Stichwort zu Laptop

Pandemie belastet jeden zweiten Freiberufler stark bis sehr stark

Jeder zweite Freiberufler in Deutschland ist von der Coronakrise stark oder sehr stark betroffen. Jedes achte Unternehmen befürchtet zudem, das kommende Jahr nicht zu überstehen, geht aus einer noch unveröffentlichten Umfrage des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) hervor, über die die „Rheinische Post“ in ihrer Samstagausgabe berichtet. Das Institut für Freie Berufe befragte im Auftrag des BFB zwischen Anfang und …

Jetzt lesen »

Arbeitsminister legt Homeoffice-Gesetz vor

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sein angekündigtes Gesetz für ein Recht auf Homeoffice fertiggestellt und will es nun in die Ressortabstimmung geben. Das „Mobile Arbeit Gesetz“ sehe für Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf 24 Tage Homeoffice im Jahr und einen Erörterungsanspruch beim Arbeitgeber vor, sagte Heil der „Bild am Sonntag“. Und weiter: „Dort, wo es möglich ist, sollen alle Angestellten einen …

Jetzt lesen »

Weniger Unternehmen beschäftigen eigene IT-Fachkräfte

Der Anteil der Unternehmen, die eigene IT-Fachkräfte beschäftigen, ist zuletzt gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Nur 19 Prozent der deutschen Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern beschäftigten demnach im Jahr 2019 eigene IT-Fachkräfte, 2015 waren es noch 21 Prozent. Mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Unternehmen, die versucht hatten, IT-Fachkräfte einzustellen, berichteten von Schwierigkeiten …

Jetzt lesen »

SPD-Chefin schlägt kostenloses Abo auf Nachhilfe-Plattformen vor

Vor dem zweiten Corona-Schulgipfel mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Bundesländern schlägt SPD-Chefin Saskia Esken vor, sozial benachteiligten Schülern kostenlose Nachhilfe zu ermöglichen. Dafür könnte der bestehende Bildungs- und Teilhabepaket genutzt werden, sagte Esken den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Sie schlug vor, den Schülern ein Abonnement auf einer „qualitätsgeprüften Nachhilfeplattform“ zu eröffnen. Die Politik müsse in der Pandemie Nachteile …

Jetzt lesen »

Linken-Chefin kritisiert Milieudebatte in ihrer Partei

Linken-Chefin Katja Kipping macht für die Schwäche ihrer Partei im Osten und die Abwanderung von Wählern zur AfD eine falsche Debatte um Milieus verantwortlich. „Ich kann das Wort urban nicht mehr hören“, sagte Kipping der „taz“ (Montagsausgabe) „Die Milieudiskussion ist eine in der Politikblase. Die Debatte, ob man Filterkaffee oder Latte Macchiato trinkt, sollte für Linke nicht entscheidend sein.“ Als …

Jetzt lesen »

Umfrage: Über 50-Jährige spielen besonders häufig Videospiele

Die Gruppe der regelmäßigen Videospieler ist jenseits der 50 am größten. Das geht aus einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) hervor, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. 23 Prozent der 50- bis 69-Jährigen spielen demnach fast jeden Tag auf dem Handy, Laptop oder der Konsole. Unter den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder fünfte …

Jetzt lesen »

80 Prozent aller Stellenangebote setzen digitale Kenntnisse voraus

Vier von fünf Stellenanzeigen in Deutschland beziehen sich auf Berufe, die von den Bewerbern digitales Know-how verlangen. Dies zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, über welche die „Welt“ (Montagsausgabe) berichtet. Die Nachfrage nach digitalen Kompetenzen habe in den letzten Jahren stark zugenommen, auch in Branchen und Berufsfeldern, in denen Digitalisierung bislang keine große Rolle gespielt habe, heißt es in der Studie …

Jetzt lesen »

Unionsfraktionschef will Laptops für alle Lehrer

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat die Länder aufgefordert, allen Lehrern bis Ende des Jahres einen dienstlichen Laptop, Software und einen Support durch die Schule zur Verfügung zu stellen. „Ich denke, das muss jetzt Chefsache werden bei den Ländern“, sagte der CDU-Politiker dem ARD-Hauptstadtstudio. „Wir haben als Bund Digitalisierungsmittel – nicht nur für mobile Geräte, sondern auch für Infrastruktur zur Verfügung …

Jetzt lesen »

Ärmere Familien beantragen häufiger Beihilfe für Schulmaterial

Geringverdiener mit Kindern haben zuletzt deutlich häufiger staatliche Hilfe zum Kauf von Schulmaterial in Anspruch genommen. Das geht aus neuen Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, welche die Linksfraktion im Bundestag erfragt hat und über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben) berichten. Demnach waren zum Halbjahreswechsel im vergangenen Februar 967.808 Kinder und Jugendliche auf finanzielle Unterstützung für den Schulbedarf …

Jetzt lesen »

Digitale Ausstattung in Familien hängt stark vom Einkommen ab

Die für das Homeschooling während der Coronakrise notwendige digitale Ausstattung in Familien hängt in Deutschland stark vom Einkommen ab. 2019 besaß fast die Hälfte (46 Prozent) der Haushalte mit mindestens einem Kind und einem Nettoeinkommen unter 2.000 Euro kein Tablet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Bei einem Einkommen von monatlich 5.000 bis 18.000 Euro waren es nur …

Jetzt lesen »

Zahl selbstständiger Freiberufler gestiegen

Die Zahl der selbstständigen Freiberufler in Deutschland ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das geht aus der Freiberufler-Statistik des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB) hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Demnach stieg zum Jahresbeginn 2020 die Zahl der selbstständigen Freiberufler auf 1,45 Millionen an, ein Plus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Freiberufler an …

Jetzt lesen »