatz bekommen

Die Europäische Kommission will den Opfern von Entscheidungen Künstlicher Intelligenz Klagen auf Schadenersatz erleichtern. Sie will dafür im Einzelfall die Beweislast umkehren. Dann müssten im Streitfall die Anbieter nachweisen, dass ihre KI nicht für einen Schaden verantwortlich ist, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf einen internen Vorschlag für ein neues KI-Haftungsgesetz, das die Kommission Mitte der kommenden …

Jetzt lesen »

Weltweiter Casinomarkt soll bis 2026 auf 153 Milliarden Dollar wachsen

Wie viele andere Branchen auch musste der weltweite Casinomarkt während der Coronakrise Federn lassen. Trotz eines starken Onlinegeschäfts führten Lockdowns und andere Einschränkungen unterm Strich zu einem deutlichen Umsatzrückgang. Damit wurde eine jahrzehntelange Phase mit glänzenden Wachstumsraten unterbrochen. Nun deutet jedoch alles darauf hin, dass der Glücksspielsektor wieder auf Expansionskurs ist. Aktuellen Prognosen zufolge soll er bis 2026 auf rund …

Jetzt lesen »

Experte: Chancen und Gefahren Künstlicher Intelligenz

Die Künstliche Intelligenz (KI) ist mittlerweile kein abstrakter Begriff mehr, sondern hält mit großem Tempo Einzug in unsere Gesellschaft. Die Sorge vor dieser Entwicklung ist groß, denn sie birgt auch Gefahren. Alois Krtil, CEO des Artificial Intelligence Center Hamburg, erklärt im wirtschaft tv Talk mit wirtschaft tv Chefanchor Sascha Oliver Martin, in welcher Entwicklungsstufe die KI derzeit ist. Zwar gebe …

Jetzt lesen »

Militärexperte kritisiert Liste zum Bundeswehr-Sondervermögen

Der Militärexperte der Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), Christian Mölling, hat die Liste mit Rüstungsprojekten, die dem Sondervermögen für die Bundeswehr zugeordnet werden, scharf kritisiert. „Das ist alles Mist, die Listung und Diskussion, was nun Heer oder Luftwaffe bekommen“, sagte Mölling dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). So seien die Projekte nicht geplant worden. Es gehe schließlich um die Erfüllung der NATO-Fähigkeitsziele. „Es …

Jetzt lesen »

Aufbau von Verbindungen mit Omnichannel-Kommunikation

Nur der Mensch und wenige andere Tiere haben die evolutionäre Eigenschaft, von interpersoneller Kommunikation und sozialer Interaktion zu leben. Ein Mangel an sozialen Kontakten kann sich auf das körperliche und geistige Wohlbefinden des Menschen auswirken und sein Leben möglicherweise verkürzen. Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass Einsamkeit für die menschliche Gesundheit genauso schädlich sein kann wie Rauchen, kein …

Jetzt lesen »

Der Mozartautomat – Präsentation der DVD zur Oper

Es wirkt sicher verstörend, dass Mozart das Produkt eines wahnsinnigen Genies gewesen sein soll. Ein Automat, künstlich erschaffen mit einer heute vergessenen Technik. Also künstliche Intelligenz bereits im 18. Jahrhundert? Es ist möglich, dass die Geschichte falsch geschrieben wurde. Am 5. Dezember 1791 starb Wolfgang Amadeus Mozart in Wien. Die Todesursache blieb ein Rätsel. Und bis heute weiß man nicht, …

Jetzt lesen »