Start > News zu Lars Klingbeil

News zu Lars Klingbeil

Lars Klingbeil ist ein deutscher Politiker aus Munster, Niedersachsen. Klingbeil ist seit 2001 Mitglied des Stadtrates von Munster und seit 2006 Mitglied im Kreistag des Heidekreises. Er war 2005 für knapp neun Monate und ist seit der Bundestagswahl 2009 erneut Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Außerdem war er von 2003 bis 2007 stellvertretender Bundesvorsitzender der Jusos.

Atheisten dürfen keinen Arbeitskreis in der SPD gründen

Nicht kirchlich orientierte Genossen haben es schwer in der SPD. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ. / Dienstagausgabe) berichtet, wollen die „Säkularen Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen“ einen Arbeitskreis in der Partei gründen – so wie Christen, Muslime und jüdische Genossen jeweils einen haben. Aber die weltlich Gesinnten dürfen nicht. Mehr noch: …

Jetzt lesen »

Klingbeil will klares Bekenntnis von AKK zu Merkels Kanzlerschaft

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ein klares Bekenntnis zu Angela Merkel, um die Spekulationen über einen vorzeitigen Kanzlerinnenwechsel zu beenden. „Diese ständige Aufregung um Einzelpersonen ist nicht gut für die politische Kultur in unserem Land. Frau Kramp-Karrenbauer könnte die Spekulationen mit einem einfachen Bekenntnis zu Angela Merkel …

Jetzt lesen »

SPD-Generalsekretär verteidigt Vorstoß zu Wahlrecht mit 16

Der Vorstoß von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) für ein Wahlrecht ab 16 Jahren sorgt für Streit in der Großen Koalition. „Politik muss immer auch die Interessen junger Menschen im Blick haben. Das Wahlalter 16 würde dazu einen Beitrag leisten“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ und verteidigte damit …

Jetzt lesen »

Klingbeil wirft Ziemiak in Sozialdebatte Abgehobenheit vor

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat seinem CDU-Amtskollegen Paul Ziemiak im Ringen um eine Verbesserung des Sozialstaates Abgehobenheit vorgeworfen. „Ich kann verstehen, dass Ziemiak sich profilieren will, aber mit seinen Äußerungen ist er etwas übers Ziel hinausgeschossen“, sagte Klingbeil der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe) mit Blick auf Ziemiaks Äußerungen in der „Welt am …

Jetzt lesen »

SPD-Generalsekretär verteidigt Sozialreformpläne

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil (SPD) hat die sozialpolitischen Beschlüsse der SPD-Jahresauftaktklausur verteidigt. „Es geht nicht um einen Kampfmodus. Wir haben uns vorgenommen, das Land zu verändern. Es geht darum, Politik für die Menschen in diesem Land zu machen“, sagte Klingbeil am Dienstag dem Sender Phoenix. Die Beschlüsse seien kein Bruch des …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweiser Feld warnt SPD vor Steuererhöhungen

Die Überlegungen der SPD, zur Finanzierung der geforderten Sozialreformen die Steuern zu erhöhen, stoßen auf scharfe Kritik. „Diese sozial- und arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und die zu ihrer Finanzierung notwendigen Steuererhöhungen führen zurück in die Vor-Agenda-Zeit“, sagte der Wirtschaftsweise Lars Feld dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). „Deutschland würde wieder zum kranken Mann Europas“, warnte …

Jetzt lesen »

SPD-Generalsekretär drängt auf Umsetzung der Grundrente

Nach der Klausurtagung der SPD drängt ihr Generalsekretär Lars Klingbeil auf eine Umsetzung der Grundrente. „Wir sehen, es sind Steuereinnahmen da“, sagte Klingbeil am Montag im ARD-Mittagsmagazin. „Wir sagen als SPD, lasst uns das Geld für die Grundrente ausgeben, lasst uns gucken, dass wir Lebensleistungen von Menschen anerkennen, die 35 …

Jetzt lesen »

INF-Debatte: Klingbeil kritisiert „Falken in der Union“

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat in der Debatte um eine mögliche Stationierung neuer Mittelstreckenraketen in Europa nach der Kündigung des INF-Vertrags die „Falken in der Union“ kritisiert. „Die Falken in der Union sollten umgehend ihre Kalte-Kriegs-Rhetorik stoppen und der Bundesregierung nicht weiter in den Rücken fallen“, sagte Klingbeil der „Passauer Neuen …

Jetzt lesen »

Klingbeil wirft CDU-Chefin taktisches Verhalten in Steuerdebatte vor

In der Debatte um Steuererhöhungen hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer taktisches Verhalten vorgeworfen. „Frau Kramp-Karrenbauer fehlt der soziale Kompass, wenn sie jetzt Steuersenkungen für Reiche fordert. Das ist eine traurige Entwicklung, die die CDU da gerade durchmacht“, sagte Klingbeil den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Samstagsausgaben). Natürlich könne …

Jetzt lesen »