Leipzig Halle

Der Flughafen Leipzig/Halle, auch Flughafen Schkeuditz genannt und seit Ende 2008 mit dem Ziel einer besseren weltweiten Vermarktung nur noch als Leipzig/Halle Airport firmierend, liegt zwischen den Großstädten Leipzig und Halle nahe der Stadt Schkeuditz in Sachsen. Der Flughafen wurde am 18. April 1927 in Betrieb genommen und hat vor allem im Bereich des Luftfrachtverkehrs internationale Bedeutung. Gemessen an der Zahl der Passagiere liegt der Flughafen an vierzehnter Stelle in Deutschland. Im Frachtbereich belegt er in Deutschland den zweiten Platz nach Frankfurt am Main, in Europa den fünften und weltweit den 26. Platz. Der Flughafen ist die Heimatbasis der Frachtfluggesellschaften Aerologic und European Air Transport Leipzig. Während das Luftfrachtgeschäft mit weitreichenden staatlichen Zuschüssen ausgebaut wurde, stagnieren die Passagierzahlen im Passagierverkehr seit Mitte der 1990er Jahre. Betreibergesellschaft ist die Mitteldeutsche Flughafen AG.
Halle (Saale)

"Nationales Leistungszentrum" für exzellente Forschung in Region Halle-Leipzig

Halle / Leipzig – Hochschulen und Forschungsinstitute aus Sachsen-Anhalt und Sachsen wollen in bisher nicht dagewesenem Umfang zusammenarbeiten. Insgesamt 15…

Weiterlesen »
Leipzig

Russische Gesellschaft eröffnet große Wartungsbasis am Flughafen Leipzig/Halle

Leipzig – Die russische Fluggesellschaft Volga-Dnepr wird künftig am Flughafen Leipzig/Halle eine große Wartungsbasis betreiben: Diese wird in einen vom…

Weiterlesen »
Back to top button
Close