Stichwort zu Lichttechnik

Der Genesis G80 – Design – Sportlich elegante Erscheinung

Der Genesis G80 verkörpert die „Athletic Elegance“-Designphilosophie der Marke, das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit der Genesis Designstudios in Südkorea, den USA und Deutschland. Während andere Genesis-Modelle eher auf Sportlichkeit oder Eleganz ausgerichtet sind, zeichnet sich der G80 als Kern der Modellpalette durch die perfekte Ausgewogenheit zwischen diesen beiden Design-Eckpfeilern aus. Diese unverwechselbaren, charakteristischen Genesis Designelemente sind beim G80 aus jedem …

Jetzt lesen »

Porsche Boxster 25 Jahre – Designskizzen des Boxster

Mit der von Grant Larson entworfenen Sportwagenstudie „Boxster“ setzt Porsche die technische Entwicklung seiner früheren Spyder-, Speedster- und Roadster-Sportwagen fort und lehnt sich ganz gezielt an den 550 Spyder und den 718 RS 60 aus den 1950er Jahren an. Mittelmotorkonzept, kurzer Karosserieüberhang am Heck, deutlich über die Vorderachse hinausreichende Frontpartie und mittig liegendes Auspuffendrohr sind zentrale Elemente, die nicht nur …

Jetzt lesen »

Der neue SEAT Ibiza Highlights

Der neue SEAT Ibiza kommt mit einem überarbeiteten Design auf den Markt, das seinen markanten Charakter noch stärker betont: Die serienmäßige Eco-LED-Technologie bietet bessere Sicht bei niedrigerem Energieverbrauch. Zum neuen Look gehören auch das überarbeitete Design der Leichtmetallräder sowie der neue Modellschriftzug im Handschrift-Design am Heck. Zusammen mit dem neuem SEAT Logo in zweifarbigem Chrom erhält das Fahrzeug dadurch einen …

Jetzt lesen »

Audi – Neue Dimensionen der Lichttechnologie

Audi stößt in eine neue Dimension der automobilen Lichttechnik vor. Ursprünglich diente die Fahrzeugbeleuchtung im Straßenverkehr vorrangig der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Mit der Digitalisierung von Scheinwerfern und Heckleuchten bieten sich ungekannte Perspektiven: Licht wird zum Medium der Außenkommunikation und Interaktion, personalisiert das Design und eröffnet dem Kunden neue Möglichkeiten der Gestaltung und Individualisierung. Das Licht hat einen regelrechten Technologiesprung gemacht: …

Jetzt lesen »

Mercedes_S_Klasse_More

Wir testen den neuen Mercedes S 500 4Matic. Klar, das Daimler da Maßbstäbe setzt. Die neue Luxuslimousine ist komfortabel, und voll mit High Tech für Komfort, Sicherheit und Assistenz. Sie kann sogar allein, also ohne Fahrer an Bord einparken. Doch es gibt noch jede Menge andere technische Highlights an Bord. Neue Lichttechnik, neue Assistenten, noch mehr Komfort und Sicherheit. Neben …

Jetzt lesen »

Die Highlights der neuen BMW R 18

• Ikonischer Stil durch moderne Technik und authentische Materialien. • Größter BMW Boxermotor aller Zeiten mit 1 802 cm3 Hubraum. • Leistung 67 kW (91 PS) bei 4 750 min-1, max. Drehmoment 158 Nm bei 3 000 min-1. • Von 2 000 bis 4 000 min-1 jederzeit über 150 Nm abrufbar. • Offen laufender Kardanantrieb nach klassischem Vorbild. • Aufwendig …

Jetzt lesen »

