Start > News zu LDP

News zu LDP

Die japanische Liberaldemokratische Partei ist eine politische Partei und hat von 1955 bis 2009, mit Ausnahme der Jahre 1993–1994, die Regierung gestellt. Die Mitgliederzahl schwankt stark zwischen einer Million und fünf Millionen und lag 2006 bei 1,21 Millionen zahlenden Mitgliedern.
Die Politik der Partei ist gemäßigt konservativ, wirtschaftsnah sowie außenpolitisch pro-amerikanisch, was sich in letzter Zeit vor allem durch die Unterstützung der Sicherheits- und Antiterrorpolitik der ehemaligen Regierung Bush und, damit einhergehend, einem stärkeren militärischen Engagement bemerkbar machte. So schickte sie japanische Soldaten in den Irak und Schiffe zur Unterstützung der Operation Enduring Freedom. Durch die fast ununterbrochene Herrschaft der Partei seit 1955 gibt es sehr enge Verbindungen zu Wirtschaft und Bürokratie, was sich regelmäßig in Korruptionsskandalen äußert, aber auch zum Wirtschaftswachstum der Nachkriegsjahrzehnte beitrug. Die Beziehungen zwischen Partei, Wirtschaft und Bürokratie werden auch als sogenanntes „Eisernes Dreieck“ bezeichnet.
Die wichtigsten Führungspositionen der LDP füllen der Parteivorsitzende Shinzō Abe, Generalsekretär Shigeru Ishiba, die Vorsitzende des Exekutivrats Seiko Noda und die Vorsitzende des politischen Forschungsausschusses Sanae Takaichi. Die innerparteilichen Entscheidungsprozesse werden maßgeblich von den Faktionen und ihren Vorsitzenden bestimmt.

Georg Blaha: Börsenkommentar zu Japans Reformbemühungen

Tokio – Japan überrascht die Welt. Vor wenigen Monaten noch als unbelehrbar, unverbesserlich und unreformierbar gescholten, scheint sich das Land unter der Führung des neuen Premierministers Shinzo Abe nun aus der zwei Jahrzehnte anhaltenden Lähmung und Deflation zu befreien. Es ist nicht das erste Mal, dass Nippon einen Ausbruchsversuch gestartet …

Jetzt lesen »