Stichwort zu Laptop

IT-Sicherheitsexperten: Hacker-Warnung ist politisch motiviert

IT-Sicherheitsexperten vermuten hinter der Warnung von Großbritannien und den USA vor einer weltweiten Cyberattacke aus Russland einen politischen Hintergrund. „Router sind ein beliebtes Ziel aller Nachrichtendienste der Welt, deshalb riecht die sehr allgemeine Warnung nach Doppelmoral“, sagte der Cybersicherheitsexperte Sandro Gaycken von der Managementhochschule ESMT dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe). Es versuche wirklich jeder Geheimdienst, genau dort hineinzukommen. „Die USA und Großbritannien …

Jetzt lesen »

Özdemir sieht Union und SPD als „falsche Freunde“ der Autoindustrie

Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, Cem Özdemir (Grüne), sieht „viele falsche Freunde“ der Autoindustrie in der Bundesregierung. Union und SPD „standen in Sachen emissionsfreie Mobilität viel zu lang auf der Innovationsbremse“, sagte Özdemir der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Er hingegen wolle „die ökologische Modernisierung der deutschen Automobilwirtschaft, damit sie erfolgreich bleibt“, sagte der Ex-Grünen-Chef. „Die Politik muss einen …

Jetzt lesen »

Steven Spielberg bezeichnet Virtual Reality als „Superdroge“

Hollywood-Regisseur Steven Spielberg warnt vor einem Suchtpotenzial, das von Virtual-Reality-Brillen ausgehen könnte. „Virtual Reality ist eine Superdroge. Zumindest wird sie das eines Tages werden“, sagte der dreifache Oscar-Preisträger der „Welt am Sonntag“. „Sie wird unsere Gedanken umsteuern. So entsteht ein Drang, der Realität zu entfliehen. Die Mühen des Alltags werden dann zur Belastung. So nach dem Motto: `Oh, mein Gott, …

Jetzt lesen »

Drogenbeauftragte warnt vor Folgen der Digitalisierung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat vor den „gesundheitlichen und sozialen Folgen der Digitalisierung“ gewarnt. Sie teile natürlich die Auffassung, dass Deutschland zukunftssicher werden müsse und dass die Digitalisierung „eines der wichtigen Themen für die Zukunft unseres Landes“ sei, sagte Mortler der „Frankfurter Allgemeinen Woche“. Aber man müsse auch sinnvoll vorbeugen: „Heißt Konkret: Wer Computer in die Schulen …

Jetzt lesen »

Benimm-Regeln für Konzerne sollen Qualität bei Promotionen verbessern

Neue Regeln des Stifterverbands der Wirtschaft für die Wissenschaft sollen dafür sorgen, dass sich die Qualität bei Doktorarbeiten verbessert, die in Zusammenarbeit mit Unternehmen entstehen. „Weder dürfen Unternehmen suggerieren, sie würden den Doktorgrad verleihen, noch sollten Hochschulprofessoren Themen ablehnen, nur weil sie aus der Forschung eines Unternehmens stammen oder der Doktorand nicht bei ihnen am Lehrstuhl arbeitet“, sagte Volker Meyer-Guckel, …

Jetzt lesen »

Schweizer Städte werden sauberer dank Digitaltechnik

Schweizer Städte haben den Ruf, sauber zu sein. Sie könnten noch sauberer sein, dank eines digitalen Systems, das den Müll in den Strassen erkennt und misst. Es soll helfen, die Ressourcen für die Reinigung effizient einzusetzen. Auch in der ordentlichen Schweiz ist die Bewirtschaftung von Siedlungsabfällen nicht nur eine logistische Belastung, sondern auch eine strategische Herausforderung. Da es kein einheitliches …

Jetzt lesen »

EU-Kommission gegen Flugverbot für Lithium-Ionen-Batterien

Die EU-Kommission sucht nach Möglichkeiten, Lithium-Ionen-Batterien auch künftig im Flugzeugfrachtraum zu befördern. Brüssel habe jetzt den Auftrag zur Entwicklung von Tests, Verpackungen und Transportbedingungen für die Risikobatterien erteilt, berichtet die „Welt am Sonntag“. Der Batterietyp, der beispielsweise in Laptops oder E-Autos eingebaut wird, soll durch Brände im Frachtraum bereits Flugzeugabstürze ausgelöst haben. Nach Ansicht der EU-Kommission könnte ein vollständiges Transportverbot …

Jetzt lesen »

Metall-Arbeitgeber für flexiblere Arbeitszeiten

Der Präsident der Metall-Arbeitgeber, Rainer Dulger, fordert von der künftigen Bundesregierung, eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten voranzutreiben. Die Arbeitszeitbestimmungen stammten noch „aus der Zeit von Telex und Wählscheibe“ und seien „viel zu starr“, sagte Dulger der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe). „Wir brauchen hier dringend eine fortschrittliche und zeitgemäße Lösung. Dafür würde es reichen, die ausgewogene EU-Arbeitszeitrichtlinie hierzulande endlich anzuwenden.“ In Zeiten …

Jetzt lesen »

FDP will in Sondierungen über flexiblere Arbeitszeiten sprechen

Die FDP will sich in den Jamaika-Sondierungsgesprächen für eine flexiblere Regelung von Arbeitszeiten bei Arbeitnehmern einsetzen. „Das Arbeitszeitgesetz ist nicht mehr zeitgemäß und muss flexibler werden“, sagte FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montag). „Sonst entfernt es sich immer weiter von der Lebensrealität der Menschen.“ Nach dem Willen der Partei sollen die deutschen Regelungen an die EU-Arbeitszeitrichtlinie angepasst werden. …

Jetzt lesen »

Größerer Bundestag kostet Steuerzahler über 200 Millionen Euro

Der vergrößerte Bundestag wird die Steuerzahler in den nächsten vier Jahren mehr als 200 Millionen Euro kosten: Wie die „Bild“ (Dienstag) berichtet, belaufen sich allein die Kosten für Diäten und Mitarbeiterpauschalen der zusätzlichen 79 Abgeordneten auf rund 33 Millionen Euro im Jahr. Danach zahlt der Bundestag schon derzeit rund 102 Millionen Euro für Diäten und steuerfreie Kostenpauschalen. Durch die 79 …

Jetzt lesen »

Blickschutzfilter: Keinen Einblick auf sensible Daten

Egal ob in der Bahn, im Flugzeug oder im Straßencafé: Oft genügt schon ein kurzer Blick über die Schulter auf das aufgeklappte Notebook, um vertrauliche Daten bei Fremden mitlesen zu können. Viele Computeranwender machen es Datendieben allzu einfach, Passwörter und ähnliche wichtige Informationen auszuspähen. Während die Antivirensoftware als Schutz vor Angriffen aus dem Netz heute selbstverständlich ist, unterschätzen viele die …

Jetzt lesen »