Start > News zu Laurence Chaperon

News zu Laurence Chaperon

Ex-Kanzleramtschef Pofalla beginnt als Cheflobbyist bei der Bahn

Berlin – Der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) beginnt am Freitag seine Tätigkeit als Cheflobbyist bei der Deutschen Bahn. Er habe sein Bundestagsmandat mit Wirkung zum 31. Dezember 2014 niedergelegt, berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagsausgabe). Pofalla habe seine Entscheidung Bundestagspräsident Norbert Lammert in einem Gespräch kurz vor Weihnachten persönlich mitgeteilt. …

Jetzt lesen »

Bahn-Aufsichtsratsmitglied erklärt Debatte um Pofalla für beendet

Berlin – Nach einer ersten offiziellen Stellungnahme des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandschefs der Deutschen Bahn über einen möglichen Wechsel von Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla zu dem Staatskonzern, hat Vizegewerkschaftschef und Bahn-Aufsichtsratsmitglied Klaus-Dieter Hommel die Debatte um den CDU-Politiker für beendet erklärt. In der knappen Mitteilung von Chefkontrolleur Utz-Hellmuth Felcht und Konzernchef …

Jetzt lesen »

Pofalla: Geheimdienste hielten sich an deutsche Gesetze

Berlin – Nach seiner erneuten Aussage vor dem Parlamentarischen Kontrollgremium hat Kanlzeramts-Chef Ronald Pofalla (CDU) noch einmal bestärkt, dass sich alle Nachrichtendienste an deutsches Recht gehalten hätten. „Recht und Gesetz werden in Deutschland nach Angaben der NSA und des britischen Nachrichtendienstes eingehalten. Die Grundrechte unserer Bürgerinnen und Bürger in Deutschland …

Jetzt lesen »

Etwa 300 Teilnehmer bei „Schuh“-Demonstration gegen Wulff

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – In Berlin haben am Samstag rund 300 Menschen an einer Demonstration gegen den wegen einer Kredit- und Medienaffäre in der Kritik stehenden Bundespräsidenten Christian Wulff teilgenommen. Die Aktion lief unter dem Motto „Wulff den Schuh zeigen – Shoe for you, …

Jetzt lesen »

Wulff-Affäre: SPD sieht weiterhin offene Fragen

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Die SPD sieht auch nach der öffentlichen Entschuldigung von Bundespräsident Christian Wulff in einem TV-Interview weiteren Klärungsbedarf. In der Sache dürfe jetzt nichts mehr nachkommen, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles im Deutschlandfunk. „Nur ein Bundespräsident, der chronisch ein Problem hat, alles …

Jetzt lesen »

Bundespräsident Wulff will laut ARD im Amt bleiben

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Bundespräsident Christian Wulff will angeblich trotz wachsender Kritik im Amt bleiben. Das berichtet das ARD-Morgenmagazin am Mittwoch unter Berufung auf Kreise aus der Umgebung Wulffs. Damit beende Wulff zunächst die Spekulationen über einen Rücktritt. Ob sich der Bundespräsident öffentlich zu …

Jetzt lesen »

Wulff wird Amt weiter ausüben

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Bundespräsident Christian Wulff hat in seiner persönlichen Erklärung angekündigt, sein Amt weiter auszuüben. „Ich werde das Amt auch in Zukunft gewissenhaft ausfüllen“, erklärte Wulff im Schloss Bellevue. Zudem entschuldigte sich der Bundespräsident für die „Irritationen“, die der Kredit für sein …

Jetzt lesen »

SPD vergleicht Wulff mit zu Guttenberg

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Der Der niedersächsische Innen-Experte Sebastian Edathy hat eine klare Stellungnahme vom Bundespräsidenten gefordert und wirft ihm eine Salami-Taktik vor. „Das Problem, das ich habe mit dem Gebaren von Herrn Wulff, ist, dass er gewissermaßen im Tagesrhythmus öffentliche Verlautbarungen über seine …

Jetzt lesen »

Widersprüchliche Angaben über Wulffs Kredit-Affäre

Foto: Christian Wulff, Laurence Chaperon, Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Widersprüchliche Angaben über den umstrittenen Privatkredit von Bundespräsident Christian Wulff lassen ihn zunehmend unter Druck geraten. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ kam das Darlehen vermutlich doch von Unternehmer Geerkens. Dieser sagte dem „Spiegel“, er selbst habe die Verhandlungen mit …

Jetzt lesen »