Start > News zu LBBW

News zu LBBW

Die Landesbank Baden-Württemberg ist ein deutsches Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart und weiteren Sitzen in Karlsruhe, Mainz und Mannheim in der Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts.
Mit über 200 Filialen und Stützpunkten vorwiegend in Baden-Württemberg und weltweit über 20 weiteren Standorten sowie rund 12.000 Mitarbeiter im Konzern ist die Landesbank Baden-Württemberg die größte Bank im Südwesten Deutschlands. In der Bundesrepublik Deutschland zählt sie nach Bilanzsumme zu den zehn größten Kreditinstituten, weltweit zu den 100 größten Banken.

Bundesbankvorstand Wuermeling begrüßt Super-Landesbank-Diskussion

Der für die Bankenaufsicht zuständige Bundesbankvorstand Joachim Wuermeling sieht die Diskussion um eine groß angelegte Konsolidierung bei den Landesbanken positiv. „Die Bankenaufsicht begleitet die NordLB, die zurzeit auf der Suche nach Investoren für eine Kapitalbeteiligung ist, eng bei diesem Prozess. Uns geht es dabei vor allem um eine nachhaltige Kapitalstärkung. …

Jetzt lesen »

Sparkassen planen Mega-Fusion

Der öffentlich-rechtliche Finanzsektor arbeitet an einer Fusion seiner Spitzeninstitute. Aktuell werde ein Zusammenschluss der Landesbanken Helaba, NordLB, LBBW sowie des Fondsdienstleisters Deka und des Immobilienfinanzierers Berlin Hyp ausgelotet, berichtet das „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf mehrere mit den Gesprächen vertraute Personen. Das fusionierte Institut hätte eine Bilanzsumme von knapp 700 …

Jetzt lesen »

Kaufhof-Chef: Keine Probleme mit Bankenkonsortium

Der neue Kaufhof-Chef Wolfgang Link hat Berichte über Schwierigkeiten mit einem Bankenkonsortium zurückgewiesen, das einen Immobiliendeal des Handelskonzerns finanziert hat. Die Bankengruppe unter Führung der LBBW wirft der Kaufhof-Muttergesellschaft HBC und deren Immobilienbeteiligung HBS nach diesen Berichten vor, nicht mehr alle Bedingungen zu erfüllen, die bei der Finanzierung bei der …

Jetzt lesen »

„Brexit“-Sorgen: DAX gibt weiter kräftig nach

Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.519,20 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,43 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Immer mehr Anleger gehen offenbar davon aus, dass am 23. Juni eine Mehrheit in Großbritannien für einen Austritt aus der EU stimmen könnte …

Jetzt lesen »

Thorsten Kramer: Börsenkommentar zum Dax vor dem Jahreshoch

Frankfurt – Alle Jahre wieder stellt sich spätestens Anfang Dezember die Frage, ob der deutsche Aktienmarkt vor einer Jahresendrally steht. Als leicht zu beantworten gilt sie in aller Regel nicht, und in diesem Jahr zählt dies in besonderem Maße: Allein die mit der Staatsschuldenkrise in der Eurozone und der geopolitisch …

Jetzt lesen »

Nationale Suisse: Helvetia baut Beteiligung aus – Mobiliar neu Kernaktionär (AF)

Basel/St.Gallen/Bern (awp) – Im Aktionariat der Versicherungsgruppe Nationale Suisse kommt es zu grösseren Verschiebungen: Während sich die Banken Basler Kantonalbank (BKB) und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zurückziehen, erhöht die Helvetia den Anteil am Nischenanbieter und mit der Mobiliar gewinnt die Nationale einen neuen Kernaktionär aus dem Versicherungssektor hinzu. Nationale Suisse will …

Jetzt lesen »

Landesbank Berlin zieht sich aus Agrar-Spekulation zurück

Berlin – Die Landesbank Berlin (LBB) will sich aus der Nahrungsmittelspekulation verabschieden. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagausgabe) ist deren Tochterinstitut LBB Invest derzeit mit einem einstelligen Millionenbetrag in Agrarrohstoffprodukte investiert. „Nach einem Beschluss der Geschäftsführung werden diese Papiere bis Ende September sukzessive reduziert“, bestätigt ein Sprecher. Betroffen sind vier …

Jetzt lesen »

Bericht: Finanzaufsicht will deutsche Banken schärfer kontrollieren

Frankfurt/Main – Die Finanzaufsicht BaFin will angesichts des Skandals um manipulierte Zinsen die Kontrolle deutscher Banken verschärfen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Acht Kreditinstitute, die an der Ermittlung des Referenzzinses Euribor beteiligt sind oder waren, mussten demnach bis zum vergangenen Donnerstag schriftlich ihre …

Jetzt lesen »

Moody`s senkt Ausblick für 17 deutsche Banken

New York – Die US-Ratingagentur Moody`s hat nun auch den Ausblick für 17 deutsche Banken gesenkt. Demnach bewerten die Analysten die Bonitäten der Finanzhäuser nur noch mit „negativ“. Die Entscheidung stehe in engem Zusammenhang mit den Neubewertungen von Deutschland und einigen Bundesländern zu Beginn der Woche, hieß es zur Begründung. …

Jetzt lesen »