Start > News zu Leopard Panzer

News zu Leopard Panzer

Panzer is a German language word that means either tank or armour. It is occasionally used in English and some other languages as a loanword in the contexts of German military.
It is commonly used in proper names of military divisions, in proper names of tanks, such as Panzer IV, etc..
The dated German term is Panzerkampfwagen, ‘tank’ or literally ‘armoured combat vehicle’.
The German word Panzer refers to any kind of body armour, as in Plattenpanzer, ‘plate armour’, Kettenpanzer, ‘mail’, or generally gepanzert, ‘armoured’. The word also refers to an animal’s protective shell or thick hide, as in Schildkrötenpanzer, ‘turtle shell‘. It derives through the French pancier, ‘breastplate’, from Latin pantex, ‘belly, paunch’, and is possibly related to panus, ‘swelling’.

Opposition mit Regierungspapier zu Rüstungsexporten unzufrieden

Berlin – Die Opposition hat das Eckpunktepapier der Bundesregierung zu Rüstungsexporten als „aktionistisch“ und unzureichend kritisiert. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagausgabe) bewertete der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele die Ankündigung von mehr Transparanz als „eilige Tätigkeit“ und Reaktion auf die kommende Woche anstehende Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht. Ströbele …

Jetzt lesen »

Katar will bis zu 200 Leopard-Panzer kaufen

Die Regierung von Katar hat Interesse an deutschen „Leopard 2“-Panzern signalisiert. Die Scheichs wollen nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ bis zu 200 Panzer kaufen, das Volumen des Geschäfts könnte an die zwei Milliarden Euro heranreichen. Schon vor Wochen sei eine Delegation der Rüstungsfirma Krauss-Maffei Wegmann nach Katar gereist, um …

Jetzt lesen »

Saudi-Arabien will 600 bis 800 neue Kampfpanzer des Typs Leopard 2 kaufen

Riad – Saudi-Arabien will einem Medienbericht zufolge deutlich mehr deutsche Kampfpanzer kaufen als bisher bekannt. Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ aus Regierungskreisen hat das Königreich großes Interesse am Kauf von 600 bis 800 neuen Panzern des Typs Leopard 2. Bisher war nur von knapp 300 deutschen Panzern für Saudi-Arabien …

Jetzt lesen »

Altkanzler Schmidt kritisiert Merkel wegen Waffenlieferungen an Israel und Saudi-Arabien

Berlin – Altkanzler Helmut Schmidt (SPD) hat seine Nachfolgerin Angela Merkel (CDU) wegen der Genehmigung von Waffenlieferungen an Saudi-Arabien und Israel kritisiert. „Ich hätte das nicht getan“, sagte er dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Schmidt hält zudem die Abkehr der Kanzlerin von der restriktiven Waffenexportpolitik ihrer Vorgänger für falsch. Im vergangenen Sommer …

Jetzt lesen »