Die neue Generation smart EQ – Rediscover – Eine neue Ära. Auch im Design

Ein smart macht das Leben in der Stadt leichter. Mit seinem radikalen Konzept und neuen Ideen bietet smart seit jeher die richtigen Lösungen für den urbanen Alltag. Dabei ist er immer einfach zu nutzen und intuitiv zu verstehen. Reduziert auf das, was wirklich wichtig ist, gibt ein smart mehr Zeit, mehr Energie und vor allem: mehr Freiheit. Mit dem konsequenten Umstieg auf die batterieelektrische Antriebstechnologie fährt smart nun zurück in die Zukunft. Dazu muss sich die Marke gar nicht neu erfinden, sondern einfach wiederentdecken: Denn smart war schon immer elektrisch gedacht. Um das auszudrücken, haben sich die Designer von den ikonischen Details der ersten Generationen inspirieren lassen und in die neue Ära der Elektromobilität übersetzt. So wird aus einem echten Original das, was es schon immer war: ein elektrisches Original. Weg vom Verspielten, hin zum Fortschrittlichen: Die Front der neuen elektrischen Modelle von smart unterscheidet nun erstmals zwischen fortwo und forfour. Wo der Viersitzer einen dynamischen, vom Showcar smart Vision EQ fortwo bekannten, nach unten geöffneten „A-shape“ mit optional integrierten Nebelscheinwerfern trägt, bleibt der fortwo beim bekannten freundlichen Gesicht. Mit der Rückkehr zum emblemlosen „V-shape“-Grill in Kombination mit dem darüber liegenden smart-Schriftzug knüpft die Marke an ihre stilistischen Anfänge der ersten Modelle an. Neu für beide Modelle ist die Farbgebung: Erstmals werden die Frontgrills von fortwo und forfour in der Farbe des Fahrzeugs lackiert und nicht mehr kontrastierend. Für die neue Klarheit in der Strukturierung sorgen auch die Scheinwerfer. Mit dem konsequenten Umstieg auf den batterieelektrischen Antrieb wird auch die Lichttechnik optional auf leuchtstarke wie langlebige Voll-LEDs umgestellt. Was bei den beiden Studien forease und forease+ begeistert hat, übernimmt smart nun in die Serie. Drei große aktive Leuchtdioden-Elemente sorgen nicht nur für eine charakteristische Lichtsignatur, sondern übernehmen neben Abblend- und Fernlicht auch die Fahrtrichtungsanzeige.

Jetzt lesen »

AMS-Vorstand vom Erfolg des Osram-Angebots überzeugt

Der österreichische Sensorhersteller AMS ist vom Erfolg seines Übernahmeangebotes für den Münchner Lichttechnik-Konzern Osram überzeugt. Dabei könnte der Allianz Global Investors (AGI), dem institutionellen Anleger des Allianz-Konzerns, eine bedeutende Rolle zufallen, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Sie ist sowohl Osram- als auch AMS-Aktionärin. „Wir sind überzeugt, dass wir die gesteckte Mindestannahmequote von 70 Prozent erreichen“, sagte AMS-Finanzvorstand Michael Wachsler-Markowitsch …

Jetzt lesen »

LED – ein kleiner Schritt für uns, ein großer für das Weltklima

Dass der weltweite Bedarf an Energie stetig steigt, ist keine Neuigkeit. Im World Energy Outlook der internationalen Energieagentur IEA aus dem Jahre 2014, wird eine Zunahme von 37 % bis 2040 prognostiziert. Das ist genau das Jahr, in dem die Nachfrage nach den fossilen Energieträgern wie Gas, Kohle und Öl ihren Höchststand erreichen wird. Das Problem der Menschheit: Wir leben …

Jetzt lesen »

Bundeswirtschaftsministerium stärkt Osram-Belegschaft den Rücken

Die Belegschaft des Lichttechnik-Konzerns Osram kann bei ihrem Kampf gegen eine Übernahme durch chinesische Investoren auf die Unterstützung der Bundesregierung zählen: „Stellungnahmen von der Arbeitnehmerseite und den Gewerkschaften werden wir sehr ernst nehmen“, sagte Matthias Machnig (SPD), Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, dem „Handelsblatt“. Nach der IG Metall hatte am Mittwoch auch der Osram-Betriebsrat Widerstand gegen die Übernahmepläne angekündigt und von der …

Jetzt lesen »

VW ruft weltweit 177.000 Passat zurück – Motorausfall möglich

Volkswagen ruft weltweit 177.000 Passat der Baujahre 2014 und 2015 zurück. Eine Steckverbindung an der Zentralelektrik sei nicht korrekt verrastet, dies könne zum Ausfall des Motors und der Lichttechnik führen, heißt es auf der Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte den Rückruf. Unfälle in dem Zusammenhang seien allerdings nicht bekannt. Betroffene Fahrzeughalter würden benachrichtigt. Wie viele Fahrzeuge in …

Jetzt lesen »