Start > News zu Kurt Lauck

News zu Kurt Lauck

Der Ministerrat der DDR war seit November 1950 die Regierung der DDR. Er war laut Verfassung das höchste exekutive Organ des Staates und wurde ausschließlich von der SED und den mit ihr im „Demokratischen Block“ vereinten Parteien gebildet. 1950 bestand er aus 18 Mitgliedern, 1989 gehörten ihm 39 Mitglieder an.

Unions-Politiker warnt SPD vor „Weimarer Verhältnissen“

Berlin - Sachsens CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer, der auch stellvertretender Unions-Fraktionschef im Bundestag ist, hat die SPD davor gewarnt, "Weimarer Verhältnisse herauf zu beschwören", wenn sie sich der staatspolitischen Verantwortung nach einer Bundestagswahl verweigere. "Die Sozialdemokraten dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen", sagte Kretschmer der "Leipziger Volkszeitung" (Freitagausgabe). Wenn die …

Jetzt lesen »

Tillich ruft zu überparteilichem Rentenkonsens auf

Berlin - Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat alle Parteien zu einem überparteilichen Rentenkonsens aufgerufen, "der sich insbesondere auch der Vorbeugung gegen Altersarmut" widmen sollte. Im Gespräch mit der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe) meinte Tillich, "das Thema Rente ist viel zu ernst", um dabei auf taktische vorteile zu schauen. Zur Sondersituation …

Jetzt lesen »