Start > News zu Li Ka Shing

News zu Li Ka Shing

Li Ka-shing ist ein Handelsunternehmer und Investor in Hongkong. 2013 wurde sein Vermögen vom Forbes Magazine auf 31 Milliarden US-Dollar geschätzt und nahm damit auf der Liste der reichsten Menschen der Welt Rang 8 ein.
Li Ka-shing flüchtete in seiner Jugend vor den japanischen Besetzern aus seiner Heimat Südchina und ging nach Hongkong. Seine erste Firma namens Cheung Kong gründete er im Alter von 19 Jahren. Die Firma stellte künstliche Blumen aus Plastik her und exportierte vor allem in die USA. Nach nur 12 Jahren machte die Firma bereits einen Umsatz von 10 Millionen Hongkong-Dollar im Jahr. Durch geschickte Investitionen der Gewinne in Grundstücke und Immobilien vermehrte Li Ka-shing das Vermögen. Er besitzt Anteile an den größten Containerhäfen rund um den Globus. 1972 brachte er Cheung Kong an die Börse, 1979 wurde er Mehrheitsaktionär der Hutchison Whampoa Limited. Seine Firmen machen rund ein Drittel der Marktkapitalisierung der Hongkonger Börse aus. In Deutschland ist er mit 40 Prozent an der Drogeriemarktkette Rossmann beteiligt.

Patientin erhält nach Implantation eines Retina Implants Sehvermögen zurück

Die Retina Implant AG („Retina Implant“), ein führender Entwickler subretinaler Implantate für sehbehinderte Menschen, gab heute bekannt, dass die erste Patientin in China, der am 13. Februar 2012 im University of Hong Kong Eye Institute das Mikrochip des Unternehmens implantiert wurde, seitdem ein nützliches Sehvermögen zurückerlangt hat. „Wir gratulieren Professor …

Jetzt lesen »