Stichwort zu Laptop

Richterbund für massive Investitionen in Digitalisierung der Justiz

Der Deutsche Richterbund fordert angesichts der Corona-Pandemie massive Investitionen in die Digitalisierung der Justiz. Vor allem ostdeutsche Bundesländer müssten aufholen bei der technischen Ausstattung ihrer Gerichte und Staatsanwaltschaften, sagte Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Es braucht einen Digitalpakt von Bund und Ländern nach dem Vorbild der Schulen, wo der Bund mit einer Co-Finanzierung jetzt ebenfalls umfangreiche Investitionen …

Jetzt lesen »

Weniger Berufstätige über Feiertage erreichbar

61 Prozent der Berufstätigen in Deutschland sind auch in ihrem Weihnachtsurlaub dienstlich erreichbar. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Damit grenzen sich in diesem Jahr etwas mehr Menschen in ihrer freien Zeit vom Job ab als 2019, als noch 71 Prozent im Weihnachtsurlaub dienstlich ansprechbar waren. Die Mehrheit (61 Prozent) ist in …

Jetzt lesen »

Lockdown: Kinderschutzbund fordert finanzielle Hilfen für Familien

Der Deutsche Kinderschutzbund verlangt wegen des harten Lockdowns finanzielle Hilfe für einkommensschwache Familien. „Wir geben jetzt viel Geld aus, um Kneipen, Restaurants und den Einzelhandel zu retten. Arme Kinder dürfen aber nicht noch mehr abgehängt werden als ohnehin schon“, sagte Präsident Heinz Hilgers den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). „Wir fordern deshalb die Übernahme der Kosten für ein digitales Endgerät für …

Jetzt lesen »

„Personenkennziffer“ für alle Bürger womöglich verfassungswidrig

Das Vorhaben der Bundesregierung, jeden Bürger mit einer behördenübergreifenden Nummer auszustatten, stößt erneut auf Widerstand. In einem Gutachten für die FDP-nahe Naumann-Stiftung, über das der „Spiegel“ berichtet, wird ein entsprechender Gesetzentwurf als wahrscheinlich verfassungswidrig bewertet. Das Bundesinnenministerium will ermöglichen, dass die persönliche Steueridentifikationsnummer künftig auch als Personenkennziffer für andere Behörden genutzt werden kann. Eine Anhörung zum Gesetz über eine Registermodernisierung, …

Jetzt lesen »

Bitkom fordert 10.000 zusätzliche IT-Ausbildungsplätze

Vor dem Digitalgipfel der Bundesregierung am Montag schlägt der Präsident des IT-Branchenverbandes Bitkom, Achim Berg, Alarm: „Der fehlende IT-Nachwuchs ist ein riesiges Problem für die Gesamtwirtschaft. Wir hatten schon Ende 2019 124.000 offene Stellen. Das waren 40.000 mehr als 2018 – und es kann gut sein, dass wir in zwei Jahren die 200.000-Marke reißen“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Berg …

Jetzt lesen »

Nur wenige Schüler haben Chance auf Leih-Laptop

Der Mangel an Endgeräten für Schüler zu Hause ist weiter eines der größten Probleme beim Fernunterricht in der Coronakrise. Das sagen 59 Prozent der Schulträger, schreibt das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eine Umfrage im Auftrag eines IT-Ausstatters. Dafür waren bundesweit 100 Schulträger befragt worden. Erst rund die Hälfte haben bisher das zusätzliche Förderprogramm des Bundes für Laptops für Schüler genutzt, …

Jetzt lesen »

Unionsfraktion drängt auf schnellere Digitalisierung der Schulen

CDU und CSU im Bundestag machen Druck auf die Länder und den Bund für eine schnellere Digitalisierung der Schulen. So fordert die Unionsfraktion häufigere Berichte der Länder und mehr Kooperation von Bund und Ländern, heißt es im Konzept von CDU/CSU für eine „Digitale Bildungsoffensive Schulen“, über das das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) berichtet. Ziel müsse sein, dass zumindest die 1,5 Milliarden Euro …

Jetzt lesen »

VoIP-Telefonie – Sicherheit in stürmischen Zeiten

Für viele Unternehmen ist das Jahr 2020 das Jahr, in dem noch digitaler gearbeitet wird und sich neue Technologien etabliere. Viele traditionelle Unternehmen wurden durch die Corona-Pandemie nicht nur dazu gezwungen umzudenken, sondern sie mussten nach flexiblen Lösungen suchen, die es ermöglichen weiterhin effektiv zu arbeiten. Zudem galt es, für die Mitarbeiter die im Home-Office arbeiten, zu ermöglichen, dass sie …

Jetzt lesen »

Klöckner: Gastronomie keine zu frühe Öffnung versprechen

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten dazu aufgerufen, bei ihren nächsten Entscheidungen über weitere Corona-Maßnahmen der Gastronomie keine zu frühe Wiedereröffnung zu versprechen. „Die Gastwirte brauchen Vertrauens- und Planungssicherheit. Sie müssen einkaufen, vorbereiten, planen, wir wissen aber nicht, ob die Zahl der Neuinfektionen im nötigen Maße wirklich sinken wird“, sagte die stellvertretende CDU-Vorsitzende der …

Jetzt lesen »

Pandemie belastet jeden zweiten Freiberufler stark bis sehr stark

Jeder zweite Freiberufler in Deutschland ist von der Coronakrise stark oder sehr stark betroffen. Jedes achte Unternehmen befürchtet zudem, das kommende Jahr nicht zu überstehen, geht aus einer noch unveröffentlichten Umfrage des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) hervor, über die die „Rheinische Post“ in ihrer Samstagausgabe berichtet. Das Institut für Freie Berufe befragte im Auftrag des BFB zwischen Anfang und …

Jetzt lesen »