Tag Archives: Kunstwerke

Trend-Alternative zu Aktien, Gold oder Sparverträgen: Investment in Turnschuhe

Das Investieren in Sneaker ist in den letzten Jahren zu einem lukrativen Geschäft geworden. Es geht nicht nur darum, Schuhe zu kaufen, um sie zu tragen, sondern auch darum, in sie zu investieren, denn seltene und limitierte Modelle können Rekordpreise erzielen. Die Nachfrage nach den begehrten Sneakern ist sogar so groß, dass ihnen in Düsseldorf eine eigene Ausstellung gewidmet ist. …

Jetzt lesen »

SPD will mehr Umverteilung zu zentralem Wahlkampfthema machen

Die SPD will mehr Umverteilung zu einem zentralen Wahlkampfthema machen. „Wir werden mit den Plänen für eine große Steuerreform für mehr Umverteilung zugunsten der großen Mehrheit in den Wahlkampf ziehen“, sagte Parteichef Norbert Walter-Borjans der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Eine Vermögensteuer werde dazugehören müssen. „Im Visier haben wir auch eine weitergehende Reform der Erbschaftsteuer und höhere Spitzensteuersätze. Das alles gehört in …

Jetzt lesen »

Bund kauft wegen Corona mehr Kunst

Zur Überwindung der Coronakrise wird auch die Kunstsammlung des Bundes erheblich erweitert. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS). Kulturstaatsministerin Monika Grütters habe dafür den diesjährigen Ankaufetat der Sammlung zeitgenössischer Kunst innerhalb des Programms „Neustart Kultur“ um 2,5 Millionen Euro auf nun drei Millionen Euro erhöht und damit versechsfacht. Mit dem Geld sollen noch in diesem Jahr 150 Kunstwerke für …

Jetzt lesen »

Lindner wirft SPD bewusste Schädigung des Wirtschaftsstandorts vor

FDP-Chef Christian Lindner hat die Pläne der SPD zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer scharf verurteilt. „Deutschland ist schon jetzt Vizeweltmeister bei der Steuerbelastung. Mit einer weiteren Steuer würde die SPD unseren Wirtschaftsstandort bewusst schädigen“, sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Eine Vermögensteuer belastet die Substanz, die schon einmal als Einkommen versteuert worden ist. Das ist unfair – von den praktischen …

Jetzt lesen »

SPD-Konzept zur Vermögensteuer: Beifall von der Linkspartei

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat das SPD-Konzept zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer grundsätzlich gutgeheißen. „Dass die SPD auch endlich erkennt, dass wir etwas gegen die enorme Ungleichheit in Deutschland tun müssen, begrüße ich natürlich“, sagte Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Allerdings monierte er die beabsichtigte Höhe von einem Prozent als zu gering: „Ein netter Anfang, aber viel zu …

Jetzt lesen »

UNESCO: Augsburgs Wassermanagement-System wird Weltkulturerbe

Die UNESCO hat das Wassermanagement-System in Augsburg zum Weltkulturerbe erklärt. Das entschied das Komitee am Samstag auf seiner Tagung in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Damit wird das historische Wassersystem im bayerischen Augsburg, das einst von den Römern gegründet wurde, in die Liste der schützenswerten Welterbe aufgenommen. Insgesamt 22 Objekte der Technik, Industriearchäologie, Architektur und bildenden Kunst aus über 700 Jahren …

Jetzt lesen »

Merkel verzichtet auf neue Gemälde im Kanzleramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird vorerst keine neuen Gemälde in ihrem Kanzlerbüro aufhängen. Die Stelle, an der bislang zwei Kunstwerke von Emil Nolde hingen, werde weiß bleiben, sagte ein Sprecher der „Bild-Zeitung“ (Mittwochausgabe). „Die Bundeskanzlerin ist zu dem Ergebnis gekommen, einstweilen die weiße Wand ohne ein neues Bild anstelle der Nolde-Bilder schön zu finden und es dabei zu belassen“, so …

Jetzt lesen »

Bund verfügt immer noch über Nazi-Raubkunst

Zum großen Kunstschatz der Bundesregierung gehört auch 73 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs offenbar Nazi-Raubkunst. 2.500 Kunstwerke der Ministerien stünden noch unter Raubkunst-Verdacht, teilte das Finanzministerium der „Bild“ (Donnerstagsausgabe) mit. Ein großer Teil dieser Kunst befindet sich in Museen, einiges aber auch in Bundesbehörden oder im Kunst-Depot in Berlin-Weißensee. 1998 hatte sich der Bund mit der „Washingtoner Erklärung“ verpflichtet, …

Jetzt lesen »

Gründen, renovieren, sanieren – Ärzte müssen die goldene Mitte finden

In der heutigen Zeit ist es für Ärzte und Zahnärzte wichtiger denn je, dass sie sich mit Ihrer Praxiseinrichtung von den anderen abheben. Gab es früher nicht die Möglichkeiten, Einblicke von anderen Praxen zu erhalten, so hat sich mit dem Zeitalter des Internets dieses verändert. Früher konnten ausschließlich Einblicke gewonnen werden, aufgrund persönlicher Gründe wie zum Beispiel einen Umzug oder …

Jetzt lesen »

NRW-Landesregierung will Spielbanken verkaufen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will sich von der Westdeutschen Spielbanken GmbH (Westspiel) trennen. Die Gesellschaft, die der landeseigenen NRW-Bank gehört und vier Casinos in Aachen, Duisburg, Dortmund und Bad Oeynhausen betreibt, soll privatisiert werden, berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagsausgabe). Einen entsprechenden Beschluss will das Landeskabinett unter Führung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) demnach in seiner nächsten Sitzung am 8. Mai fassen. …

Jetzt lesen »